Archiv der Kategorie: E-Jugend

E-Jugend – Bockum einfach besser

TV Jahn Bockum E1J – Osterather TV E1J 21:16 (11:9)

Der Tabellenführer aus Bockum war am Sonntagmorgen für die Osterather E-Jugend eine kleine Nummer zu groß und verteidigte seine Spitzenposition am Ende verdient gegen die OTV-Youngsters. Zumindest das Torjäger-Duell entschieden die Gäste für sich: Insgesamt kam Alex auf 14 Treffer, wogegen der Goalgetter aus Bockum „nur“ 10x einnetzten konnte. Das lag aber auch zum Größtenteil am überragenden Jonathan im Tor der Osterather, der einige spektakulären Paraden, darunter einen Penalty, zeigte.

Insgesamt gesehen waren die Bockumer den Osterathern einfach in puncto Spielwitz und Schnelligkeit überlegen, die Schützlinge von Shirley Kollegger agierten teilweise zu langsam und statisch. Unterm Strich muss man einfach mal anerkennen, wenn ein Gegner besser war und das war am heutigen Tag der Fall. Trotzdem haben die Osterather sich teuer verkauft und eine erfreuliche Randnotiz: Katharina hat heute ihr allererstes Pflichtspiel-Debüt für den OTV gemacht!

Es spielten:

Jonathan (Tor) – Alex (14/1), Aron (1), Marco (1), Timm, Raphael, Lucas, Dean, Katharina, Ben K, Philipp, Henry, Sven, Lasse – Trainerin: Shirley Kollegger, Betreuer: Peter Whiteley und Ben L.,

E-Jugend – Vorbericht TV Jahn Bockum E1J

Spitzenspiel der E-Jugend Kreisklasse: Der Tabellenführer von TV Jahn Bockum empfängt am Sonntag (11.11) den Tabellenzweiten vom Osterather TV! Bockum hat nach fünf Spielen 8:2 Punkte auf dem Konto, der OTV weisst nach vier Spielen 6:2 Punkte auf. In dem Topspiel treffen auch die beiden Toptorschützen der Liga aufeinander: Während Bockum´s Goalgetter 42 Tore bisher erzielt hat, kommt Alex aus Osterath auf deren 52.

Der TVB hat sein Auftaktspiel in Süchteln verloren (19:23), seitdem eine Serie von vier Siegen in Folge gestartet und dabei nie wieder mehr als 9 Gegentore in einem Spiel kassiert. Die Osterather E-Jugend hat ebenso den Saisonstart verpatzt (10:24 gegen Adler Königshof), sich danach in drei Spielen in Folge aber schadlos gehalten. Somit kommt es zu einer interessanten Standortbestimmung für beide Teams.

Anwurf ist um 11:30 Uhr in Krefeld.

E-Jugend – Souveräner Sieg gegen Süchteln

Osterather TV E1J – ASV Süchteln E1J 22:11 (11:4)

Die Osterather E-Jugend gewinnt ihr drittes Spiel in Folge und bezwingt den ASV Süchteln deutlich. Der +11 Tore Erfolg war so vor Beginn der Begegnung nicht abzusehen, da die Süchtelner den Osterathern zumindest körperlich um einiges überlegen schienen. Aber eine souveräne Angriffsleistung mit einem abermals bärenstarken Alex, sowie eine  – insbesondere in Halbzeit eins – überzeugende Abwehrleistung mit Marco als umsichtigsten Defensivspezialisten, waren die heutigen Erfolgsfaktoren für den souveränen Sieg.

Der ASV ging zwar mit 1:0 in Führung (1.), das war und blieb aber der einzige Vorsprung im gesamten Spiel, danach dominierten die Hausherren die Begegnung ganz nach Belieben, setzten sich nach 15 Spielminuten bereits mit 10:2 ab und führten zur Pause verdient mit +7.

In Durchgang zwei geriet die Truppe von Trainerin Shirley Kollegger – gegebenenfalls angesichts der klaren Führung auch verständlich – ein wenig ins schwimmen und die Süchtelner konnten ein bisschen aufschliessen (13:8, 27.) aber Jonathan im Tor bewahrte die Seinen mit tollen Paraden vor weiterem Unheil und eine dann wieder insgesamt konzentriertere Leistung sicherten den Sieg letztlich ungefährdet.

Als nächstes tritt der OTV am Sonntag (11.11) in Bockum an.

