Herren II – Leistungs- und Kräfteinbruch in Halbzeit zwei

Turnklub Krefeld 3M – Osterather TV 2M 34:25 (14:12)

Die mit zehn Spielern angetretene zweite Mannschaft vom Osterather TV unterliegt im Nachholspiel beim KTK 3M am Ende deutlich mit 25:34. Nach einer einigermaßen stabilen Leistung in Halbzeit eins, war der Leistungseinbruch insbesondere durch Konditionsmängel in Durchgang zwei nicht mehr zu kompensieren.

Hielt sich die Truppe um Nobby Scheidt in den ersten 30 Spielminuten noch relativ eng ans taktische Konzept und versäumte lediglich durch 3-4 Unkonzentriertheiten das Ergebnis noch offener zu gestalten, traten diese dann zwischen Spielminute 33 und 43 verstärkt auf, so dass die Gastgeber sich frühzeitig mit sechs Toren absetzten konnten (23:17). Diesem Rückstand konnte der OTV dann nichts mehr entgegensetzten, sah sich nach 55 absolvierten Minuten einem 10-Tore Rückstand gegenüber (31:21) und konnte das Endergebnis am Ende wenigstens noch unter -10 halten.

Das eigentliche Prunkstück der Mannschaft – die Abwehr – war in diesem Spiel nur in der ersten Halbzeit gewohnt aktiv und präsent, offensiv konnte sich erfreulicherweise alle Spieler in die Torschützenliste eintragen, wobei Benedikt Nix hier mit neun Treffern herausragte.

Vor der Winterpause haben die Osterather nun noch zwei Möglichkeiten, ihr bisher mageres Punktkonto (2:12) aufzubessern. Als nächstes steht das Gastspiel bei St. Hubert am 9.12 an.

Es spielten:

Hüsges, Henke (Tor) – Nix (9), Scheidt (5), Ummelmann (3/1), Gruppe (3/1), Fuchs (2), Knechten (1), Pruschek (1), Krüll (1) – Betreuer: Peter Whiteley

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *