Herren I – Erneute Pleite gegen Oppum

Osterather TV 1M – DJK Germania Oppum 26:32 (9:8, 18:18)

Die erste Herrenmannschaft vom Osterather TV muss sich nach 3×20 Spielminuten abermals den Germanen aus Oppum geschlagen geben. Hauptausschlagebend für die erneute Niederlage waren insbesondere konditionelle Mängel bei den Gastgebern, die von cleveren Gästen gnadenlos ausgenutzt wurden. Darüberhinaus war OTV-Coach Markus Kammann speziell mit der Abwehrarbeit seiner Mannschaft nicht einverstanden, 32 Gegentore sprechen da für sich.

Dabei starteten die Osterather stark in die Partie, konnten dank gutem Tempospiel und drei frühen Gegenstößen schnell mit 4:0 in Führung gehen, ehe Oppum nach sieben Spielminuten erstmals einnetzen konnte. Nach rund der Hälfte des ersten Spieldrittels waren aber die ersten physischen Probleme erkennbar und in der Folgezeit egalisierten die Krefelder den Rückstand beinah komplett. Auffällig war das Muster, dass sich fortan durch das Spiel der Osterather zog: In jedem Spieldrittel konnten die Anfangsminuten engagiert und aktiv bestritten werden, danach folgte ein körperlicher Einbruch der es den Gästen ermöglichte, die vielen Fehler auszunutzen und in Tore umzumünzen. Konsequenterweise war das Schlussdrittel das mit Abstand schlechteste der Osterather am heutigen Abend und die Partie war nach knapp 45 Minuten entschieden.

Ein besonderer Dank an dieser Stelle an Moritz Knechten der sich spontan bereit erklärt hatte die Partie als Schiedsrichter zu leiten – und das sehr gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *