Archiv der Kategorie: Herren

Herren I -Vorbericht TV Lobberich 3M

Der Derbysieg gegen Treudeutsch Lank zu Saisonbeginn war schon mal ein gelungener Auftakt, aber nun gilt es für die erste Herrenmannschaft vom Osterather TV Lank raus und Lobberich rein in die Köpfe zu bekommen. Denn gegen den TV Lobberich 3M bestreitet die Truppe vom Trainer Markus Kammann am Samstag (23.09) ihr erstes Auswärtsspiel.

Die Lobberländer sind schwierig einzuschätzen, ihr erstes Meisterschaftsspiel konnten sie jedenfalls beim TV Aldekerk gewinnen (20:24), ein Gegner mit dem der OTV in der Vergangenheit bekanntermaßen Schwierigkeiten hatte, insbesondere auswärts. In der vergangenen Saison konnten die Osterather zwar beide Partien relativ klar für sich entscheiden (30:22 und 25:17) und insgesamt beendeten die Lobbericher die Runde auf Platz 12 (10:38 Punkte). Trotzdem sollte der OTV sich davor hüten, den TVL als „Punktelieferung“ anzusehen, dafür ist die Handballtradition zu ausgeprägt in der Mannschaft aus Nettetal.

Die Einsatzbereitschaft und die Leidenschaft der zweiten Halbzeit aus dem Lank Spiel sollte der Maßstab für den OTV sein, die Partie in Lobberich von Anfang an anzugehen und darauf hofft Kammann einfach, dem bewusst ist, dass einem in der Liga nichts geschenkt wird.

Anwurf ist um 17:45 Uhr in der Werner-Jäger Halle in Nettetal (Lobberich)

Herren II – Vorbericht Turnklub Krefeld 3M

Nach dem gelungenen Saisonauftakt und dem Heimsieg (19:13) gegen den TV Jahn Bockum 1M, führt die erste Auswärtsreise die zweite Herrenmannschaft vom Osterather TV am Samstag (23.09) zum Aufsteiger, dem Turnklub Krefeld 3M. Die KTK Drittvertretung beendete die vergangene Saison in der Kreisliga C auf Platz 4 (17:11 Punkte), welcher zum erweitertem Aufstieg berechtigte.

Ihr Debüt in der Kreisliga A ging gegen Mitaufsteiger Aldekerk 4M daneben, sie kassierten beim Mitfavoriten auf den Titel eine 18:29 Niederlage, allerdings überzeugte in dem Spiel KTKler Frank Liedke, der sich für insgesamt der Hälfte der Tore verantwortlich zeigte (9/4).

Der OTV möchte seinen Schwung aus dem Saisonstart mitnehmen, wo insbesondere die Defensivleistung überragte, muss allerdings auf Abwehrchef Michael „Schippi“ Schepanske verzichten, dafür ist Tobi Pruschek wieder am Start. Darüberhinaus winkt auch ein Comeback von Thilo Fuchs, der das letzte mal vor knapp 5 Jahren für die Osterather aktiv war.

Anwurf ist um 16:45 Uhr in der Vulkanstraße in Krefeld.

Herren I – Derbysieg zum Saisonauftakt

Osterather TV 1M – TuS Treudeutsch Lank 3M 28:27 (12:13)

Die rund 100 Zuschauer zum Saisonauftakt im OTV Dome bekamen ein packendes, wenn auch nicht hochklassiges Lokalderby zwischen dem Osterather TV und der dritten Mannschaft von Treudeutsch Lank zu sehen. Eine Partie mit wechselnden Führungen für beide Seiten mit dem am Ende besseren Ergebnis für die Gastgebern.

Während der OTV auf die verletzten bzw. erkrankten Florian Marienfeld und Moritz Knechten verzichten musste, boten die Lanker einen Kader mit Unterstützung aus der Zweitvertretung (Landesliga) auf, aus der mit Christopher Scheuren (9/2) ein waschechter Osterather herausragte.

Beide Mannschaften agierten in den Anfangsminuten insbesondere in ihren Offensivbemühungen fahrig und nervös, kurioserweise erzielten die ersten beiden Treffer ihrer Teams zum 2:2 jeweils der gleiche Spieler vom OTV (Ringermuth) und Lank (Werth). Die Gastgeber konnten erstmals beim Stande von 5:4 in Führung gehen (10.), baute diese sogar auf 2 aus (9:7, 18.), ein 4:0-Lauf der Treudeutschen am Ende der Halbzeit bescherte diesen aber die verdiente Halbzeitführung.