Es spielten:

Jonathan, Dean (Tor) – Alex (17/1), Henry (2), Sven (2), Marco (1), Timm, Raphael, Sam, Ben L., Ben K., Merle, Lucas, Aron – Trainerin: Shirley Kollegger, Betreuer: Lucas Scheidt

E-Jugend – Vorbericht ASV Süchteln E1J

Osterather TV / E-Jugend / Saison 2018-2019

Die E-Jugend vom Osterather TV eröffnet den ersten „Hallenheimspieltag“ vom OTV am Sonntag (4.11) gegen den ASV Süchteln. Dabei können die Osterather Youngsters den Schwung aus zuletzt zwei Siegen in Folge mit in die Partie nehmen, insbesondere der knappe 26:25 Erfolg von vor knapp 3 Wochen in Königshof, sollte der Truppe von Trainerin Shirley Kollegger genug Selbstbewusstsein geben, um befreit aufzuspielen.

Der Gegner aus Süchteln hat erst zwei Spiele diese Saison bestritten: Gegen Jahn Bockum gab es einen 23:19 Auftakterfolg Zuhause, gegen den Turnklub aus Krefeld unterlag man in deren Halle denkbar knapp mit 9:10.

Die OTV E-Jugend sollte personell aus dem Vollen schöpfen können und den Hallenheimspieltag hoffentlich erfolgreich starten, so dass die darauffolgenden Osterather Teams und die hoffentlich zahlreichen Zuschauer von Anfang an positiv eingestimmt sind.

Anwurf ist um 10 Uhr in der Realschule-Halle in Meerbusch-Osterath.

E-Jugend – Mit viel Willen zum zweiten Sieg

DJK Adler Königshof E3J a.K. – Osterather TV E1J 25:26 (13:13)

Es war mal wieder nichts für schwache Nerven, sich das Spiel der Mannschaft von Shirley Kollegger am Sonntagmittag zu Gemüte zu führen. Nach spannenden und intensiven 40 Minuten gewinnen die kleinen Osterather ihr zweites Spiel in Folge knapp und glücklich – aber nicht zuletzt verdient aufgrund purer Willenskraft und homogenem Zusammenspiel. Wie die Jungs und Mädels bis zum Schluss gekämpft und sich am Ende dafür belohnt haben, ist aller Ehren wert.

Der Reihe nach: Einige Ausfälle musste Trainerin Kollegger im Vorfeld hinnehmen, so war beispielsweise Stammtorhüter Jonathan verhindert, so dass Dean für ihn in die Bresche springen musste und durchaus ein würdiger Vertreter war. Wobei Dean in den ersten Spielminuten von seiner Abwehr ziemlich im Stich gelassen wurde und nach vier freien Würfen auf sein Tor viermal den Ball aus dem eigenen Netz fischen musste (0:4, 3.). Dann berappelte sich die OTV-Youngsters endlich und kamen in der Folgezeit durch 2x Philipp und 3x Alex zur eigenen 5:4 Führung (7.). Danach schaltete die Mannschaft wieder in den Schlafmodus, kassierte 6 Treffer in Folge und sah sich dadurch abermals einem 5:10 Rückstand gegenüber (13.). Jedoch schien dies aber erneut der Kampfeswille geweckt zu haben – Alex, Aron und Sam erzielten die nötigen Tore, während insbesondere Marco im guten Zusammenspiel mit Timm und Lucas in der Abwehr die Adler am Tore werfen hinderte. Zur Halbzeit stand es völlig verdient für beide Teams Unentschieden.

Auch der zweite Durchgang wog hin und her und wer dachte, dass eine 19:16 Führung für den OTV für Ruhe sorgen würde (28.), sah sich getäuscht. Sichtlich beeindruckt durch die zum Teil harte Gangart der Gastgeber konnten diese erst wieder ausgleichen (20:20, 31.), um dann kurz vor Schluss mit zwei zu führen (24:22, 36.) Aaron markierte für den OTV erst den Anschlusstreffer zum 23:24 (37.), um dann in der finalen Spielminute die 1-Tore Führung für seine Mannschaft zu erzielen (25:24). Jedoch glich Adler 30 Sekunden später zum 25:25 aus, bis Alex zehn Sekunden vor dem Ende den Siegtreffer zum 26:25 im Gehäuse der Gegner unterbrachte. Und als Phillip dann den letzten Adler-Angriff mit einer grandiosen Abwehraktion unterband, war der vielumjubelte Sieg unter Dach und Fach.

Abermals zeigten die Osterather schöne Spielzüge im Angriff und die mannschaftliche Geschlossenheit, sowie Einstellung von Allen war klasse.

Nun haben die Jungs uns Mädels erstmal ein bisschen Pause bis es dann am 4.11 im Heimspiel gegen Süchteln weitergeht.

Es spielten:

Dean (Tor) – Alex (17/1), Aron (4), Philip (2), Marco (2), Sam (1), Timm, Raphael, Lucas, Ben, Merle, Marlene, Lasse – Trainerin: Shirley Kollegger

E-Jugend – Vorbericht DJK Adler Königshof E3J a.K

Deja Vu? Die Osterather E-Jugend trifft am Sonntag (07.10) auf Adler Königshof, so wie schon vor 2 Wochen, allerdings dieses Mal auf die E3 (a.K.) der Adler und nicht – wie zum Saisonauftakt – auf die E2, denen man sich mit 10:24 geschlagen geben musste.

