Archiv der Kategorie: Jugend

E-Jugend – Auftaktpleite bei den Adlern

DJK Adler Königshof E2J – Osterather TV E1J 24:10 (10:3)

Etwas gerupft kehrt die Osterather E-Jugend von ihrem ersten Saisonspiel bei den Adlern aus Königshof zurück. Mit der am Ende deutlichen 10:24 Niederlage starten sie in die Saison 2018/19. Die neu formierte Mannschaft von Trainerin Shirley Kollegger zeigte zwar einige schöne Spielzüge im Angriff, insgesamt war sie den Gastgebern aber in puncto Präsenz und Aggressivität deutlich unterlegen.

Dabei erzielten Alex für den OTV in der 3. Spielminute den ersten Treffer der Partie, diese 1:0 Führung war dann aber die erste und letzte der Osterather im gesamten Spiel. Waren die Anfangsminuten vom spielerischen her noch relativ ausgeglichen, führten die Hausherren dennoch 4:1 (9.), weil sie ihre Chancen einfach besser nutzten und die OTV-Jungs (und das Mädel) ihre Anfangsnervösität nicht richtig ablegen konnten und dadurch auch immer wieder technische Fehler und falsche Entscheidung einfliessen liessen. Der 7-Tore Rückstand zur Pause war die konsequente Folge.

Nach dem Seitenwechsel agierten die Kollegger-Schützlinge dann etwas engagierter, konnten ihre Torausbeute nach 5 Spielminuten bereits mehr als verdoppeln (13:7), allerdings gewährten sie den Adlern weiterhin einfache Tore, die diese dann weiterhin effektiv nutzen, wobei sowohl Ben als auch Jonathan im OTV-Kasten einige tolle Paraden zeigten.

Nach 30 Spielminuten erzielte Henry den zehnten Osterather Treffer zum 10:16 und wenn man den Jungs und dem Mädel etwas vorwerfen will, dann dass sie dann in den letzten Spielminuten der Partie zum Einen keinen Ball mehr am guten Adler-Keeper vorbei bringen konnten und zum Anderen, dass sie noch acht Gegentore kassierten, davon alleine drei in der letzten Spielminute, wo die Königshöfer Spieler alleine auf den armen Jonathan im Tor zuliefen.

Fazit: Kein optimaler Start, aber die Mannschaft muss sich erst noch finden, zudem hat sie keinerlei Grund so verhalten aufzuspielen wie heute, aber ab und zu blitzte das Potential auf, was in dieser Mannschaft steckt und insbesondere auf den Start der zweiten Halbzeit heute kann man aufbauen. Kopf hoch!

Es spielten:

Jonathan, Ben (Tor) – Alex (4), Henry (3), Aaron (2), Sam (1), Timm, Dean, Philipp, Sven, Lucas, Merle, Ben, Marco – Trainerin: Shirley Kollegger, Betreuer: Lucas Scheidt, Luiz und Katharina

OTV-Handball – Spiele am Wochenende 22. – 23.09.2018

Die folgenden OTV-Mannschaften bestreiten – allesamt auswärts – am kommenden Wochenende (22. – 23.09.2018) ihre Spiele:

Samstag, 22.09.2018:

13:00 Uhr TV Vorst F1J – Osterather TV F1J
16:00 Uhr DJK Adler Königshof E2J – Osterather TV E1J
19:15 Uhr DJK Germania Oppum 3M – Osterather TV 3M

Sonntag, 23.09.2018

10:00 Uhr Hülser SV B1J a.K – Osterather TV B1J a.K
12:45 Uhr SC Waldniel 1M – Osterather TV 1M
14:30 Uhr Turnerschaft Grefrath 2F – Osterather TV 1F
19:00 Uhr TV Schiefbahn 2M – Osterather TV 2M

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg!

E-Jugend – Vorbericht DJK Adler Königshof E2J/Saisonstart

Auch die E-Jugend vom Osterather TV startet nun endlich in die Saison 2018/19 und reist am Samstag (22.09) zu DJK Adler Königshof E2J, also die zweite Mannschaft der Adler. Die haben bereits am vergangenen Wochenende die neue Spielrunde eröffnet und unterlagen bei ihrem Gastspiel der E1 von Olympia Fischeln mit 9:11 (4:3). Insgesamt gehen neun Mannschaften in der Kreisklasse Jungen E Gruppe 1 um Punkte und Tore ins Rennen.

