Archiv der Kategorie: Ankündigung

Herren I – Vorbericht TV Aldekerk 4M

Osterather TV / Erste Herren / Saison 2018-2019

Es geht Schlag auf Schlag weiter für die Erste Herrenmannschaft vom Osterather TV: Kommenden Samstag (17.11) reist der – nach Minuspunkten – Tabellenzweiten vom OTV nach Aldekerk und trifft da auf den Aufsteiger TV Aldekerk 4M. Die ATV Vierte ist sicherlich kein „normaler“ Aufsteiger: Die routinierte Truppe spazierte verlustpunktfrei von der Kreisliga D bis in die Kreisliga A und hat erst dort wieder mal – bisher zwei – Niederlagen kassiert: Zum Saisonauftakt gegen TV Anrath 2M (23:25) und vergangenes Wochenende gegen DJK Olympia Fischeln 1M (16:18). Zwischendrin triumphierten sie in sechs Spiele in Folge mit je drei Heim- und drei Auswärtssiegen.

Der Kader vom ATV ist gespickt mit Spielern mit höherklassiger Erfahrung, u.a. taucht da auf dem Spielberichtsbogen ab und an der ehemalige Nationalspieler Nils Lehmann auf. Der 50-jährige errang in 32 Länderspielen unter anderem Platz drei bei der Europameisterschaft 1998 in Italien. Lehmann ist bisher der einzige deutsche Spieler, dem mit vier verschiedenen Klubs der Aufstieg in die höchste Spielklasse gelang – davon drei Aufstiege in der Funktion des Mannschaftskapitäns. (Quelle: Wikipedia). Neben Lehmann finden sich aber auch weitere Spieler im Reservoir der Aldekerker die über weitreichende Erfahrungen in höheren Ligen verfügen. Wer letztlich gegen den OTV antritt, bleibt abzuwarten.

Zumindest hat der Osterather TV auch einen „prominenten“ Neuzugang zu vermelden: Christopher Scheuren – unter Vorbehalt der erteilten Spielberechtigung – verstärkt ab sofort die Mannschaft von Trainer Markus Kammann. Der „Osterather Jung“ spielte in den vergangenen Saisons hauptsächlich in der Landesliga-Mannschaft von Treudeutsch Lank, in der er in der abgelaufenen Spielzeit mit 82/19 Toren in 14 Spielen Platz zwei der internen Torschützenliste innehatte. In der Jugend trug Scheuren bereits 2 Jahre lang das Trikot des Osterather TVs bis er in Lank weiter ausgebildet wurde. Sicherlich wird er noch einige Zeit brauchen, um sich an seine neue Mitspieler zu gewöhnen, die Mannschaft freut sich aber über den Heimkehrer.

Trotz zuletzt zwei Heimsiegen in Folge, ist sich Kammann der Schwere der Aufgabe bewusst: „Das ist eine ganz, ganz erfahrene Truppe, wenn die in Bestbesetzung antritt. Wir müssen unser Tempo extrem hoch halten, im Positionsspiel wird es schwer, dort Tore zu erzielen. Aber ich bin gespannt, wie meine Mannschaft sich dieser Aufgabe annimmt.“

Gegen die erfahrene Mannschaft aus dem nordrhein-westfälischen Kerken müssen die Kammann-Schützlinge also insbesondere wieder ihr Tempospiel auf die Platte bringen und sich auch an den Umstand gewöhnen, dass in der Vogteihalle mit Harz gespielt werden darf.

Der OTV würde sich freuen, wenn der ein oder andere Unterstützer die lange Anreise nach Aldekerk auf sich nehmen würde, um das Team zu unterstützen.

Anwurf ist um 18:00 Uhr in Kerken (Nieukerk)

Damen I – Vorbericht SV Straelen 3F

Nach Minuspunkten kommt es am Sonntag (18.11) zum Spitzenspiel in der Kreisliga A der Damen: Dabei empfangen die Osteratherinnen – als virtuell Tabellenzweiter – den Spitzenreiter vom SV Straelen 3F. Die OTV-Ladies haben 8:2 Punkte auf dem Konto, der Tabellenführer aus dem Kreis Kleve reist mit 11:1 Punkten an. In den ersten fünf Saisonspielen wahrten sie eine weisse Weste, lediglich vor zwei Wochen gaben sie ihren ersten Punkt bei Ihrem Gastspiel in Uerdingen ab (19:19).

Die letztjährigen Meisterinnen der Kreisliga B haben eine interessante Entwicklung in den vergangenen Jahren hinter sich: In der Saison 2016/17 zierten sie in der Kreisliga B noch den vorletzten Platz, um sich dann in der Saison 2017/18 mit 28:2 Punkten souverän den Meistertitel zu sichern. Und auch aktuell setzt sich der Höhenflug fort: Wie bereits erwähnt, haben die Straelerinnen bisher noch keine Niederlage kassiert.

Die Damen aus Osterath wollen auch gerne vor heimischen Publikum beweisen, dass sie sich zu Recht in der Spitzengruppe der Kreisliga A befinden. Der erste Auftritt gegen Hüls (17:21) ging bekanntlich verloren. Alle 8 Punkte wurden bisher auswärts eingefahren. „Straelen hat sicherlich das Momentum auf seiner Seite und ich erwarte eine starke, ausgeglichen besetzte Mannschaft – aber mein Team hat in Uerdingen ebenfalls einen guten Auftritt hingelegt, so dass ich davon ausgehe, dass wir fürs Spitzenspiel gut gerüstet sind“, so Coach Peter Whiteley vor der Begegnung. „Wichtig ist – wie immer – dass wir unser Spiel durchbringen und uns nicht ablenken lassen.“

Die OTV-Ladies würden sich über regen Zuschauerzuspruch freuen.

Anwurf ist um 17:15 Uhr in der Realschul-Halle in Meerbusch-Osterath

Herren III – Vorbericht TuS Treudeutsch Lank 3M

Die Derbywochen für die Osterather Dritte geht weiter: Nach dem Vereinsderby vergangenes Wochenende gegen die Osterather Zweite, empfängt die Dritte am Sonntag (18.11) nun die Dritte von Treudeutsch Lank. Die konnten bekanntermaßen vor 2 Wochen gegen die Osterather Reserve deutlich gewinnen (35:18) und stehen weiterhin erst bei einer Saisonniederlage (in Gartenstadt 20:36), drei Siegen und drei Unentschieden.

Bei Osterath steht noch die „0“ bei den Pluspunkten auf dem Konto, aber beide vergangenen Spiele – gegen Fischeln (22:23) und eben Osterath II (23:24) – gingen mit dem denkbar knappsten Ergebnis verloren, von daher ist es an der Zeit, den Bock endlich umzustoßen und den ersten Saisonsieg einzufahren.

Bleibt zu hoffen, dass sich genügend Spieler mobilisieren lassen, um das Prestigeduell gegen den Nachbarverein anzugehen.

Anwurf ist um 18:45 Uhr in der Realschul-Halle in Meerbusch-Osterath.

E-Jugend – Vorbericht TV Jahn Bockum E1J

Spitzenspiel der E-Jugend Kreisklasse: Der Tabellenführer von TV Jahn Bockum empfängt am Sonntag (11.11) den Tabellenzweiten vom Osterather TV! Bockum hat nach fünf Spielen 8:2 Punkte auf dem Konto, der OTV weisst nach vier Spielen 6:2 Punkte auf. In dem Topspiel treffen auch die beiden Toptorschützen der Liga aufeinander: Während Bockum´s Goalgetter 42 Tore bisher erzielt hat, kommt Alex aus Osterath auf deren 52.

Der TVB hat sein Auftaktspiel in Süchteln verloren (19:23), seitdem eine Serie von vier Siegen in Folge gestartet und dabei nie wieder mehr als 9 Gegentore in einem Spiel kassiert. Die Osterather E-Jugend hat ebenso den Saisonstart verpatzt (10:24 gegen Adler Königshof), sich danach in drei Spielen in Folge aber schadlos gehalten. Somit kommt es zu einer interessanten Standortbestimmung für beide Teams.

Anwurf ist um 11:30 Uhr in Krefeld.

Herren I – Vorbericht TV Aldekerk 3M

Die erste Herrenmannschaft vom Osterather TV empfängt am Samstag (10.11) den Tabellendritten vom TV Aldekerk 3M. Die Mannschaft aus der Gemeinde Kerken ist – analog zum OTV – sehr gut in die Saison gestartet und weist – ebenfalls analog zum OTV – erst eine Saisonniederlage auf. Die zwei Punkte wurden – dito OTV – gegen Fischeln abgegeben (23:29), gegen die man letztes Wochenende Zuhause unterlag.

