Archiv der Kategorie: Ankündigung

Herren I – Test am Donnerstag gegen SC Bottrop

DIe erste Herrenmannschaft vom Osterather TV spielt am Donnerstag (21.06) gegen die Mannschaft vom SC Bottrop 1M und nicht – wie ursprünglich angekündigt – gegen den TSV Bocholt 1M. Wir bitte die Fehlinformation zu entschuldigen.

Der SC Bottrop schloss die Saison 2017/18 mit 0:48 Punkten in der Verbandsliga ab und geht in der neuen Spielzeit in der Landesliga an den Start.

Anwurf ist um 20:30 Uhr in der Realschul-Halle in Meerbusch-Osterath.

Herren I – Testspiel gegen VT Kempen 2M

Die erste Herrenmannschaft vom Osterather TV befindet sich im Test-Marathon: Nach DJK Germania Oppum am Dienstag (19.06) und SC Bottrop am Donnerstag (21.06) reist der OTV am Sonntag (24.06) zur Mannschaft vom VT Kempen 2M und absolviert damit das dritte Spiel in einer Woche.

Das Team aus dem Kreis Viersen belegte in der abgelaufenen Saison einen guten dritten Platz in der Kreisliga B (28:16 Punkte, 500:504 Tore), befindet sich aber für die anstehende Spielzeit im Umbruch und wird einige ehemalige A-Jugend Spieler einbauen wollen.

Die A-Jugendlichen aus Kempen gewannen 2017/2018 in der Kreisliga mit 38:2 Punkten den Meistertitel, die Leistungsträger werden wohl aller Voraussicht nach die Landesliga-Mannschaft unterstützen, der ein oder andere wird aber ins Reserve-Team rücken.

Anwurf ist um 15 Uhr in der Ludwig-Jahn-Strasse in Kempen

Herren I – Nochmaliges Testspiel gegen DJK Germania Oppum

Am Dienstag (19.06) kommt es zu einem erneuten Aufeinandertreffen für die ersten Herren vom Osterather TV gegen ein Team von DJK Germania Oppum. Dabei handelt es sich aber nicht um ein „klassisches Rückspiel“ da der OTV-Gegner bereits angekündigt hat mit anderem Personal anzutreten als vor zwei Wochen. Die Germanen sind – ebenso wie die Osterather – noch in der Findungsphase was ihre Erst- und Zweitvertretung angeht und deren Zusammensetzung für ihre beiden Bezirksligamannschaften für die Saison 2018/19 angeht. Das Spiel am 05.06 endete nach 3×20 Spielminuten mit einer 26:29 Niederlage für den OTV, insbesondere eine hohe Anzahl an technischen Fehlern verhinderte damals ein besseres Ergebnis.

Die Osterather werden auch mit einem kleineren Kader gegen die DJK antreten als im „Hinspiel“, damals hatte OTV-Coach Markus Kammann die Qual der Wahl aus 21 Spielern. Nach der Niederlage vergangenen Dienstag (12.06, 26:31) gegen St. Tönis werden diesesmal auch andere Spieler zum Einsatz kommen, die für dieses Spiel nicht berücksichtigt wurden waren.

Kammann erwartet zumindest eine geringere Fehlerquote von seiner Truppe, zudem wird auch das Thema „effizientere Chancenverwertung“ auf der Agenda stehen. Aber wie immer steht in Vorbereitungsspielen der Testcharakter im Vordergrund, das Ergebnis wird sekundär betrachtet. Das Thema „Spielfreude“ sollte darüberhinaus von allen Beteiligten beherzigt werden, da erwartet der Trainer ein anderes Gesicht von seinen Jungs.

Anwurf ist um 20:30 Uhr in der Realschul-Halle in Meerbusch-Osterath.

Herren I – OTV testet gegen St. Tönis 1M

Die erste Herrenmannschaft vom Osterather TV tritt am Dienstag (12.06) gegen die erste Mannschaft der Turnerschaft St. Tönis an. Das Team aus dem Kreis Viersen sicherte sich vergangenes Wochenende eine weitere Spielzeit in der Verbandsliga als man sich in den Relegationsspielen gegen die DJK Styrum 06 in zwei Spielen durchsetzten konnte (21:23; 31:23).

Die reguläre Saison 2017/18 schloss die Turnerschaft mit 17:31 Punkten auf Platz 12 ab. Nach Startschwierigkeiten übernahm Zoran Cutura – neben seinen Tätigkeiten als Trainer der zweiten Mannschaft und A-Jugend Coach – die erste Mannschaft und konnte nun neben dem Meistertitel in der Bezirksliga mit der „Zwoten“, auch den Klassenerhalt der Ersten sichern.

Realistisch betrachtet ist der Verbandsligist einige Nummern zu gross für den OTV, aber dennoch können solche Spiele wichtige Erkenntnisse und Erfahrungswerte für das immer noch sehr junge Team aus Osterath liefern.

Anwurf ist um 20:30 Uhr in St.Tönis in der Corneliusfeld Halle.