OTV-Erfolgstrainerin Shirley Kollegger, die vergangenen Saison die ES-Jugend (nun F-Jugend) des Vereins zur Vizemeisterschaft führen konnte, begleitet nun die Jungs und Mädels der Jahrgänge 2008/2009 eine Altersklasse höher und kann zum einen auf einem gut eingespielten Stamm des 2009er Jahrganges bauen, zudem mit einigen spielstarken 2008er Spielern rechnen, die hoffentlich für einige Furore sorgen werden. Aber wie immer gilt der Fokus auf den Spass und das Zusammenspiel, das Ergebnis steht weniger im Vordergrund.

Von den neun Mannschaften in der Liga treten drei a.K. (außer Konkurrenz) an, bleibt abzuwarten, ob dies Spieler und Spielerinnen älteren Jahrganges sind oder aus welchen anderen Gründen diese Teams nicht „regulär“ antreten können.

Die Osterather Handball-Abteilung jedenfalls wünscht seiner E-Jugend einen tollen Saisonstart und viel Spass in Krefeld! Auf geht´s!

Anwurf ist um 16:00 Uhr in der Halle Johannes-Blum Strasse 101 in Krefeld.

OTV Handball – Spiele am Wochenende 08/09.09

Die folgenden OTV-Mannschaften bestreiten – allesamt auswärts – am kommenden Wochenende (08 – 09.09.2018) ihr erstes Spiel der Saison:

Samstag, 08.09.2018:

13:00 Uhr Treudeutsch Lank BJ1 – Osterather TV BJ1
16:30 Uhr JSG DJK/TV Oppum C2J – Osterather TV CJ
17:45 Uhr TV Lobberich 3M – Osterather TV 1M
18:30 Uhr VT Kempen 3M – Osterather TV 3M

Sonntag, 09.09.2018

10:30 Uhr TV Aldekerk D2J – Osterather TV D1J
10:45 Uhr Treudeutsch Lank F1J – Osterather TV F1J
11:00 Uhr Turnerschaft Grefrath 3F – Osterather TV 1F

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg!

E-Jugend – Saisonfazit 2017/2018

Osterather TV / E-Jugend / Saison 2017-2018

Osterather TV / E-Jugend / Saison 2017-2018

Der 2007/2008 Jahrgang – die E-Jugend – vom Osterather TV ging in der Kreisklasse mit insgesamt neun Mannschaften an den Start und beleget am Ende einen sehr ordentlichen sechsten Platz mit 12:20 Punkten und 271:277 Toren. Dabei wurden sechs Siege und zehn Niederlagen eingefahren.

Das noch junge und unerfahrene Trainergespann – Lisa Reinartz und Simon Scheidt – konnte (und musste) hierbei auch ab und an auf jüngere Jahrgänge aus der ES-Jugend zurückgreifen und waren in der Vorbereitung und auch im Saisonverlauf zudem der besonderen Herausforderung gestellt EINE Mannschaft aus der doch zunächst heterogenen Gruppe zu „formen“. Heterogen hinsichtlich Leistungsstand aber auch unterschiedlicher Persönlichkeiten innerhalb des Teams was Ehrgeiz und Engagement anging. Eins unterstreichen die beiden Trainer aber von Anfang an: Der Teamgeist war groß und bei allen Kindern stark ausgeprägt.

„Jeder hat auf seine persönliche Art und Weise positiv dazu beigetragen, was aus dieser Mannschaft geworden ist. Und jeder Spieler/in hat sich und das Team weiterentwickelt“, betont das Trainerduo. Den ausgeprägten Drang, unbedingt Tore zu erzielen, konnten die beiden Coaches ihren Schützlingen dabei nicht „austreiben“ bemerken sie augenzwinkernd an, ein Fakt der aber in dem Alter ganz normal ist und was das Handballspiel ja auch insbesondere ausmacht.

Zu den Spielen:

Ergebnismäßig legten sie los wie die Feuerwehr: Die ersten drei Saisonspiele konnten allesamt gewonnen werden, das Auftaktspiel gegen Adler Königshof sogar mit 37:0. Erst der – verdiente – Meister von Treudeutsch Lank zeigte mit dem 39:7 in eigener Halle dem OTV die Grenzen auf. In der Folgezeit wurden einige Partien unglücklich und knapp verloren, aber das Rückspiel gegen Lank „nur“ noch mit 17:29, das allein zeigt schon die Weiterentwicklung der Mannschaft.

