D-Jugend m. – Sieg im Spitzenspiel

Eagles Niederrhein (a.K.) – Osterather TV (a.K.) 8:14 (5:6)

Die Osterather D-Jugend sichert sich vor allem Dank einer starken zweiten Halbzeit den Sieg bei Liga-Neuling Eagles Niederrhein und ist nun alleiniger – verlustpunktfreier – Tabellenführer der Kreisklasse.

Die beiden a.K. Mannschaften trafen am Samstag Nachmittag in Moers aufeinander und hatten bis dato beide noch kein Spiel verloren, so dass es für die Teams zur der Standortbestimmung kam. In Abwesenheit der erkrankten Trainerin Shirley Kollegger coachte Natalie Offer die Jungs vom OTV und sah eine erste Halbzeit die geprägte war von Unsicherheiten auf beiden Seiten, wobei die Osterather von Anfang an das bessere Spielkonzept präsentierten, wogegen die Hausherren eher über ihr körperlich robusterer Spielart versuchten, zum Erfolg zu kommen. Der OTV erspielte sich gute Möglichkeiten, nutzte diese dann aber eher schlecht, scheiterten entweder mehrfach am gutem Keeper oder setzten die Bälle an Pfosten oder Tor vorbei. Die Abwehrleistung war hingegen die gesamte Spielzeit wieder hervorragend und hier tat sich vor allem Henri als „Ball-Klauer“ besonders hervor.

Nach zögerlichen Abtasten zu Beginn von Halbzeit eins, nutzen die Eagles die Abschlusschwäche und einige leichte Ballverluste der Osterather und führten nach 15 Spielminuten mit 5:3, dann drehten die Gäste aber mit einem 3:0 Lauf noch auf +1 zur Pause.

Offer beruhigte die Jungs in der Halbzeitpause und mahnte sie einfach an, „Tore“ zu erzielen, denn wie Eingangs erwähnt, war die Abwehr heute eine Klasse für sich. Und siehe da, Handball kann so einfach sein, durch schöne Spielzüge und vor allem durch das Zusammenspiel von Henri mit Aron setzten sich die Osterather souverän ab und entscheiden das Spitzenspiel klar zu ihren Gunsten.

Eine reife, abgeklärte Leistung der OTV-Boys gegen den nun ärgsten Verfolger.

Es spielten:

Jonathan (Tor) – Alex (4/1), Aron (4), Philipp (3), Henri (2), Dorian (1), Fritzi, Sam, Dean, Timm, David – Trainerin: Shirley Kollegger