Osterather TV / Herren I / Saison 2015-2016

Herren I – Ergebniskriese belastet Punktekonto – Zwischenfazit zum Jahreswechsel

Neue Liga, neuer Trainer, neue Spieler – die erste Herrenmannschaft stand vor der Saison 2015/16 vor einigen anspruchsvollen Aufgaben und hat diese zum Jahreswechsel mal mehr, mal weniger gut bewältigt. Die größte Herausforderung war sicherlich dem Umstand geschuldet, dass Trainer Clemens Görgemanns erst knapp vor Saisonbeginn das Zepter übernommen hat und somit keine ausreichend lange Vorbereitung mit der Mannschaft durchführen und dadurch die Neuzugänge nur mühsam ins bestandene Korsett eingefügt werden konnten.

Darüberhinaus wurde die Mannschaft früh in der Saison vom Verletzungspech gebeutelt, mit den langfristigen Ausfällen von Keeper Alexander Erler und Kay Keutmann ist bedauerlicherweise kaum noch in der laufenden Runde zu rechnen. Nichtdestotrotz weckten die Leistungen, insbesondere beim eigenen Sommerturnier gegen höherklassige Vereine, Hoffnungen auf mehr. Der Saisonstart Zuhause mit dem Derby gegen Treudeutsch Lank wurde dann aber doch vergeigt (23:27) auch das erste Auswärtsspiel gegen Gartenstadt endete mit einer Niederlage (23:24). So dauerte es bis zum dritten Saisonauftritt gegen Fischeln, bis der erste Sieg und somit die ersten Punkte auf der Habenseite verbucht werden konnte. Dem konnte dann nur noch ein weiterer Erfolg an Spieltag 6. gegen Straelen folgen, dieser allerdings in herausragender Manier (34:18). Dem jeweils einem Heim- und Auswärtssieg stehen daher 10 Pleiten gegenüber, wobei – ausser dem beiden Partien gegen die 2. und 3. Mannschaft von St. Tönis – in jedem Spiel auch was „drin“ war. Insgesamt verlor der OTV 3 Partien nur mit einem Tor Unterscheid, auch die restlichen Begegnungen wurden denkbar knapp verloren. Klarer Fall von „Ergebniskriese“, was unterm Strich Platz 12 in der Tabelle bedeutet – einem Rang vor den Abstiegsplätzen.

Was bedeutet das für 2016? Dass die Mannschaft ihre Berechtigung in der Kreisliga A hat und da mithalten kann, hat sie leistungsmäßig gezeigt, nur muss das Team irgendwann auch mal die entsprechenden Punkte einfahren, will man nicht nach einem Jahr Rückkehr wieder den Gang in die Kreisliga B antreten. Richtungsweisend wird hier unter anderem sicherlich das Spiel am 10. Januar gegen die bisher sieglose Vertretung vom TV Burgfried Linn sein. Um insgesamt erfolgreicher aufzutreten muss auch die Trainingsbeteiligung allerdings ein anderes Niveau erreichen als bisher und die verstärkte, partielle Integration der A-Jugend könnte zudem ein Schlüssel zum Ligaverbleib sein. Wie auch immer, dem Spass am Spiel lässt sich keiner nehmen, in diesem Sinne wünscht die Mannschaft allen Anhängern, Unterstützern und deren Familien frohe Weihnachtstage, eine besinnliche Zeit und einen guten Übergang ins neue Jahr. Wir freuen uns schon darauf den Einen oder Anderen im neuen Jahr im OTV-Dome begrüßen zu dürfen.

Osterather TV 1. Herrenmannschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *