Archiv der Kategorie: News

Herren I -Vorbericht TV Lobberich 3M

Der Derbysieg gegen Treudeutsch Lank zu Saisonbeginn war schon mal ein gelungener Auftakt, aber nun gilt es für die erste Herrenmannschaft vom Osterather TV Lank raus und Lobberich rein in die Köpfe zu bekommen. Denn gegen den TV Lobberich 3M bestreitet die Truppe vom Trainer Markus Kammann am Samstag (23.09) ihr erstes Auswärtsspiel.

Die Lobberländer sind schwierig einzuschätzen, ihr erstes Meisterschaftsspiel konnten sie jedenfalls beim TV Aldekerk gewinnen (20:24), ein Gegner mit dem der OTV in der Vergangenheit bekanntermaßen Schwierigkeiten hatte, insbesondere auswärts. In der vergangenen Saison konnten die Osterather zwar beide Partien relativ klar für sich entscheiden (30:22 und 25:17) und insgesamt beendeten die Lobbericher die Runde auf Platz 12 (10:38 Punkte). Trotzdem sollte der OTV sich davor hüten, den TVL als „Punktelieferung“ anzusehen, dafür ist die Handballtradition zu ausgeprägt in der Mannschaft aus Nettetal.

Die Einsatzbereitschaft und die Leidenschaft der zweiten Halbzeit aus dem Lank Spiel sollte der Maßstab für den OTV sein, die Partie in Lobberich von Anfang an anzugehen und darauf hofft Kammann einfach, dem bewusst ist, dass einem in der Liga nichts geschenkt wird.

Anwurf ist um 17:45 Uhr in der Werner-Jäger Halle in Nettetal (Lobberich)

Herren II – Vorbericht Turnklub Krefeld 3M

Nach dem gelungenen Saisonauftakt und dem Heimsieg (19:13) gegen den TV Jahn Bockum 1M, führt die erste Auswärtsreise die zweite Herrenmannschaft vom Osterather TV am Samstag (23.09) zum Aufsteiger, dem Turnklub Krefeld 3M. Die KTK Drittvertretung beendete die vergangene Saison in der Kreisliga C auf Platz 4 (17:11 Punkte), welcher zum erweitertem Aufstieg berechtigte.

Ihr Debüt in der Kreisliga A ging gegen Mitaufsteiger Aldekerk 4M daneben, sie kassierten beim Mitfavoriten auf den Titel eine 18:29 Niederlage, allerdings überzeugte in dem Spiel KTKler Frank Liedke, der sich für insgesamt der Hälfte der Tore verantwortlich zeigte (9/4).

Der OTV möchte seinen Schwung aus dem Saisonstart mitnehmen, wo insbesondere die Defensivleistung überragte, muss allerdings auf Abwehrchef Michael „Schippi“ Schepanske verzichten, dafür ist Tobi Pruschek wieder am Start. Darüberhinaus winkt auch ein Comeback von Thilo Fuchs, der das letzte mal vor knapp 5 Jahren für die Osterather aktiv war.

Anwurf ist um 16:45 Uhr in der Vulkanstraße in Krefeld.

Damen I – Vorbericht TuS St. Hubert 2F

Nach der deutlichen Niederlage zum Saisonauftakt gegen die Liganeulinge vom TV Schiefbahn 1F (13:25) geht es für die Osterather Damen am Samstag (23.09) als Tabellenletzte zu der Zweitvertretung vom TuS St. Hubert, die ebenfalls – wie Schiefbahn – neu in der Kreisliga A sind. Sie sicherten sich vergangene Saison souverän (32:4 Punkte) Platz zwei der Kreisliga B hinter dem Meisterinnen aus Schiefbahn (33:3).

Somit kommt es für die Mannschaft von OTV-Coach Johannes Gotzes wieder zu einer Prüfung mit einem Aufsteiger, der sicherlich noch das Momentum und die Euphorie auf seiner Seite hat.

Die Osteratherinnen müssen einfach das Spiel gegen Schiefbahn aus den Köpfen bekommen, sich ihrer Stärken besinnen und (endlich mal) die Anfangsphase nicht verschlafen, dann hat sie sicherlich auch die Möglichkeit auswärts zu punkten.

Anwurf ist um 16:00 Uhr in der Straelener Straße in Kempen.

Herren I – Derbysieg zum Saisonauftakt

Osterather TV 1M – TuS Treudeutsch Lank 3M 28:27 (12:13)

Die rund 100 Zuschauer zum Saisonauftakt im OTV Dome bekamen ein packendes, wenn auch nicht hochklassiges Lokalderby zwischen dem Osterather TV und der dritten Mannschaft von Treudeutsch Lank zu sehen. Eine Partie mit wechselnden Führungen für beide Seiten mit dem am Ende besseren Ergebnis für die Gastgebern.

Während der OTV auf die verletzten bzw. erkrankten Florian Marienfeld und Moritz Knechten verzichten musste, boten die Lanker einen Kader mit Unterstützung aus der Zweitvertretung (Landesliga) auf, aus der mit Christopher Scheuren (9/2) ein waschechter Osterather herausragte.

Beide Mannschaften agierten in den Anfangsminuten insbesondere in ihren Offensivbemühungen fahrig und nervös, kurioserweise erzielten die ersten beiden Treffer ihrer Teams zum 2:2 jeweils der gleiche Spieler vom OTV (Ringermuth) und Lank (Werth). Die Gastgeber konnten erstmals beim Stande von 5:4 in Führung gehen (10.), baute diese sogar auf 2 aus (9:7, 18.), ein 4:0-Lauf der Treudeutschen am Ende der Halbzeit bescherte diesen aber die verdiente Halbzeitführung.

„Am Anfang hat man meiner Mannschaft die Unerfahrenheit angemerkt, da fehlte zu oft der Mut“ erklärt OTV-Trainer Markus Kammann. „Dann hat sie sich aber reingekämpft und mit viel Leidenschaft das Spiel gewonnen“.

Fürwahr, konnten die Lanker in Durchgang zwei ihre 1-Tore Führung halten und sogar leicht ausbauen (17:19, 40.) erlebten die Meerbuscher Zuschauer in der Schlussviertelstunde einen wahren Krimi, ständig wechselte die Führung hin und her (20:21, 22:21) bis die Osterather beim Stande von 28:26 und drei Minuten vor dem Ende die Möglichkeit hatten bei einem Gegenstoß den Sack zuzumachen, diesen jedoch vergaben und im Gegenzug die Gäste abermals auf 27:28 verkürzten und in den letzten Spielsekunden sogar nochmal in Ballbesitz gelangen, keinen konsequenten Abschluss aber zu Stande brachten und letztlich als Verlierer vom Platz gehen mussten.

Während in Halbzeit eins kein Osterather vollends überzeugen konnte, agierte in Durchgang zwei insbesondere Leon Oelschläger im Angriff sehr stark und erzielte alle seine insgesamt 5 Treffer in Durchgang zwei.

Leon Oelschläger

Überzeugte in Halbzeit zwei mit 5 Treffern  – Leon Oelschläger

Die erste Herrenmannschaft vom Osterather TV möchte sich zum Einen an dieser Stelle bei den vielen Zuschauern für ihr Kommen bedanken und zum Anderen den „Kleinen“ der ES-, EJugend danken, die als Einlaufkinder auch ihren Teil für einen gelungenen Saisonauftakt geleistet haben.

Es spielten:

Osterather TV: Hüsges, Offer, Hümsch (Tor) – Scheidt (8), Oelschläger (5), Ringermuth (4), Nix (4), Esposito (4/1), Henke (1), Stapelmann (1), Ummelmann (1/1), Whiteley, Meurers – Trainer Markus Kammann

TuS Treudeutsch Lank: Hoettges, Becher (Tor) – Scheuren (9/2), Kueppers (5), Schoell (3), Hendricks (2), Werth (2), LWebers (2), YWebers (2), Althoff (1), Trautmann (1), Haas, Schlungs – Trainerin: Birte Pitzen

Herren II – Bärenstarke Defensivleistung zum Saisonauftakt

Osterather TV 2M – TV Jahn Bockum 1M 19:13 (10:6)

Mit einer überragenden Defensivleistung rund um die beiden Routiniers Michael „Schippi“ Schepanske, Christian Ummelmann und Youngster Jonas Grupe, die alle drei die Garanten für die nur 13 Gegentore waren, feierte die zweite Mannschaft vom Osterather TV einen gelungenen Saisonauftakt 2017/18. Ebenfalls erwähnenswert ist die Torhüterleistung von Christoph Henke, der durch einige Glanzparaden zu gefallen wusste.

Michael "Schippi" Schepanske

Abwehrchef: Michael „Schippi“ Schepanske

Über allem aber steht die geschlossene Mannschaftsleistung des gesamten Teams, welches füreinander arbeitete und grade im Abwehrverbund vollends überzeugte.

Zum Spiel: Beide Mannschaften fanden erstmal langsam in die Partie und so dauerte es bis zur 4. Spielminute bis das erste Tor durch den OTV erzielt wurde, danach agierten beiden Angriffsreihen teilweise unkonzentriert bzw. scheiterten an der gegnerischen Abwehr oder den Keepern. Ab Mitte der ersten Hälfte erhöhten die Gastgeber aber den Druck und gingen mit 3 (6:3) respektive 4 (10:6) Toren in Führung.

Nach dem Seitenwechsel blieb der OTV konzentriert, konnte die Führung zwischenzeitlich auf 8 Tore (18:10) ausbauen und liess die Krefelder am Ende lediglich zur Ergebniskosmetik nochmal auf bis zu 6 Tore herankommen.

Das allererste Mal aktiv in einem Pflichtspiel im OTV-Dress war heute übrigens Jannick Schütze, der sich mit seinem Auftritt auf Links- bzw. Rechtsaussen nahtlos in die insgesamt gute Leistung des Teams einfügte.

Weiter geht es für die Osterather Reserve am 23.09 gegen den KTK 3M.

Es spielten:

Zweipfenning, Henke (Tor) – Scheidt (8/1), RaSchütze (4), Ummelmann (4/2), Kropeit (2), Jansen (1), Hambloch, Schepanske, RoSchütze, JaSchütze, Grupe – Betreuer: Peter Whiteley

 

Damen I – Pleite zum Saisonauftakt gegen Schiefbahn

Osterather TV 1F – TV Schiefbahn 1F 13:25 (9:9)

Mit hängenden Schultern und langen Gesichtern verliessen die Damen vom Osterather TV das Parkett des OTV Domes nach der am Ende hohen Niederlage zum Saisonauftakt gegen die Aufsteigerinnen vom TV Schiefbahn.

Wie so oft verschliefen die OTV-Ladys den Start und lagen nach 15 Spielminuten mit 3:7 zurück, so dass Coach Johannes Gotzes in der nötigen Auszeit einige Korrekturen ansprach, die allerdings nicht unmittelbar zum Erfolg führten, erst nach der zweiten Auszeit in Spielminute 21, beim Stande von 6:9, konnten die Osteratherinnen die Vorgaben besser umsetzten und zur Halbzeit ausgleichen (9:9).

„Wir haben zwar den Start in den Sand gesetzt, aber sind dann in Halbzeit eins noch rechtzeitig aufgewacht, so dass ich für die zweite Hälfte schon Hoffnung hatte“, sagte ein enttäuschter Trainer Gotzes nach Spielende. Die Hoffnung wurde aber leider durch die katastrophale Chancenverwertung zunichte gemacht – die OTV-Ladys erzielten im zweiten Durchgang nur noch 4 eigene Treffer, kassierte aber im Gegenzug 16 (!) Gegentore.

Dabei wurden wieder einfachste Möglichkeiten „liegen gelassen“ (Gotzes) und die Torfrau der Schiefbahnerinnen regelrecht „abgeschossen“. Die Gäste waren insgesamt nicht unbedingt besser als die Gastgeberinnen, agierten aber cleverer und hatten mit Hanna Liedtke (9/6) die stärkste Spielerinnen in ihren Reihen.

Auf Seiten des OTVs feierten mit Lia Wallis (Neuzugang) und Christin Huelbuesch (nach Pause) zwei neue Spielerinnen ihr Debut – im nächsten Spiel gegen St Hubert (23.09) mit einem hoffentlich positiveren Ende.

Es spielten:

Kollegger, Krahn (Tor) – Lüdke (5), Reuter (4/2), Lauenpusch (2/2), Albrecht (1), Y. Offer (1), Gumz, Siebert, Gipmans, N.Offer, Juelbuesch, Wallis – Trainer: Johannes Gotzes

A-Jugend – Ein Freitagspiel zum Saisonstart

Osterather TV / A-Jugend / Saison 2017-2018

Osterather TV / A-Jugend / Saison 2017-2018

Nun startet die Saison 2017/2018 doch noch zeitnah für die Osterather A-Jugend. Das eigentliche Eröffnungs- und Auswärtsspiel bei den Jungs von KT Krefeld am ersten Spieltag musste auf Grund eines Wasserschadens in der Halle des Gastgebers verschoben werden. Beide Trainer konnten sich auf einen zeitnahen Ausweichtermin genau eine Woche später einigen.

Die A-Jugend startet somit am heutigen Freitag gegen den KTK in die neue Saison. Anwurf in der Scharfstraße 14 in Krefeld ist um 19:00 Uhr.

Der KTK als A-Jugendmannschaft ist dem OTV spielerisch eher unbekannt. In der jüngsten Vergangenheit begegnete man sich ein einziges Mal beim Neujahrsturnier im Januar 2016 bei den Adlern aus Königshof. Damals war es eine B-Jugend aus Krefeld die einer mixed A-Jugend des OTV gegenüberstand.

