Herren III – Chancenlos in Oppum

DJK Germania Oppum 3M – Osterather TV 3M 32:17 (20:9)

Ziemlich unter die Räder kam die dritte Herrenmannschaft vom Osterather TV bei ihrem Gastspiel in Oppum. Der 9-Mann starke Kader lag schon zur Pause mit 9:20 hoffnungslos zurück und ziert nun erstmal das Tabellenende der Kreisliga C.

Die Anfangsphase verlief noch einigermassen vielversprechend, bis Spielminute zwölf lagen die Gastgeber lediglich mit 6:5 in Front und auch nach knapp zwanzig Minuten war der Abstand aus Sicht des OTVs noch erträglich (12:8). Im Schlussdrittel der ersten Halbzeit erzielten die Oppumer dann aber noch acht Treffer, während die Osterather lediglich noch ein Tor für sich verbuchen konnten, angesichts der – verständlichen – konditionellen Probleme war das Spiel damit praktisch schon entschieden.

Im zweiten Durchgang liessen es die Gastgeber etwas ruhiger angehen, der „Höhepunkt“ der Begegnung war die zeitgleiche Hinausstellung für Familie Ummelmann (39.): während der Eine nach einer unnötigen Aktion glatt rot sah, musste der Andere wegen 3×2 Minuten die Duschräume vorzeitig aufsuchen. Einen entscheidenen Einfluss auf den Rest der Partie hatte diese Entscheidung nicht mehr, der Osterather „Rest“ wehrte sich noch wacker und spielte die Begegnung sauber Zuende.

Die Germanen waren klar eingespielter und physisch überlegen, die Osterather fanden ausser in der Anfangsviertelstunde nie zu ihrem Spiel, was aber aufgrund der Kaderzusammenstellung nicht wirklich überrascht.

Es spielten:

Hümsch (Tor) – Marienfeld (5), M.Ummelmann (5/1), Hambloch (3), Jansen (2/1), C.Ummelmann (1/1), RoSchütze (1), Huylmans, Fink – Betreuer: Natalie Offer und Peter Whiteley

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.