B -Jugend : Unentschieden beim Turnklub Krefeld

Turnklub Krefeld B2J  – Osterather TV B1J 11:11 (2:5)

Hinspiel 23:20 für den Turnklub

Samstag Mittag zur besten Zeit in Krefeld. Die stärkste Mannschaft der Liga, der Turnklub B2, empfing den stärksten Verfolger, den OTV. Das es ein ausgeglichenes Spiel werden sollte, kristallisierte sich schon in den ersten Minuten heraus, denn es dauerte bis zur siebten Minute bis das erste Tor fiel. Zum Glück für den OTV, der sich dann bis zur 18ten Minute auf 3:1 absetzen konnte. Zwei gute Abwehrreihen, ein sehr guter Osterather Torwart aber auch viele technische Fehler auf beiden Seiten verhinderten ein klareres Ergebnis. Der OTV hatte aber auch sehr viel Mühe mit der offensiven Deckung des KTK , da heute ein bisschen die Laufarbeit ohne Ball fehlte. Zum Glück konnte Lukas Lüttger auf der linken Außenbahn den stärksten Spieler des KTK weitestgehend aus dem Spiel nehmen oder zu Fehlwürfen zwingen und auch vorne positiv zum Ergebnis beitragen. Halbzeitstand 5:2 für den OTV.

In der Pause wurde durch die Trainer mehr Laufbereitschaft ohne Ball gefordert, was auch zu Beginn der zweiten Hälfte gut gelang, so dass der OTV nach 38 Minuten auf 9:2 davonziehen konnte. Leider wurde von den Trainern des OTV etwas unglücklich gewechselt und viele Unkonzentriertheiten in Angriff sowie Abwehr ermöglichten es dem KTK innerhalb von 6 Minuten auf 9:9 auszugleichen. Aber auch die ansonsten guten Schiedsrichter trugen mit ihren kuriosen  Entscheidungen  in der Mitte der zweiten Hälfte zum Aufschwung des KTK bei. Es wurde sogar noch Schlimmer,  den der KTK konnte sich bis zur 47ten Minute auf 11:9 leicht absetzen. In den letzten 3 Minuten des Spiels fingen sich die Schiedsrichter wieder und auch die Jungs des OTV konnte dagegen halten und das Spiel noch zum 11:11 Endstand ausgleichen.

Leider hatten heute mehrere wichtige Spieler des OTV einen gebrauchten Tag und die daraus resultierenden Fehler und Undiszipliniertheiten machten das Spiel dann doch noch spannend. Das Hinspiel wurde trotz klarer Halbzeitführung verloren, aber heute konnte durch guten Kampf in den Schlussminuten wenigstens ein Punkt mitgenommen werden.

Es spielten : Vincent Gauda ( Tor ), Carsten Wilken, Patrick Lortz, Julian Linssen, Lukas Lüttger ( 1 ), Niklas Sternemann ( 1 ), Nikolai Hoff ( 3 ), Lars Rademacher ( 6 ) und Thiemo Lortz