Archiv für den Monat: August 2015

Damen I – Erste Pokalrunde souverän gemeistert

Das erste Pflichtspiel der Saison konnte die Osterather Damenmannschaft erwartungsgemäß siegreich gestalten. Im Pokal gegen die Damen vom TV Schiefbahn (Kreisliga B) setzte sich der Bezirksligist deutlich mit 28:5 (17:1) durch.

Von Anfang an war der Zweiklassenunterschied zu sehen, der OTV führte schnell mit 5:0 und bis zur Halbzeit musste Torhüterin Corinna Krahn nur einen (!) Gegentreffer hinnehmen, so dass die Partie bei einem Halbzeitstand von 17:1 bereits entschieden war.

„Den Beginn der zweiten Halbzeit haben wir dann traditionsgemäß verschlafen, da konnte der Gegner sogar 2 Tore in Folge erzielen“, so Trainer Johannes Gotzes. Am Ende war der Gastgeber aus Schiefbahn mit dem 5:28 noch gut bedient, da die Osterather Damen viel zu fahrlässig mit ihrer Chancenverwertung waren. Trainer Gotze zollte den tapfer kämpfenden Schiefbahner Respekt (mehr als die Hälfte mit Doppelspielrecht) und bilanzierte zufrieden: „netter Auftakt, viele Torschützen, gute Laune.“

Rundum also eine gute Generalprobe für den Meisterschaftsauftakt in der Bezirksliga am kommenden Samstag.

Damen I – Ankündigung Pokalspiel gegen TV Schiefbahn

Osterath´s Damenmannschaft bestreitet ihr erstes Pflichtspiel der Saison 2015/2016, die erste Vorrunde im Pokal, am Samstag (29.08) gegen die Damen vom TV Schiefbahn. SIS-Link-Symbol Anwurf ist um 18 Uhr in der Niershalle (Rothweg 24) in Willich (Neersen). Die Mannschaft aus Schiefbahn spielt in der Kreisliga B und belegte dort in der vergangenen Saison Platz 8. Über das SIS Bild gelangen Sie zu den aktuellen Ergebnissen der Pokal-Vorrunde.

Herren I – Kader steht

Knapp eineinhalb Wochen vor Saisonstart hat Trainer Clemens Görgemanns den Kader für die ersten Spiele der Saison bestimmt. Aus ungewohnt hoher Anzahl an verfügbaren Spielern hatte er die „Qual der Wahl“ und hat sich nach den bisherigen Trainings- und Testspieleindrücken auf die folgenden Spieler (vorerst) festgelegt: 

Michael Kaaf (TW), Alexander Erler (TW), Ciro Esposito, Manfred Geib, Patrik Henke, Kay Keutmann, Florian Marienfeld, Ryan Meurers, Kay Plätke, Lars Ringermuth, Lars Stapelmann, Luitger Schnurbusch und Peter Whiteley 

Für den „Rest“ heisst es nun, sich übers Training und durch Einsätze bei der 2. Mannschaft anzubieten, sicherlich wird der ein oder andere im Verlauf der Saison noch in den Kader rutschen bzw. tatkräftig unterstützen. Positiver Nebenaspekt ist jedenfalls, dass die 2. Herrenmannschaft durch die Zugänge aus der Ersten ihre Saison sicherlich positiver gestalten kann als vergangenes Jahr.

Beide Herrenmannschaften werden zudem Unterstützung seitens der Männlichen A-Jugend bekommen.

 

Herren I – Vorbereitung der Seniorenmannschaften abgeschlossen

Nach den Sommerferien gingen beide Herrenmannschaften mit einem neuen Trainer und drei neuen Mannschaftskameraden in die letzte Phase der Vorbereitung für die Handballsaison 2015/16.

Ein erstes Testspiel, weil die vorgesehene Mannschaft kurzfristig absagte, gegen die eigene A Jugend offenbarte für die kommenden Wochen reichlich Arbeit. Die Trainingsbeteiligung in diesen Wochen war aber auch nicht berauschend. Also Gesprächsbedarf, danach verbesserte sich der Trainingsalltag etwas und auch die drei Neuen konnten jetzt gut integriert und zu einer idealen Ergänzung für den Kader und die vorhandenen Spielsysteme werden.