Herren I – Testspiel DJK Germania Oppum 1M

Nach der Saison ist vor der Saison. Die erste Herrenmannschaft vom Osterather TV startet bereits frühzeitig in die Vorbereitung zu neuen Saison 2018/2019 und misst sich dafür am Dienstag (5.6) mit der ersten Mannschaft von der DJK Germania Oppum. Die Krefelder sind als Tabellenletzter (8:44 Punkten) relativ klar aus der Landesliga abgestiegen und konnten da nur drei Spiele gewinnen, zudem zwei Unentschieden holen. Nichtdestotrotz ist der nun Bezirksligist ein guter Gradmesser für die junge Truppe vom OTV-Coach Markus Kammann, der in solchen Begegnungen zum einem personell als auch taktisch einiges ausprobieren möchte.

Anwurf ist um 20:30 Uhr in der Realschul-Halle in Meerbusch-Osterath.

Herren I – TV Aldekerk 3M tritt nicht an

Die dritte Mannschaft vom TV Aldekerk kann aus Spielermangel das abschließende Meisterschaftsspiel am heutigen Samstag (12.05) gegen den Osterather TV nicht antreten. Somit profitiert der OTV bereits das zweitemal von einer Spielabsage des Gegners, wobei die Osterather die Punkte in beiden Fällen gerne sportlich errungen hätten.

Somit beendet der OTV die Saison mit 39:9 Punkten und 662:508 Toren auf Platz zwei der Kreisliga A.

Herren I – Vorbericht TV Aldekerk 3M

9D92E6B7-2744-460D-AABF-F149B9BCAD19

Die erste Herrenmannschaft vom Osterather TV beendet die Saison 2017/2018 am Samstag (12.05) gegen die dritte Mannschaft vom TV Aldekerk. Für beide Teams wird sich durch dieses Spiel nicht mehr viel ändern: Der OTV beendet die Saison definitiv als Zweiter, der TVA kann – bei einer Niederlage –  maximal noch um einen Platz auf Position neun rutschen, besser als den momentanen achten Tabellenplatz könnten sie – auch bei einem Sieg –  nicht mehr erreichen.

„Wenn meine Informationen stimmen, ist mindestens die Hälfte der Mannschaft auf Tour und kommt erst am Samstag wieder, daher erwarte ich eine Wundertüte für mein Team“, so Osterath´s Trainer Markus Kammann über den Kontrahenten. Aldekerk verfügt aber normalerweise über ein grosses Reservoir an Spielern, so dass sie hoffentlich eine spielfähige Truppe aufbieten wird. Wie auch immer, der OTV-Coach erwartet von seinen Schützlingen, dass sie den Fokus auf sich behält und ihr Spiel spielt.

Ein Stückweit Wiedergutmachung möchten die Osterather dann aber schon gegen Aldekerk betreiben, verloren sie das Hinspiel doch mit 28:31 in Kerken und würden zum Saisonabschluss auch gerne den achten Sieg in Serie schaffen. Dafür werden die Routiniers Lars Ringermuth, Patrik Henke und Ciro Esposito nicht zur Verfügung stehen, dafür rücken u.a. Lars Rademacher, Patrick Jokisch und Julian Linssen in den Kader.

Nach dem Sieg gegen Waldniel und die sichere Vizemeisterschaft ist die Saison bereis sehr gut gelaufen für den OTV, alles weitere ist Zugabe – Anwurf ist um 15:45 Uhr in der Realschul-Halle in Meerbusch-Osterath.

Herren II – Vorbericht TV Aldekerk 4M

Letztes Spiel der Saison Osterather TV / Herren II / Saison 2017-2018

Letztes Spiel der Saison Osterather TV / Herren II / Saison 2017-2018

Die zweite Mannschaft vom Osterather TV hat noch eine Minimalchance den zwölften und letzten Tabellenplatz der Kreisliga B zu verlassen und Rang elf einzunehmen. Grundlage hierfür war die Serie von zuletzt drei Erfolgen in Serie, zudem schwächelt Konkurrent Waldniel und hat die vergangenen neun Begegnungen allesamt verloren.

Aber dennoch muss der OTV dazu noch zwingend am Samstag (12.05) Spitzenreiter TV Alderkerk 4M besiegen, eine Aufgabe die alles andere als einfach wird. Der bereits feststehende Meister aus der Gemeinde Kerken hat die Kreisliga B nach Belieben dominiert, jedes Spiel gewonnen und darüberhinaus zweimal davon profitiert, dass die Gegner gar nicht angetreten sind. Der Kader ist gespickt mit Spielern, die teilweise zu ihren Glanzzeiten in weitaus höherklassigen Ligen aktiv waren.

Aber, die große Unbekannte wird sein, mit welchen Spielern der TVA überhaupt nach Osterath kommt und u.a. darin besteht die Chance für den OTV. Gegen den „normalen“ Kader aus Aldekerk muss man realistisch konstatieren, dürfte die Osterather Reserve aussichtslos sein, dass hat das Hinspiel im Januar (36:18) bereits gezeigt. Auf der anderen Seite wird auch abzuwarten sein, welches Aufgebot Trainerin Natalie Offer am Samstag zu Verfügung steht.