Die Tatsache dass das Team – ausser am grünen Tisch gegen Jahn Bockum – nur gegen Mannschaften auf den Saisonendplätzen 7-9 gewinnen konnten ist sicherlich dem Umstand geschuldet, dass sie zum Einen noch sehr unerfahren waren und zum Anderen merkten Scheidt und Reinartz auch den ein oder anderen Fehler im Coachen selbstkritisch an. Aber wie bereits erwähnt, war auch das Trainergespann noch ziemlich „grün“ hinter dem Ohren und hat immer nach besten Wissen und Gewissen die Kids betreut und das mit vollem Herzblut und pädagogischen Geschick.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es eine schöne und aufregende Saison für alle Beteiligten war und die beiden OTV-Coaches hoffen, dass ihre Schützlinge auch die nächste Runde mit genauso viel Ehrgeiz, Fleiss und vor allem Spass angehen!

Der OTV gratuliert ihren E-Jugendlichen zu einer tollen Saison, an dieser Stelle auch dem verdienten ungeschlagenen Meister von Treudeutsch Lank.

Die Osterather TV E-Jugend 2017/2018 waren:

Alexander, Leonard, Maksymilan, Aaron, Martin, Marco, Merit, Isabel, Thalia, Emil, Michel, Ben, Philipp, Moritz, Jonas, Lasse, Jonathan* und Henri* (*beide auch ES-Jugend) – Trainer: Lisa Reinartz und Simon Scheidt

ES-Jugend – Saisonfazit 2017/2018

Osterather TV ES-Jugend 2017/18

Osterather TV ES-Jugend 2017/18

Die ES-Jugend des Osterather TVs mit Kindern der Jahrgänge 2009/2010 mit Neu-Trainerin Shirley Kollegger trat die Saison 2017/2018 völlig unbedarft und ohne großartige Zielsetzung an. Der Spass und die Freude am Handballspiel stand ganz klar im Mittelpunkt.

Nachdem in der Vorrunde mit 6:6 Punkten und Platz vier die Kreisliga knapp verpasst wurde, gingen die OTV-Youngsters ab 2018 in der Kreisliga in sieben Spielen auf Punkt- und Torejagd. Das spielerische Niveau war bereits zum Ende der Vorrunde merkbar verbessert und so konnten beide Begegnung im Januar gewonnen werden und plötzlich fand sich das Team an der Tabellenspitze wieder. Dadurch wurde der Ehrgeiz naturgemäß geweckt und die Siegesserie setzte sich im Februar mit zum Teil deutlichen Erfolgen fort.

Dann die Hiobsbotschaft im März: Stammtorhüter Jonathan verletzte sich an der Hand und fiel für den Rest der Saison aus, vorweg: Die „Ersatzmänner“ Sam, Dean und Ben kompensierten das gut bis sehr gut. Nachdem Anfang März der TV Jahn Bockum mit 15:12 bezwungen werden konnte, kam es dann am 10.03 zum Spitzenspiel gegen die Kinder vom SC Bayer Uerdingen und dieses Match entschied über die Meisterschaft. In einem dramatischen Partie unterlagen die Kollegger-Kids letztlich denkbar knapp mit 10:11. Somit waren die Meisterträume passe, aber es galt noch Tabellenplatz zwei zu verteidigen.

Letzter Gegner der Saison war die HSG Waldniel/Niederkrüchten und dieses Spiel war ein wenig wie die Gesamtentwicklung der Mannschaft im Schnelldurchlauf: Verschlafene Anfangsminuten, dann starkes Comeback im Mittelteil mit Ausgleich, drei Minuten vor Spielende schier uneinholbar im Rückstand, um dann am Ende doch noch mit 20:19 zu triumphieren.

Mit 12:2 Punkten und 103:60 Toren sicherten sich die Jungs und das Mädel die Vizemeisterschaft in der Kreisklasse. Mit +43 wiesen die Osterather die beste Tordifferenz auf, zudem stellten sie die beste Abwehr der Liga und hatten mit Henri einen Vertreter unter den Top-3 Torschützen aller Mannschaften.

Trainerin Shirley Kollegger – Führungsstil „hart aber herzlich“ – hatte den Fokus mehr aufs „Zwischenmenschliche“ gesetzt und nicht zuletzt dadurch entwickelten die Kids untereinander ein überragendes Teamverständnis, was letzen Endes – bei aller individuellen Klasse – Hauptfaktor für die tolle Saison war.

Der Osterather TV gratuliert allen Beteiligten zur starken Saison, bereits jetzt steht fest, dass die ES-Jugend die beste Platzierung aller Jugendmannschaften vom OTV aufweist. Herzlichen Glückwunsch!

