Damen I – Vorbericht DJK Germania Oppum 1F

Letztes Heimspiel der Saison 2017-2018 für die OTV-Ladys

Letztes Heimspiel der Saison 2017-2018 für die OTV-Ladys

Mit dem Anspruch, ihrer aktuelle Siegesserie von zuletzt zwei Erfolgen in Folge auszubauen, empfangen die Damen vom Osterather TV am Samstag (21.04) die Mannschaft von DJK Germania Oppum 1F. Das Hinspiel im Februar – welches auf Wunsch der Oppumerinnen verlegt worden war – gewannen die OTV-Ladys mit einer konzentrierten Leistung 24:12 (15:8). Eine ähnlich fokussierte Herangehensweise wird von Nöten sein, wollen die Osteratherinnen abermals triumphieren, dabei wird Trainer Johannes Gotzes allerdings auf die verletzte Natalie Offer verzichten müssen, zudem werden Yvonne Offer, Sarah Gumz und Kathrin Lemper aufgrund privater Verpflichtungen nicht zur Verfügung stehen.

Die Ausfälle sollten dem „Rest“ aber nicht als Ausrede gelten, der Kader ist stark genug diese zu kompensieren. Spannend wird zu beobachten sein, ob das Team um Top-Torschützin Uli Reuter den Trend der vergangenen beiden Spiele entgegenwirken kann und auch zum Ende der Begegnung die Konzentration hoch halten kann, diese Nachlässigkeiten zum Spielende hin waren unter anderem der Grund warum es in der letzten Partie in Boisheim (30:28) nochmal – unnötig – spannend wurde.

Die Germanen spielen eine ausgeglichenen Saison, zehn Siege stehen zehn Niederlagen gegenüber, macht 20:20 Punkt und Platz acht der Tabelle. Ausgeglichen auch die Bilanz der Heim- und Auswärtssiege – jeweils fünf. Beste Spielerin auf Seiten der DJK ist die routinierte Sonja Pommeranz, deren Kreise gilt es einzuengen.

Es ist das letzte Heimspiel diese Saison für die Osterather Damen, daher würden sie sich über ein reges Zuschauerinteresse sehr freuen.

Anwurf ist um 19:00 Uhr in der Realschule-Halle in Meerbusch-Osterath.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.