„Am Anfang hat man meiner Mannschaft die Unerfahrenheit angemerkt, da fehlte zu oft der Mut“ erklärt OTV-Trainer Markus Kammann. „Dann hat sie sich aber reingekämpft und mit viel Leidenschaft das Spiel gewonnen“.

Fürwahr, konnten die Lanker in Durchgang zwei ihre 1-Tore Führung halten und sogar leicht ausbauen (17:19, 40.) erlebten die Meerbuscher Zuschauer in der Schlussviertelstunde einen wahren Krimi, ständig wechselte die Führung hin und her (20:21, 22:21) bis die Osterather beim Stande von 28:26 und drei Minuten vor dem Ende die Möglichkeit hatten bei einem Gegenstoß den Sack zuzumachen, diesen jedoch vergaben und im Gegenzug die Gäste abermals auf 27:28 verkürzten und in den letzten Spielsekunden sogar nochmal in Ballbesitz gelangen, keinen konsequenten Abschluss aber zu Stande brachten und letztlich als Verlierer vom Platz gehen mussten.

Während in Halbzeit eins kein Osterather vollends überzeugen konnte, agierte in Durchgang zwei insbesondere Leon Oelschläger im Angriff sehr stark und erzielte alle seine insgesamt 5 Treffer in Durchgang zwei.

Leon Oelschläger

Überzeugte in Halbzeit zwei mit 5 Treffern  – Leon Oelschläger

Die erste Herrenmannschaft vom Osterather TV möchte sich zum Einen an dieser Stelle bei den vielen Zuschauern für ihr Kommen bedanken und zum Anderen den „Kleinen“ der ES-, EJugend danken, die als Einlaufkinder auch ihren Teil für einen gelungenen Saisonauftakt geleistet haben.

Es spielten:

Osterather TV: Hüsges, Offer, Hümsch (Tor) – Scheidt (8), Oelschläger (5), Ringermuth (4), Nix (4), Esposito (4/1), Henke (1), Stapelmann (1), Ummelmann (1/1), Whiteley, Meurers – Trainer Markus Kammann

TuS Treudeutsch Lank: Hoettges, Becher (Tor) – Scheuren (9/2), Kueppers (5), Schoell (3), Hendricks (2), Werth (2), LWebers (2), YWebers (2), Althoff (1), Trautmann (1), Haas, Schlungs – Trainerin: Birte Pitzen

Herren II – Bärenstarke Defensivleistung zum Saisonauftakt

Osterather TV 2M – TV Jahn Bockum 1M 19:13 (10:6)

Mit einer überragenden Defensivleistung rund um die beiden Routiniers Michael „Schippi“ Schepanske, Christian Ummelmann und Youngster Jonas Grupe, die alle drei die Garanten für die nur 13 Gegentore waren, feierte die zweite Mannschaft vom Osterather TV einen gelungenen Saisonauftakt 2017/18. Ebenfalls erwähnenswert ist die Torhüterleistung von Christoph Henke, der durch einige Glanzparaden zu gefallen wusste.

Michael "Schippi" Schepanske

Abwehrchef: Michael „Schippi“ Schepanske

Über allem aber steht die geschlossene Mannschaftsleistung des gesamten Teams, welches füreinander arbeitete und grade im Abwehrverbund vollends überzeugte.

Zum Spiel: Beide Mannschaften fanden erstmal langsam in die Partie und so dauerte es bis zur 4. Spielminute bis das erste Tor durch den OTV erzielt wurde, danach agierten beiden Angriffsreihen teilweise unkonzentriert bzw. scheiterten an der gegnerischen Abwehr oder den Keepern. Ab Mitte der ersten Hälfte erhöhten die Gastgeber aber den Druck und gingen mit 3 (6:3) respektive 4 (10:6) Toren in Führung.

Nach dem Seitenwechsel blieb der OTV konzentriert, konnte die Führung zwischenzeitlich auf 8 Tore (18:10) ausbauen und liess die Krefelder am Ende lediglich zur Ergebniskosmetik nochmal auf bis zu 6 Tore herankommen.

Das allererste Mal aktiv in einem Pflichtspiel im OTV-Dress war heute übrigens Jannick Schütze, der sich mit seinem Auftritt auf Links- bzw. Rechtsaussen nahtlos in die insgesamt gute Leistung des Teams einfügte.

Weiter geht es für die Osterather Reserve am 23.09 gegen den KTK 3M.

Es spielten:

Zweipfenning, Henke (Tor) – Scheidt (8/1), RaSchütze (4), Ummelmann (4/2), Kropeit (2), Jansen (1), Hambloch, Schepanske, RoSchütze, JaSchütze, Grupe – Betreuer: Peter Whiteley

 

Herren I – Vorbericht TuS Treudeutsch Lank 3M

Was in der Fussball Bundesliga Schalke 04 gegen Borussia Dortmund ist – ist für die Handballer aus Meerbusch in der Kreisliga A das Derby Osterather TV gegen Treudeutsch Lank! Und zu eben jenem kommt es am Sonntag (17.09) zum Start der Meisterschaft für die erste Herrenmannschaft vom Osterather TV im heimischen OTV Dome. Dabei treten der Tabellendritte der abgelaufenen Saison gegen den Tabellenzehnten an.

Lank 170917

Nach dem überzeugenden Pokalauftritt vergangenen Sonntag gegen KTK (41:17) wird der OTV mit breiter Brust auflaufen, auch genährt durch die beiden Siege (29:25 und 44:21) in der Saison 2016/17. Allerdings ist allen bewusst, dass das Derby immer seine eigenen Gesetze hat und wird daher von allen Beteiligten mit der nötigen Seriosität angegangen. Zudem wird ein hohes Zuschaueraufkommen erwartet, da wollen beide Mannschaften sich sicherlich umso mehr von ihrer besten Seite präsentieren.

In puncto Motivation wird OTV-Coach Markus Kammann gewiss keine Schwerstarbeit bei seiner Truppe leisten müssen und auch die Lanker werden das Stadtduell entsprechend fokussiert angehen. Wer letztlich von den Treudeutschen auf der Platte stehen wird, ist – wie so häufig bei der dritten Mannschaft – ein Überraschungseffekt, die Osterather sind allerdings eh gut beraten nur auf sich zu schauen. Kammann kann wohl auf den kompletten Kader zurückgreifen, einzig Florian Marienfeld wird verletzungsbedingt ausfallen.

Der OTV erhofft sich ein reges Zuschauerinteresse, Anwurf ist um 15:45 Uhr in der Realschul-Halle in Meerbusch-Osterath.

Herren II – Vorbericht TV Jahn Bockum 1M

Osterather TV / Herren II / Saison 2017-2018

Saisonauftakt für die Osterather Zweite

Die zweite Herrenmannschaft vom Osterather TV startet am Sonntag (17.09) in die Meisterschaftsrunde 2017/18 der Kreisliga B. Auftaktgegner ist die erste Mannschaft von TV Jahn Bockum. Gegen die Krefelder bestritt der OTV vergangene Saison ebenfalls sein erstes Heimspiel und konnte da knapp mit 18:17 die Oberhand behalten. Die Auswärtspartie ging dann aber in Bockum relativ deutlich mit 22:28 verloren.

Unterm Strich stand für den TVJB am Saisonende Platz fünf zu Buche, somit werden die Gäste für die Osterather sicherlich keine einfache Hausnummer darstellen. Zumal die Vorbereitungsphase – gelinde gesagt – besser hätte laufen können für die Osterather Reserve. Immerhin, das einzige Testspiel gegen die TuS Reuschenberg endete schiedlich, friedlich mit einem Unentschieden.

Größter Knackpunkt ist nach wie vor die vakante Trainerposition, die Abteilung versucht dies erstmal intern zu lösen, aber Impulse von der Bank wären schon hilfreich für das Team von Nobby Scheidt. Derzeit stehen elf Spieler fest, die die OTV-Vereinsfarben vertreten werden, vielleicht gesellt sich noch der ein oder andere dazu.

Anwurf ist um 14:00 Uhr in der Realschul-Halle in Meerbusch-Osterath

Herren I – Klarer Pokaltriumph gegen KTK

Osterather TV 1M – Turnklub Krefeld 1M 41:17 (26:12)

„Was soll ich groß sagen“, sagte OTV-Coach Markus Kammann etwas (positiv) sprachlos nach dem deutlichen Erfolg seiner Mannschaft gegen den Turnklub Krefeld in der Vorrunde des Kreispokals. „Die Deckung war überragend und der Angriff sehr variabel“. Mit diesem Abstand (24 Tore!) hätte im Vorfeld nun keiner rechnen können, zumal die Tendenz bei Osterath nach den letzten Testspielen nach unten gezeigt hatte, die Mannschaft sich aber just vor dem ersten Pflichtspiel der Saison wieder fokussiert und konzentriert zeigte.