Die Osterather TV ES-Jugend 2017/2018 waren:

Jonathan, Henri, Henry, Sam, Sven, Ben, Lucas, Luiz, Merle, Mika, Dean, Yikai, Dorian, Timm – Trainerin: Shirley Kollegger

ES-Jugend – OTV sichert sich Vizemeisterschaft in letzter Spielminute

Osterather TV ES1J – HSG Waldniel/Niederkrüchten ES1J 20:19 (6:10)

01505D40-8018-4065-8FF9-BCD316C025A2

Anpfiff zum finalen Saisonspiel

Nach einem dramatischen Spielverlauf sicherte sich die Osterather ES-Jugend im finalen Saisonspiel den zweiten Tabellenplatz und Vizemeisterschaft in der Kreisklasse (Gruppe 1). Die zahlreichen Zuschauer im OTV-Dome sahen eine spannende Begegnung in der die Truppe von Trainerin Shirley Kollegger eine unglaubliche Moral bewies und sich mit ihrer Comeback-Mentalität doch noch die zwei Punkte ergatterte.

Dabei war der Start in die Partie alles andere als vielversprechend: Die gut aufspielenden Gäste aus Waldniel/Niederkrüchten waren in den Anfangsminuten viel präsenter und schneller im Kopf sowie in den Beinen und überrollten den OTV einfach. Folgerichtig stand es nach sieben Spielminuten 7:0 (!) für die HSG. Erst ein Dreierpack durch Sam, Henri und Dean zum 3:7 liess die Osterather nach zehn Minuten wieder etwas Morgenluft wittern. Der vier-Tore Rückstand blieb aber bis zur Pause und so gingen die Waldnieler in diese auch mit 10:6 verdient.

Halbzeit zwei startete dann aus OTV-Sicht viel besser, nach 22 Minuten stand es 10:11 und die Jungs und das Mädel aus Osterath überzeugten mit viel Engagement und Leidenschaft. Dennoch schaffte es Waldniel sich wieder mit 14:10 abzusetzen (24.), der OTV konterte aber grandios und schaffte mit dem 15:15 erstmals den Ausgleich (30.).

Nach einem starken 4:0 Lauf der Gäste zum 15:19 (36.) hätte dann kaum einer noch an die Wende geglaubt, aber die Osterather Youngsters holten nochmal alles aus sich heraus und vier Tore von Henri und eins von Timm innerhalb von drei Minuten brachte nicht nur die erste – und einzige – Führung im Spiel sondern gleichzeitig den Sieg und die zwei Punkte.

Ein grosses Lob an die junge Trainerin und die junge Mannschaft, die allen Zuschauern und Zuschauerinnen solch ein tolles Saisonende bescherte. Es hat allen viel Spass gemacht die positive Entwicklung des Teams zu verfolgen und dass dabei noch 12:2 Punkte und die Vizemeisterschaft herausgesprungen sind, ist noch das Sahnehäubchen.

Der Osterather TV möchte an dieser Stelle auch der Mannschaft aus Uerdingen zur Meisterschaft gratulieren, die sich diese beim abschliessenden 20:10 Erfolg gegen Adler Königshof sicherte.

Es spielten:

Ben (Tor) – Henri (14/1), Sam (4), Dean (1), Timm (1), Luiz, Sven, Henry, Merle, Dorian, Yikai – Trainerin: Shirley Kollegger, Betreuer: Peter Whiteley, Mika, Jonathan

Minis – Zu Gast in Lobberich

Die Handballzukunft des OTV war heute zahlreich und motiviert bis in die Haarspitzen beim Miniturnier des TV Lobberich angetreten. Unsere Kleinsten zeigten, dass sie im Training seit dem letzten Turnier in Oppum gut trainiert haben. Die Abwehr war in den ersten beiden Spielen so stabil, dass man ohne Gegentreffer blieb. Streckenweise war im Angriff ein Miteinander zu erkennen. Einige Male konnte dann eines der guten Zuspiele mit einem Tor gekrönt werden. Die Kinder wurden wie immer durch die zahlreich mitgereisten Eltern unterstützt.

Der letzte Dank gilt dem Ausrichter, der für die Kinder einen gelungenen Tag vorbereitet hat.

ES-Jugend – OTV verliert knapp das Spitzenspiel

Osterather TV ES1J – SC Bayer Uerdingen ES1J 10:11 (7:6)

In einem dramatischen, intensiven Spitzenspiel unterlag der OTV als bisheriger Tabellenerster dem Tabellenzweiten von Bayer Uerdingen knapp mit 10:11 und somit die Möglichkeit, die Meisterschaft vor dem abschliessendem Saisonspiel aus eigener Kraft zu schaffen, da am Ende der direkte Vergleich zählt und nun beide Mannschaften 10:2 Punkten aufweisen.