Dennoch kann es durchaus sein, dass in den Reihen der Gegner das Ein oder Andere bekannte Gesicht aufläuft, das haben a.K. Mannschaften nun mal so an sich. Aber egal, wem die Truppe von OTV-Coach Shirley Kollegger letztlich gegenübersteht, sie muss einfach die Spielfreude und das Engagement aus dem ersten Heimspiel einbringen, dann wird das (diesmal) auch ne tolle Sache gegen die Adler.

Allerdings wird Kollegger aller Voraussicht nach nicht aus dem Vollen schöpfen können, einige Spieler stehen wohl nicht zur Verfügung.

Aber wer auch immer auf dem Spielfeld steht, wird sein Bestes geben und mit Spass und Freude den OTV vertreten.

Anwurf ist zum 13 Uhr in der Halle am Wimmersweg in Krefeld.

OTV-Handball – Spiele am 06. – 07.10

Die folgenden OTV-Mannschaften bestreiten – allesamt auswärts – am kommenden Wochenende (06.10. – 07.10.2018) ihre Spiele:

Samstag, 06.10.2018:

15:00 Uhr HSG Waldniel/Niederkrüchten D1J – Osterather TV D1J
15:30 Uhr SG 76 Uerdingen 1M – Osterather TV 2M
19:00 Uhr TuS St. Hubert 1M – Osterather TV 1M

Sonntag, 07.10.2018

12:40 Uhr TSV Kaldenkirchen C1J – Osterather TV C1J
13:00 Uhr DJK Adler Königshof E3J a.k. – Osterather TV E1J

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg!

E-Jugend – Sieg im ersten Heimspiel

Osterather TV E1J – Turnklub Krefeld E1J a.K. 18:9 (7:1)

Etwas ungläubig schritten die Jungs und Mädels der Osterather E-Jugend nach dem in dieser Höhe (18:9) nicht zu erwartenden Sieg gegen die Jungs vom Turnklub Krefeld vom Platz und waren sich anscheinend unsicher, ob sie sich überhaupt freuen könnten angesichts des Sieges gegen eine „a.K.“ Truppe. Können sie und sollen sie – denn das Ergebnis zählt zunächst ganz regulär. Am Ende der Saison können die Resultate gegen die a.K. Mannschaften dann herausgefiltert werden.

Grundstein des ersten OTV-Saisonerfolges der E-Jugend, war die überragende Torhüter-Leistung in Halbzeit eins von Jonathan, der mit zum Teil spektakulären Paraden die Krefelder Schützen vor eine schier unüberwindbare Herausforderung stellte. Lediglich ein Gegner schaffte es in den ersten 20 Spielminuten, den Ball an Joni vorbeizubringen und das auch erst in der 19. Spielminute. Das 1:7 aus Sicht der Krefelder war dann auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Aber auch insgesamt zeigte sich die OTV-Mannschaft im gesamten Spielverlauf deutlich verbessert in puncto Engagement, Willen und Spielfreude und hatte zudem mit Alex (14 Tore) einen treffsicheren Schützen in seinen Reihen, der kaum eine Gelegenheit liegen liess und sich immer wieder gegen die teilweise enge Manndeckung durchkämpfte.

Die zweite Halbzeit wurde von beiden Teams unterhaltsam bestritten, es gab zahlreiche schöne Offensivaktionen, engagierte Abwehrleistungen und die jeweiligen Torhüter konnten sich ein ums andere mal schön auszeichnen. Aus Sicht der Osterather ist besonders positiv anzumerken, dass die im Training erarbeiteten Spielzüge bereits im ersten Anlauf mehrmals zum Erfolg führten.

So äußerte sich auch Trainerin Shirley Kollegger sehr zufrieden nach Spielende: „Ich bin sehr stolz auf alle und froh, dass das, was wir uns in der Woche erarbeitet haben, heute so gut umgesetzt wurde. Zudem war heute das Zusammenspiel und die Abwehrarbeit viel besser und besonders schön ist es zu sehen, wie sich alle gegenseitig unterstützen. Alle haben den Sieg heute mehr als verdient.“

Nach der Enttäuschung in Königshof also eine starke Reaktion, als nächstes trifft die Kollegger-Truppe am 7.10 erneut auf Königshof, allerdings auf deren E3.

Es spielten:

Jonathan (Tor) – Alex (14/1), Philipp (2), Aron (1), Marco (1), Timm, Lucas, Henry, Dean, Ben L., Sven, Merle, Ben K., Marlene – Trainerin: Shirley Kollegger, Betreuer: Lucas Scheidt.