Die Gäste – immerhin Vizemeister der letzten Bezirksliga-Saison – waren vermutlich überrascht ob des Engagements der Gastgeber, gingen zwar mit 1:0 in Führung, nach dem Ausgleich per Siebenmeter durch Lucas Scheidt, dominierte aber der OTV: Über 6:2, 10:3, 20:10 zogen sie unaufhaltsam davon, die Chancenverwertung war dabei nah am Optimum und resultierte in einer deutlichen 14-Tore Führung zur Pause.

Zwar konnten die Krefelder in den Anfangsminuten noch mit einigen Anspielen an den Kreis gefallen, die OTV-Defensive in persona von Ciro Esposito und Ryan Meurers regierte aber entsprechend und hielt die Deckung im gesamten Spielverlauf hervorragend zusammen. „Mit Ciro und Ryan bin ich heute besonders zufrieden“, verteilte Kammann nach der Partie Extra-Lob an seine beiden Abwehrchefs,

Ciro Espositio

Abwehr Chef 1: Ciro Espositio

Ryan Meurers

Abwehr Chef 2: Ryan Meurers

Lucas Scheidt

Mit 10 Treffern bester Angreifer heute: Lucas Scheidt

In Halbzeit zwei wirbelten die Hausherren nicht mehr ganz so effektiv, erzielten „nur“ noch 15 Tore, kassierten aber auch nur 5 und konnten dadurch auch einigen Spielern auf eher ungewohnten Positionen Spielzeit gewähren. Positiv ist anzumerken, dass sich alle OTV-Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Mit insgesamt 10 Treffern setzte der überragende Lucas Scheidt sich diesbezüglich die Krone auf, spielte die KTK Abwehr ein um anderes mal schwindelig und bereitete darüberhinaus auch etliche Treffer seiner Mitspieler direkt vor.

Zusammenfassend lässt sich bilanzieren, dass das Team vor dem Start der Meisterschaftsrunde ein Ausrufezeichen setzte und diese Leistung auch hoffentlich im ersten Saisonspiel gegen Lank abrufen kann.

Es spielten:

Hüsges, Gauda (Tor) – L.Scheidt (10/1), Nix (8), Ringermuth (6), Stapelmann (4), Radermacher (2), Oelschläger (2), Whiteley (2), Marienfeld (2), Ummelmann (2/1), Esposito (1), Meurers (1), Reinecke (1/1) – Trainer: Markus Kammann

 

OTV – Heimspieltag am 10.09

Großkampftag im OTV-Dome am Sonntag (10.09): Heute finden insgesamt sechs Spiele von unterschiedlichen Osterather Mannschaften im heimischen OTV-Dome statt. Um 10 Uhr startet die gemischte E-Jugend von Trainerin Lisa Reinartz und Trainer Simon Scheidt in die Saison, abgerundet wird der Tag mit dem Pokalspiel der Damen um 17:30 Uhr.

Die Spiele im Einzelnen:

10:00 Uhr: Osterather TV E1J – DJK Adler Königshof E2J
11:15 Uhr: Osterather TV D2 a.K – Olympia Fischeln D1J
12:30 Uhr Osterather TV D1 – JSG DJK/TV Oppum D1
14:00 Uhr Osterather TV B1 – JSG DJK/TV Oppum B1
15:45 Uhr Osterather TV 1M – Turnklub Krefeld 1M (Pokal)
17:30 Uhr Osterather TV 1F – VT Kempen 1F (Pokal)

Über reges Zuschauerinteresse würde sich jede Mannschaft freuen, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Herren I – Vorbericht Pokalspiel KTK

Das Pokalspiel am Sonntag (10.09) gegen den Vize-Meister der abgelaufenen Bezirksliga, dem Turnklub Krefeld 1M, ist das erste Pflichtspiel der Saison, das die erste Herrenmannschaft vom Osterather TV seriös angehen will.

„Wir gehen ins Spiel als klarer Außenseiter – vor 1 Jahr haben wir gegen den gleichen Gegner eine ziemlich Packung bekommen, aber ich denke, dass meine Mannschaft dieses Jahr besser aufgestellt ist und durchaus für eine Überraschung gut sein kann. Dafür muss sie sich aber auf Ihre Stärken konzentrieren und als Team mit Spass und Freude in die Begegnung gehen“, erklärt OTV-Coach Markus Kammann.

Die Osterather würden sich jedenfalls freuen, wenn viele Zuschauer den Weg in die Halle finden würden, um sie anzufeuern.

Anwurf ist um 15:45 Uhr in der Relaschul-Halle in Meerbusch-Osterath.