Beide Teams schenkten sich nichts, jeweils zwei gelbe Karten sowie insgesamt fünf „Penaltys“ sprechen für sich, wobei angemerkt werden muss das die Jungs (und das eine Mädel) insgesamt fair miteinander umgegangen sind.

In Durchgang eins ging es hin und her: Zunächst führten die Gäste mit 1:0, 2:1 und 3:2 bis dann die Gastgeber aus Osterath mit 4:3 erstmals in Führung gehen konnten (7.), das konterten die Uerdinger aber wieder und gingen ihrerseits wieder mit 5:4 in Front (15.). Über 6:5 (18.) und 7:6 (19.) verschaffte sich der OTV aber dann doch noch einen hauchdünnen Vorsprung zur Pause.

In Halbzeit zwei konnten die Osterather sich zweimal mit zwei Tore absetzten (9:7, 10:8) aber die Uerdinger liessen sich nicht abschütteln und glichen in Spielminute 33 zum 10:10 aus. Sah es dann zunächst so aus, als würden die beiden Teams sich gedanklich mit dem Unentschieden zufrieden geben, wurde es in den Schlussminuten dramatisch: Innerhalb einer Spielminute (38.) vergaben sowohl der OTV als auch Bayer einen Penalty – dann traf Uerdingen aber doch noch zum 11:10 und die OTV Youngsters schafften es nicht mehr – trotz einiger guten Gelegenheiten – dem zu kontern. Ein Unentschieden wäre sicherlich gerechter gewesen aber so ist nun mal der Sport. Natürlich liessen die kleinen OTV Cracks die Köpfe hängen nach der ersten Niederlage seit fünf Spielen aber man muss den Jungs und dem Mädel bescheinigen, dass sie eine tolle Entwicklung in der Saison genommen haben und daran hat die Trainerin – Shirley Kollegger – einen grossen Anteil.

Eine kleine Restchance gibt es ja noch, während die Osterather am 18.03 Zuhause gegen Waldniel antreten müssen, empfängt Uerdingen die Adler aus Königshof.

Es spielten:

Dean (1.HZ Tor), Ben (2.HZ Tor) – Henri (6), Timm (3), Sven (1), Henry, Sam, Merle, Dorian, Mika – Trainerin: Shirley Kollegger

ES-Jugend – Weiterhin ungeschlagen an der Spitze

TV Bockum ES1J – Osterather ES1J 12:15 (5:4) 

In einem emotionalen Handballspiel fährt der OTV in Bockum einen tollen Erfolg ein und bleibt somit weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze der Kreisklasse (Gruppe 1). Dabei waren die Vorzeichen alles andere als günstig für die Truppe von Trainerin Shirley Kollegger: Etliche Spieler mussten wegen Erkrankungen und/oder Verletzungen im Vorfeld absagen, die größte Hiobsbotschaft war sicherlich der Ausfall von Stammtorhüter Jonathan und dessen Stellvertreter Ben.

So teilten sich Sam und Dean die Aufgabe ein und standen beide je eine Halbzeit im Tor und eins vorweg: Beide machten das richtig klasse!

Der OTV legte mal wieder los wie die Feuerwehr und Doppelpack-Dori und Timm stellten nach vier Spielminuten bereits auf 3:0. Nach der Team-Timeout der Gastgeber konnten diese dann aber schnell ausgleichen (3:3, 13.). Zwar gingen die Osterather nochmals mit 4:3 in Führung, lagen dann aber zur Pause mit 4:5 hinten.

Im sechs gegen sechs in Durchgang zwei ging es lange hin und her, mal führte die eine Mannschaft, dann wieder die andere, bis der OTV mit 10:8 wieder mit zwei Toren in Führung gehen konnte (33.). Zwar schafften es die Bockumer es immer wieder auf bis zu ein Tor heranzukommen, die Osterather Youngsters bleiben aber ruhig und holten sich am Ende verdient mit 15:12 die Punkte 9 und 10 der Saison.

Es war wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung aller Beteiligten und die Truppe kann nun mit Rückenwind in die beiden abschliessenden Spiele Zuhause gegen Uerdingen (10.3) und Waldniel (18.3) gehen.

Es spielten:

Sam (1.Hz Tor) Dean (2.Hz Tor) – Henri (6), Sam (4), Dorian (3), Timm (2), Henry, Yikai, Merle, Dean, Mika – Trainerin: Shirley Kollegger, Betreuer: Peter Whiteley