Schon im nächsten Spiel gab es einen positiven Trend, der sich am folgenden Wochenende bei unserem eigenen Sommerturnier mit guten Ergebnissen und einem weiteren Test in Düsseldorf fortsetzte.
Bisher haben wir, der momentanen Hallensituation, durch die weltweit anhaltende politische Lage, geschuldet mit beiden Herrenmannschaften in einer halben Halle trainiert. Dies wird sich wohl auch in den nächsten Wochen nicht ändern. Jetzt heißt es in den restlichen Trainingseinheiten weiter zu automatisieren, den Kader festlegen und ab dem 05. September kann dann die Saison losgehen.

Zu meiner Person: Ich habe seit 25 Jahren eine B-Lizenz und war durch mein privates Umfeld und meine berufliche Tätigkeit im Handballkreis Mönchengladbach lange Jahre in verschiedenen Mannschaften im Senioren- und Jugendbereich tätig. Durch Veränderungen konnte ich mich in den vergangenen Jahren auch in anderen Kreisen umsehen, die fast überall gleichen Problemstellungen beobachten, als Trainer auch negative Erfahrungen machen und mich trotzdem immer noch für unseren Handball Sport einsetzen und begeistern und auch jetzt wieder die Aufgabe anzunehmen, gemeinsam mit den anderen Trainern im Verein, unsere Mannschaften weiter zu entwickeln.

Autor: Clemens Görgemanns

B-Jugend – OTV gewinnt in Bockum

In der Anfangsphase des Spiels tasteten sich beide Mannschaften ersteinmal ab. Ab der 11 Minuten, es stand 3:3, konnte sich der OTV steigern und zog durch eine gute Abwehrleistung und ein konzentriertes Angriffsspiel bis zur 20 Spielminute auf 9:5 davon. Halbzeitstand war ein 11:7 für den OTV. Die zweite Hälfte begann ähnlich wie Hälfte Eins, mit ausgeglichenen Aktionen auf beiden Seiten. Dann demonstrierte der OTV seine Spielstärke und kam durch sein gutes Wechselspiel nach 40 Minuten zum Zwischenstand von 21:12. Endstand war 26:18 für den Osterather TV. Eine gute Abwehr- und Teamleistung hat an diesem Spieltag, vom Ergebnis her, zu einem deutlichen Erfolg gegen eine außer Konkurrenz spielende Bockumer Mannschaft geführt.

Es spielten: Vincent Gauda (Tor), Morris Kropeit (6), Carsten Wilken (2), Julian Linssen (5), Nikolai Hoff (7), Patrick Lortz (3), Lukas Lüttger (2), Niklas Sternemann (1)

A-Jugend – OTV gewinnt deutlich

Der OTV gewinnt gegen die Jungs der Turnerschaft Grefrath deutlich mit 41:17 (17:5).

In einem einseitigen Spiel gewann der OTV nach 10 Minuten die Kontrolle über das Spiel und brachte es erfolgreich nach Hause. Grefrath musste am heutigen Tage gleich mit mehreren Umständen klar kommen. Zum einen war man nur mit 9 Spielern angereist. Dann war es wohl auch das Erste Pflichtspiel in dieser Zusammensetzung. Man bedenke das Grefrath seit 2 Jahren keine A-Jugend im Spielbetrieb gehabt hatte. Und zum Schluss des Spiels fing man sich noch 2 Rote Karten (1x Glatt, 1x 3x2Minuten) ein, was das ganze Ergebnis nicht wirklich besser gestaltete. Hätte man nicht einen 1,97 mtr. grossen Shooter dabei gehabt, der der OTV Abwehr immer wieder Rätsel aufgab, so hätte man auf dem Spielbogen nur 8 weitere Tore zählen können. Die Torveerteilung muss sich hier noch ziemlich verbessern. Ich denke man muss den Jungs aus Grefrath noch ein halbes Jahr Zeit geben um sich besser kennen zu lernen und dann die Gesamtsituation neu bewerten. Heute kostete das Spiel den Gästen aus Grefrath ziemlich viel Lehrgeld. Kopf hoch und durch.

Tore: Scheidt (13), Nix (11), Knechten, F. (4), Grandin (3), Knechten, M. (3), Kessler (3), Träger (2), Reinecke (1), Hümsch (1).

Die Saison 2015/2016 startet

Heute startet für die Handball-Abteilung des Osterather TV die Saison 2015/2016.

Die Spiele am Wochenende

– Die C-Jugend spielt am Samstag um 15:30 Uhr gegen VT Kempen auswärts in Kempen.
– Die A-Jugend spielt am Samstag um 18:00 Uhr gegen Turnerschaft Grefrath im OTV-Home.
– Die B-Jugend spielt am Sonntag um 11:00 Uhr gegen TV Jahn Bockum auswärts in Krefeld.

Einziges Heimspiel an diesem Wochenende

Die A-Jugend erwartet heute die A1 der Turnerschaft Grefrath im OTV-Dome. Anwurf ist um 18:00 Uhr. Gegen die Jungs aus Grefrath hat die A1 des OTV bisher noch kein Spiel bestritten. Somit gilt es, die Gast-Mannschaft gar nicht erst zu unterschätzen. Grefrath hatte in der letzten wie auch in der vorletzten Saison keine A-Jugend am Start. Insofern ist damit zu rechnen das eine starke B-Jugend mit evtl. Rückkehrern und/oder Neuzugängen antritt.

Leider steht der A1 zu seinem Saisonstart sein einziger Neuzugang, Benedikt Althof, nicht zur Verfügung. Sein Spielerpass hatte erst diese Woche seinen Weg zum OTV gefunden.

OTV / A-Jugend / Saison 2015-2016 / Benedikt Althof

OTV / A-Jugend / Saison 2015-2016 / Benedikt Althof

Eigentlich ist Benedikt kein wirklich richtiger Neuzugang. Er hat nämlich beim OTV das Handball spielen begonnen und später seine handballerische Fortbildung beim SC 05 Bayer Uerdingen weitergeführt. Zum Ende der letzten Saison entschied es sich dann zu seinem einstigen Heimatverein zurückzukehen.

Benedikt muss als Verstärkung auf der Linken Seite wie auch als Aufbauspieler angesehen werden. Er wird im Verlauf der Saison immer mehr in den Kader integriert werden und die Bindung zur Spielweise der A Jugend finden.

Willkommen bei uns beim Osterather TV Benedikt.
Sei ein Teil von uns.

Herren I – Ordentliche Leistung gegen TV Einigkeit Geistenbeck 2M

Anstatt einer Trainingseinheit im heimischen OTV-Dome begab sich die 1. Herrenmannschaft am Dienstagabend zu einem Testspiel nach Mönchengladbach und spielte gegen den Bezirksligisten TV Einigkeit Geistenbeck 2M.

Herren I - 14/15

Herren I – 14/15

Nach zuletzt eher dürftigen Eindrücken, verkaufte sich die mit einem 15 Mann Kader angereisten Osterather ordentlich gegen den starken Gastgeber. Nach 3×20 Minuten stand zwar eine knappe 25:26 Niederlage unterm Strich, aber das Ergebnis ist in Vorbereitungsspielen zum Einen Zweitrangig und zum Andern verschaffte Trainer Clemens Görgemanns allen Spielern Spielanteile so dass es dann ab und an am Zusammenspiel harkte. Dennoch war der Spielverlauf und auch das Ergebnis letztlich positiv, so dass die Mannschaft nun guten Mutes das eigene Turnier am Samstag angehen kann.

Es spielten: Kaaf, Erler (Tor) – Whiteley (4), Meurers (4/3), Ringermuth (3), Scheidt (3), Stapelmann (3) Geib (2), Esposito (2), Plätke (2), Huylmans (1), Henke (1), Keutmann, Ummelmann, Marienfeld – Trainer Görgemanns