A-Jugend – OTV sichert sich die Vize-Meisterschaft!

ASV Süchteln : Osterather TV = 22:29 (11:14)

An einem Donnerstagabend ging es zum vorletzten Meisterschaftsspiel gegen die Jungs vom ASV Süchteln. Das Spiel konnte mit einiger Brisanz aufwarten. Zum einen, hatten beide Mannschaften noch die Möglichkeit um den zweiten Tabellenplatz zu spielen und zum anderen gab es dieses wirklich glückliche Unentschieden für den OTV aus der Hinrunde das es zu vergessen galt.

Mit fast vollständigen Kader, ein Spieler verletzte sich unglücklich beim Schulsport und fiel aus, konnte der OTV anreisen. Dem 12er Kader aus Osterath stand ein 13er Kader aus Süchteln entgegen. Es schien so, als wenn der ASV das Spiel ebenfalls sehr ernst nehmen wollte. Zu allem Überfluss waren die angesetzten Schiedsrichter nicht angereist. So besann man sich darauf, einen vor Ort wohnenden Schiedsrichter zu kontaktieren, der dann tatsächlich nur 15 Minuten später als die offizielle Anwurfzeit, das Spiel auch anpfiff.

Mit dem Anpfiff war der OTV da. Spielerisch, kämpferisch und geistig. Es sollte der Abend des OTV werden. Mit dem 0:1 für den OTV bis zum Spielende konnte der ASV nie einen Führungstreffer erzielen. Selbst ein ausgleichen des Torstandes schien an diesem Abend nicht möglich.
Als Hauptgrund für diesen in dieser Höhe nie zu erwarteten Sieg war die tolle Abwehrleistung der OTV-Mannschaft. Frei nach dem Motto: Und das Beste kommt zum Schluss, konnte man eine seiner besten Abwehrleistungen der zurückliegenden Saison abrufen. 22 Gegentore in 60 Minuten sind schon ein Wort!

Süchteln konnte zu Beginn des Spieles damit verwirren, da man anstelle des erwarteten 4:2 Angriffs, also mit zwei Kreisläufer, nur mit einem 5:1 Angriffssystem begann. Das war so nicht erwartet. Das 5:1 war aber über die 60 Minuten gesehen eher ein Vorteil als ein Nachteil. Eine zugreifende OTV Abwehr konnte hinten immer wieder den Ball erobern und vorne waren die OTV Spieleröffnungen für die Jungs aus Süchteln ab und an zu schnell. Man muss heute vor allem die OTV Außen in der Abwehr herausheben. Beide Abwehrseiten konnten effektiv den Passweg zum ASV Außen bekämpften und nahmen so die Außen sehr erfolgreich aus dem Spiel.

Vize-Meister der Kreisliga 2015/2016 (Krefeld/Grenzland)

Vize-Meister der Kreisliga 2015/2016 (Krefeld/Grenzland)

Der ASV war über das ganze Spiel gesehen nicht schlecht. Der Kreis wurde immer wieder gesucht und der Halblinke fand hin und wieder eine Lücke. Aber in der Endabrechnung vergab der ASV durch ungenaue oder verfrüht genommen Torwürfe den Ball und somit auch den Zugriff auf das Spiel. Je weiter das Spiel fortschritt desto weniger bekam der ASV noch den Fuß auf den Boden. Zu diesen Zeitpunkten wuchsen die ASV Torhüter über sich hinaus. Bestimmt sechs 100% Torwürfe wurden von den ASV Torwarten aus den Ecken gekratzt. Beide ASV Torhüter verdienten sich mehrere Pluspunkte und waren ein Garant dafür, das der OTV nicht viel deutlicher führte.

Die kürzeste Schlagdistanz erzielte Süchteln circa 13 Minuten vor Ende der Partie, als man nochmals auf 20:23 verkürzen konnte. Danach brachen beim OTV alle Dämme und man zementierte mit einem 6:2 Lauf den heutigen hoch verdienten Sieg.

Ein Sieg, der die Vize-Meisterschaft für die Jungs vom Osterather TV bedeutet!

Auf Grund einer tollen Mannschaftsleistung gewinnt der OTV seine Partie in Süchteln und erwartet zum letzten Saisonspiel im Osterather Dome am kommenden Sonntag um 14:15 Uhr den TV Lobberich.

Es spielten: Offer (TW); Hüsges (TW); Kessler (9); Hümsch; Knechten, M. (1); Reinecke (4); Grupe; Nix (8); Scheidt (3); Träger (2); Althof; Knechten, F. (2)