Herren I – Vorbericht SC Waldniel 1M

Reisen optimistisch zum schweren Spiel in Waldniel Osterather TV Erste Herren

Reisen optimistisch zum schweren Spiel in Waldniel – Osterather TV Erste Herren

Die erste Herrenmannschaft vom Osterather TV hat nach zuletzt zwei Heimspielen in Folge als Spitzenreiter nun drei Auswärtsspielen in Serie vor der Brust. Gegner am Sonntag (14.1) ist der Tabellendritte vom SC Waldniel, der den direkten Verfolgerplatz nach der etwas überraschenden Niederlage in Lobberich am vergangenen Wochenende (22:25) an Fischeln abgeben musste.

OTV-Coach Markus Kammann erwartet ein Spiel auf Augenhöhe mit einer kleinen Einschränkung: „Aufgrund des Heimvorteiles sehe ich leichte Vorteile beim Gastgeber, aber wir sind zur Zeit gut drauf und wenn wir unsere Stärken ausspielen können, sind wir schwer zu schlagen.“

Waldniel hat erst drei Niederlagen erlitten, davon allerdings bereits eine Zuhause gegen den ASV Süchteln (26:28) und verfügt über den drittbesten Angriff der Liga (279 Treffer). Mit ihren Routiniers hat der SCW eine starke rechte Seite, die es in den Griff zu kriegen gilt, allerdings ist da der OTV mit seinen Youngsters ebenfalls gut aufgestellt und hat in den vergangenen Trainingseinheiten nochmals am Positionsspiel gearbeitet, so dass neben dem gewohnten Tempospiel eine weitere Komponente für mehr Variabilität sorgen sollte. Ausser den Langzeitverletzten kann Kammann aller Voraussicht nach auf alle Spieler zurückgreifen, ein Umstand, den es in der laufenden Runde nicht allzu oft gab.

Vergangene Saison konnte der OTV mit dem 24:24 (12:12) in Waldniel den erste Saisonpunkt einfahren, im Rückspiel sogar mit 29:27 komplett die Oberhand behalten.

Alle Spieler beider Mannschaften werden am ersten „Handball-EM Wochenende“ sicherlich anstreben, das Maximum für ihr jeweiliges Team herauszuholen, somit steht dem Spitzenspiel des Wochenendes – Erster gegen Dritter – in der Kreisliga A nichts im Wege.

Anwurf ist um 12:45 Uhr in Schwalmtal (Waldniel).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.