A-Jugend – Mannschaft gewinnt einen Punkt!

Heute erwartete die A-Jugend des Osterather TV die Jungs aus Tönisvorst. Die HSG Tönisvorst rangiert aktuell auf Tabellenplatz 3 der HVN Oberliga. Beide Mannschaften kennen sich sehr gut aus der Vergangenheit und viele Spieler der beiden Mannschaften teilen sich auch unterhalb der Woche die Schulbank.

Was die Papierform anbetrifft so war ein Sieg der HSG zu erwarten. Aber Papier ist ja bekanntlich geduldig. Ohne Drei Verletzte ging der OTV auf die Platte und harte der Dinge die da kommen sollte.

Den Start verschlief der OTV erstmal nicht. Man kam gut ins Spiel und konnte im Angriff immer wieder sein Angriffskonzept erfolgreich abschließen. Genau im Gegenzug ging der OTV in der Abwehr sehr fahrig um und ließ immer wieder Lücken offen. So ging es hin und her bis zum 9:9. Dann erlaubte sich der OTV eine Auszeit vom Spiel. Das war die Phase wo man den Anschluss komplett verschlief. Das 4:2 Auslöseverhalten der HSG brachte extreme Unruhe in die OTV Abwehr und auch der OTV Torwart war zumeist nur zweiter Sieger. So kam es zu dem was zu erwarten war. Die HSG ging mit einem 5 Tore Vorsprung in die Halbzeit. Ein 12:17 stand auf dem Tableau.

In der Halbzeitkabine wurde der Trainer dann doch etwas lauter. Die Chancenauswertung seitens des OTV war doch sehr Gewöhnungsbedürftig. Viele Chancen wurden einfach nicht in Tore umgemünzt. Das sollte sich in Halbzeit zwei verbessern.

Tim Cramer

Tim brachte in Halbzeit Zwei Struktur in den Angriff des OTV

Und die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit hatten es in sich. Der OTV schaffte es innerhalb 9 Minuten das Ergebnis zu egalisieren! Vorne wurde konsequenter der Ball verarbeitet und hinten wurde ebenfalls die Taktrate erhöht. In dieser Zeit kam die HSG kaum dazu ein adäquates Stilmittel dagegen zu finden und musste den Ausgleich in Minute 39 hinnehmen.

Dann kippte das Spiel erneut zu Gunsten der HSG.

Zwischenstand: 21:24 für den Gast. Aber der OTV ließ sich heute nicht abschütteln. Man verfiel in keine Hektik und spielte das Konzept stur durch. Und dieses Verhalten sollte belohnt werden. Auch diesen 3 Tore Rückstand konnte die Heim-Mannschaft egalisieren. Und nicht nur das, man packte noch eine zwei Tore Führung drauf.

Die zahlreichen Zuschauer hielten teilweise die Luft an. Die HSG glich aber kurz vor Ende der Spielzeit erneut aus und der OTV erspielte im Gegenzug eine Ein-Tore Führung. Im letzten Angriff des Spiels konnte die HSG tatsächlich durch einen abgefälschten Torwurf den Endstand von 29:29 herbeiführen.

Es ist sehr müßig festzustellen welche der Mannschaften einen Punkt gewonnen oder verloren haben. Ein spannendes Handballspiel unter „Freunden“ ging sportlich mit einer Punkteteilung aus. Für den OTV war dieser Punkt gefühlt aber ein Sieg. So richtig war ein solches Ergebnis nicht erwartet. Und erst recht nicht nach einem 5 Tore Rückstand.

Fazit: Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung in Halbzeit zwei erkämpfte der OTV sich einen wohlverdienten Punkt.

Für den OTV spielten:
Hümsch, Cramer, Hoff, Reinecke, Nix, Scheidt, Gauda, Rademacher, Lortz, Rübsam, Lüttger, Linssen, Mörsel.

Spielbericht der HSG Tönisvorst
Quelle Facebook vom 20.02.2017
2017-02-20 Spielbericht Tönisvorst