Somit kommt es zum Verfolgerduell im OTV-Dome. Der Kader vom ATV scheint stärker besetzt zu sein als vergangene Saison, welche man mit 19:29 Punkten auf Position neun beendete. Vizemeister Osterath unterlag damals im Hinspiel mit 28:31 in der Vogteihalle und das trotz einer 17:15 Führung zur Halbzeit. Zum Rückspiel konnten die Aldekerker mangels Spielerpersonal nicht antreten.

Auswärts sind die Aldekerker bisher ungeschlagen, so konnten sie Siege in St. Tönis (23:18), Straelen 3M (23:18) und Uerdingen (32:16) einfahren, Zuhause hielten sie sich – abgesehen von dem erwähnten Spiel gegen Fischeln – gegen den TV Lobberich (Gegner nicht angetreten) und Waldniel (36:25) schadlos. Die meisten Spieler sind technisch sehr gut ausgebildet und haben in den Heimspielen den Vorteil, dass sie da mit Harz agieren können, ein Nutzen der im OTV-Dome entfällt, da dort absolute „Haftmittel-Nutzung“ verboten ist.

Nach dem überzeugenden Auftritt gegen den ASV Süchteln (35:18) im ersten Heimspiel der Saison, erwartet OTV-Coach Markus Kammann eine annähernde gleiche Einstellung und Herangehensweise seiner Schützlinge: „Es ist ein wichtiges Heimspiel gegen eine junge Mannschaft die über einen guten Torhüter, Spielmacher und Kreisläufer verfügt, zudem spielen sie eine gute erste Welle über den Rechtsaußen. Meine Mannschaft muss die gleiche Aggressivität und Spielfreude an den Tag legen wie letzte Woche, dann sehe ich auch gute Chancen die Punkte in Osterath zu behalten.“

Dem OTV fehlen wird definitiv Julian Linssen, der sich gegen Süchteln einen Nasenbeinbruch zugezogen hat, zudem laboriert Florian Kerkhoff weiterhin an seiner Fussverletzung. Kammann wird dennoch, aller Voraussicht nach, einen vollen Kader aufbieten können. Fällt das Team nicht in die Lethargie des Fischeln Spiels ist die Prognose durchweg positiv und die wieder hoffentlich zahlreichen Zuschauer in der Osterather Halle können sich auf ihre Mannschaft freuen.

Anwurf ist um 17:45 Uhr in der Realschul-Halle in Meerbusch-Osterath

Damen I – Vorbericht SC Bayer 05 Uerdingen 2F

Es geht mal wieder auf eine Reise: Die Damen vom Osterather TV können am Sonntag (11.11) ihre bisher makellose Auswärtsbilanz (3 Spiele – 3 Siege) ausbauen und sich gleichzeitig für die unglücklichen Heimniederlage vergangenes Wochenende gegen Hüls (17:21) rehabilitieren. Die OTV-Ladies werden von den Damen der SC Bayer 05 Uerdingen 2F empfangen.

Die Krefelderinnen sind derzeit die „Unentschieden-Königinnen“ der Liga: in ihren bisher absolvierten sechs Begegnungen haben sie in 50% der Fälle eine Punkteteilung erreicht. Dem gegenüber stehen ein Heimsieg gegen Boisheim (14:13) und zwei Niederlagen (9:16 Grefrath 2F und 13:15 Germania Oppum). Macht unterm Strich 5:7 Punkte und 95:103 Tore.

Besonders die beiden letzten Ergebnisse der Uerdingerinnen sind bemerkenswert: In Hüls (20:20) und Zuhause gegen den Spitzenreiter aus Straelen (19:19) konnten jeweils Punkte ergattert werden. Obwohl die OTV-Damen vergangenen Saison beide Spiele gegen Uerdingen siegreich bestreiten konnten (19:10 und 21:14) wird die Begegnung am Sonntag also bei Weitem kein Selbstläufer für die Osteratherinnen, die zudem abermals nicht in Bestbesetzung antreten können. Neben Raphaela Wilken wird auch Jo Watson nicht zur Verfügung stehen, was mit der angeschlagenen Torhüterin Shirely Kollegger ist, wird die Woche noch zeigen. Zumindest kehrt Corinna Krahn wieder in den Kader zurück.

Die Mannschaft ist dennoch guten Mutes wieder in die Erfolgsspur zurück zu kehren, die Wahrheit liegt am Ende auf dem Platz…

Anwurf ist um 16:00 Uhr im Covestro Sportpark in Uerdingen.

Herren II – Vorbericht Osterather TV 3M

Der Begriff Derby häufig auch Lokalderby, bezeichnet eine Austragung im Mannschaftssport, bei der zwei meist rivalisierende Sportvereine einer Region aufeinandertreffen. Für die Fans der betroffenen Vereine haben solche Ereignisse häufig eine hohe symbolische Bedeutung. (Quelle: Wikipedia)

Kein Jux: Kurz vor der karnevalistischen Session am 11.11 findet am Samstag (10.11) das – zumindest dem Autor dieser Zeilen nicht anderwärtig bekannt – erste reine Vereinsderby des Osterather TVs statt: In der Kreisliga C trifft die Osterather Zweite Mannschaft auf die Osterather Dritte Mannschaft. Die Zuschauer im OTV-Dome können einen Handball-Schmankerl der besonderen Art erwarten: Die gute Nachricht ist, dass nach den 60 Spielminuten zumindest eines der beiden Teams endlich die ersten Saisonsieg einfahren sollte – es sein denn, die Kontrahenten einigen sich auf einen „Nichtangriffspakt“ und trennen sich schiedlich, friedlich Unentschieden. Davon ist aber laut Äußerungen aus den jeweiligen Mannschaften nicht auszugehen.

Die beiden Kellerkinder der Liga (Vorletzter und Letzter) sind bisher nicht richtig reingekommen in die Saison: Schrammte die Osterather Dritte immerhin vergangenes Wochenende nur knapp am ersten Erfolg vorbei (22:23 gegen Fischeln), setzte es für die Osterather „Zwote“ bekanntlich eine empfindliche Derbyniederlage gegen Lank (18:35). Die Stimmungslage ist entsprechend unterschiedlich in beiden Teams.

Seinen dritten oder vierten Frühling erlebt bei der Dritten vom OTV aktuell Christian Ummelmann, der Routinier steht bereits bei insgesamt 24 Saisontoren, allein 18 davon erzielte er in den vergangenen beiden Partien. Torhüter Christian Hüsges wird nach seiner roten Karten gegen Lank der offiziellen Heimmannschaft dieser Begegnung – der Osterather Zweiten – definitiv fehlen. Ansonsten ist die Personallage auf beiden Seiten eh meist angespannt, bleibt abzuwarten wer letztlich auf dem Parkett stehen wird. Die Motivation sollte zumindest bei allen Beteiligten hoch sein.

Es ist also alles angerichtet für die epische Schlacht und nach einem – hoffentlich – harten und fairem Kampf, werden alle Protagonisten an der Theke die Auseinandersetzung sicherlich bei dem ein oder anderen Kaltgetränk verbal weiterführen und sich wieder verbrüdern.

Anwurf ist um 19:30 Uhr in der Realschul-Halle in Meerbusch-Osterath

E-Jugend – Vorbericht ASV Süchteln E1J

Osterather TV / E-Jugend / Saison 2018-2019

Die E-Jugend vom Osterather TV eröffnet den ersten „Hallenheimspieltag“ vom OTV am Sonntag (4.11) gegen den ASV Süchteln. Dabei können die Osterather Youngsters den Schwung aus zuletzt zwei Siegen in Folge mit in die Partie nehmen, insbesondere der knappe 26:25 Erfolg von vor knapp 3 Wochen in Königshof, sollte der Truppe von Trainerin Shirley Kollegger genug Selbstbewusstsein geben, um befreit aufzuspielen.

Der Gegner aus Süchteln hat erst zwei Spiele diese Saison bestritten: Gegen Jahn Bockum gab es einen 23:19 Auftakterfolg Zuhause, gegen den Turnklub aus Krefeld unterlag man in deren Halle denkbar knapp mit 9:10.

Die OTV E-Jugend sollte personell aus dem Vollen schöpfen können und den Hallenheimspieltag hoffentlich erfolgreich starten, so dass die darauffolgenden Osterather Teams und die hoffentlich zahlreichen Zuschauer von Anfang an positiv eingestimmt sind.

Anwurf ist um 10 Uhr in der Realschule-Halle in Meerbusch-Osterath.