A-Jugend – Derbysieg bringt erste Punkte

Osterather TV – Treudeutsch Lank 27:26 (15:10)

Die A-Jugend vom Osterather TV verbucht ihre ersten beiden Saisonpunkte und dass diese ausgerechnet gegen Lank eingefahren werden konnten, versüßt das Ganze natürlich. Grundlage für den am Ende knappen Sieg waren 45 bärenstarke Minuten, in denen der OTV immer klar in Führung lag, diese dann in den Schlussminuten allerdings fast noch verspielte.

Angeführt von einem überragenden Thiemo Lortz, der nach 15 Spielminuten fünf der erzielten sieben Tore zur 7:2 Führung markiert hatte, startete der OTV druckvoller und weitaus präsenter als die Gäste aus Lank. Neben einigen Wurfpech bei den Lankern war die kompromisslose Abwehrarbeit sowie ein guter Torhüter auf Seiten des OTVs maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Hausherren eine Fünftore Vorsprung mit in die Pause nehmen konnten.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Spielgeschehen zunächst nicht, der OTV wies die bessere Wurfausbeute auf und hielt den Abstand immer auf mindestens 5 Tore. Knapp sechs Minuten vor Abpfiff schien beim Stande von 26:21 alles entschieden, dann aber begann plötzlich das große Zittern bei den Osterathern und jegliche Konzentration und Koordination war wie weggeblasen. Einzig Keeper Kevin Hüsges behielt noch kühlen Kopf und sicherte seinem Team mit einigen Paraden noch die zwei Punkte. Unterm Strich war es aber ein verdienter Erfolg für den OTV, der über eine längere Strecke den Sieg einfach mehr wollte.

Es spielten:

K.Hüsges (Tor) – Lortz (10/1), Wimmers (5), Groenewald (4/1), Gedamke (3), Y.Hüsges (2), L.von Hoof (1), Kothes (1), Kaczor (1), M.von Hoof, H.Cremer, P.Cremer, Luetkecosmann, Blum – Trainer: Markus Kammann