Schon bei diesem Turnier erkannte man, dass die Jungs aus Krefeld richtig Lust auf Handball hatten. Es gab eine voll besetzte Bank und eine hohe Motivation wurde ausgestrahlt. Auch wenn der sportliche Erfolg zu diesem Zeitpunkt auf Grund des Altersunterschied und Erfahrung sich nicht eingestellt hat, so muss man als Trainer bedenken, dass die Jungs beim Turnklub älter geworden sind und sich auch ganz bestimmt weiter entwickelt haben. Ein Vorgeschmack darauf konnte man bei der Pokalpartie der Ersten Herren des OTV gegen die Mannschaft des KT Krefeld bereits am letzten Wochenende sehen. Hier kamen Kreisläufer und Torwart von unserem heutigen Gegner zum Einsatz. Der OTV kann ebenfalls wieder vermehrt Spieler mit Doppelspielrecht aufbieten um die Seniorenkader des OTV zu unterstützen.

Für die A-Jugend des OTV gilt es aber heute die eingeübten Spielkonzeptionen umzusetzen und natürlich darum die Vielzahl an Neuzugänge im Spielbetrieb zu integrieren. Für den OTV laufen heute zum Saisonstart neu auf: Ramin Ellerbrock, Patrick Jokisch, Max Menke und Thorn Jensen.

2017-09-17 OTV Neuzugänge

Wir wünschen der Mannschaften eine sportlich zufriedenstellende Saison und eine Saison ohne Verletzungen!

Herren I – Vorbericht TuS Treudeutsch Lank 3M

Was in der Fussball Bundesliga Schalke 04 gegen Borussia Dortmund ist – ist für die Handballer aus Meerbusch in der Kreisliga A das Derby Osterather TV gegen Treudeutsch Lank! Und zu eben jenem kommt es am Sonntag (17.09) zum Start der Meisterschaft für die erste Herrenmannschaft vom Osterather TV im heimischen OTV Dome. Dabei treten der Tabellendritte der abgelaufenen Saison gegen den Tabellenzehnten an.

Lank 170917

Nach dem überzeugenden Pokalauftritt vergangenen Sonntag gegen KTK (41:17) wird der OTV mit breiter Brust auflaufen, auch genährt durch die beiden Siege (29:25 und 44:21) in der Saison 2016/17. Allerdings ist allen bewusst, dass das Derby immer seine eigenen Gesetze hat und wird daher von allen Beteiligten mit der nötigen Seriosität angegangen. Zudem wird ein hohes Zuschaueraufkommen erwartet, da wollen beide Mannschaften sich sicherlich umso mehr von ihrer besten Seite präsentieren.

In puncto Motivation wird OTV-Coach Markus Kammann gewiss keine Schwerstarbeit bei seiner Truppe leisten müssen und auch die Lanker werden das Stadtduell entsprechend fokussiert angehen. Wer letztlich von den Treudeutschen auf der Platte stehen wird, ist – wie so häufig bei der dritten Mannschaft – ein Überraschungseffekt, die Osterather sind allerdings eh gut beraten nur auf sich zu schauen. Kammann kann wohl auf den kompletten Kader zurückgreifen, einzig Florian Marienfeld wird verletzungsbedingt ausfallen.

Der OTV erhofft sich ein reges Zuschauerinteresse, Anwurf ist um 15:45 Uhr in der Realschul-Halle in Meerbusch-Osterath.

Damen I – Vorbericht TV Schiefbahn 1F

Osterather TV / Damen I / Saison 2017-2018 / Sponsoren-Shirts

Starten gegen Schiefbahn in die Saison – Die Damen vom OTV

Nach dem Pokalaus am vergangenen Wochenende, bekommt es die erste Damenmannschaft vom Osterather TV am Sonntag (17.09) zum Saisonstart mit dem Kreisliga B Aufsteigerinnen vom TV Schiefbahn 1F zu tun.

Die Mannschaft aus Willich sicherte sich den Meistertitel und damit den Aufstieg in die Kreisliga A mit 33:3 Punkten vor dem Zweitplatzierten Damen aus St. Hubert (32:4). Dabei kassierten sie nur eine Saisonniederlage und ein Unentschieden und werden die Kreisliga A mit ihrem jungen Team sicherlich ambitioniert angehen.

Für die OTV-Ladys muss es darum gehen, das Pokalaus gegen Kempen (Bezirksliga) aus den Köpfen zu kriegen und die positiven Aspekten aus dem Spiel ins erste Heimspiel einzubringen. Die Deckung funktionierte dabei schon ganz gut, die Anfangsminuten sollen nicht abermals verschlafen werden und die Chancenverwertung gesteigert werden, dann klappt das auch schon mit den Nachbarinnen aus Schiefbahn.

Anwurf ist um 12:00 Uhr in der Realschul-Halle in Meerbusch-Osterath