Unterm Strich also ne Rechnung mit vielen Unbekannten, im Endeffekt sollte bei dem Spiel der Spass im Vordergrund stehen, dafür steht dann doch nicht mehr „so“ viel auf dem Spiel. Die Osterather können eh nicht mehr absteigen, da zwei Mannschaften vor der Saison zurück gezogen haben und die Aldekerker steigen eh auf. Dennoch wäre es für den OTV natürlich wünschenswert, wenn sie die verkorkste Saison mit einem Abschlusserfolg versöhnlich Zuende bringen könnten, die gezeigten Leistungen und vor allem Siege in den vergangenen Wochen haben es zumindest schon mal erträglicher gemacht.

Anwurf ist um 14:00 Uhr in der Realschul-Halle in Meerbusch-Osterath.

Damen I – Osterath beendet Saison 2017/18 auf Platz drei

Nach Terminschwierigkeiten hat die Turnerschaft Grefrath 2F das Spiel gegen die Damen vom Osterather TV 1F kampflos abgegeben, damit landen die Saisonpunkte 31 und 32 auf dem Konto der OTV-Ladys und dadurch klettern sie auf Rang drei der Abschlusstabelle und sind nur aufgrund des schlechteren Direktvergleiches gegenüber der Mannschaft von TuS St. Hubert 2F nicht Vizemeister geworden. Was die Endplatzierung letztlich fürs nächste Spieljahr bedeutet muss noch abgewartet werden, zumindest ist nach Platz vier im Vorjahr wieder eine Verbesserung eingetreten – ein umfassenderes Saisonfazit der Damen folgt noch. Glückwunsch aber bereits an dieser Stelle an die Schützlinge von OTV-Coach Johannes Gotzes.

Herren I – Vorbericht SC Waldniel 1M

OTV 55

Zum vorletzten Saisonspiel der ersten Herrenmannschaft vom Osterather TV kommt es – mal wieder – zu einem absoluten Spitzenspiel der Kreisliga A: da empfängt der OTV als Tabellenzweiter am Samstag (5.05) den Tabellendritten vom SC Waldniel 1M. Die Mannschaft aus dem Kreis Viersen rangiert mit 34:10 Punkten lediglich einen Zähler hinter dem Osterathern.

Das Top-Team aus Waldniel spielt eine beeindruckend konstante Saison, gerade auswärts haben sie erst drei Spiele abgeben müssen (22:24 in Fischeln, 22:25 in Lobberich, 24:36 in Königshof) zudem zwei Heimniederlagen (26:28 gegen Süchteln und 26:38 gegen den Osterather TV) kassiert. Mit Swen Kuhlen und Tobias Giesen verfügen sie über zwei Spieler die beide in der laufenden Runde bereits dreistellig getroffen haben – grade der routinierte Kuhlen überzeugt im Offensivspiel und ist sicherlich einer der besten Linkshänder der Liga.

Auch bei der Hinspielniederlage gegen den OTV konnte Kuhlen insgesamt neunmal einnetzen (9/1), dennoch hatten die Osterather seine Kreise weitestgehend gut eingedämmt, ihn ganz auszuschalten wird nicht möglich sein. Darüberhinaus präsentierten die Osterather im Januar aber eine ihrer besten Saisonleistungen und überrumpelten die damaligen Hausherren insbesondere in den Anfangsminuten. Eine ähnliche Leistung wird von Nöten sein, will man abermals gegen den direkten Tabellennachbarn triumphieren. Dabei betont aber OTV-Coach Markus Kammann „nicht zu sehr auf den Gegner zu gucken, sondern dass eigene Potential konstant abzurufen“. Personell wird er hierbei nahezu aus dem Vollen schöpfen können, einziges Manko in der Vorbereitung ist, dass aufgrund des Feiertages nur eine Trainingseinheit genutzt werden konnte.

Dieses Spiel wird für den Osterather TV entscheiden, ob es eine „gute“ Saison war, oder eine „sehr gute“! Sollten die zwei Punkte nämlich errungen werden, ist der OTV sicher Tabellenzweiter und hätte das letztjährige, hervorragende Abschlussergebnis (Platz drei) nochmals verbessert.

Was die mögliche Meisterschaft angeht, kann der Osterather TV nur noch auf den TV Krefeld-Oppum hoffen, die am Samstag Zuhause gegen den Spitzenreiter aus Königshof antreten muss, da die TuS St. Hubert 1M ihr Spiel gegen Adler am 12.05.2018 bereits abgeschenkt hat und der Spitzenreiter somit kampflos weitere zwei Pluspunkte auf sein Konto verbuchen kann.

Der OTV hofft auf reges Zuschauerinteresse am Samstag, wie immer ist fürs leibliche Wohl bestens gesorgt – die äußeren Rahmenbedingungen werden also passen, das sportliche werden beide Teams sicherlich abliefern, jeder Handballinteressierte ist gern gesehen im OTV-Dome.

Anwurf ist um 18:00 Uhr in der Realschul-Halle in Meerbusch-Osterath.