Damen I – Damen unterliegen in Hüls

Hülser SV 1F – Osterather TV 1F 21:19 (7:8)

Das kleine Zwischenhoch nach zuletzt zwei Siegen in Folge ist jäh unterbrochen: Die Damen vom Osterather TV unterliegen am Sonntag in Hüls mit 19:21 nach einer 8:7 Halbzeitführung. „Unsere offene Deckung hat leider nur in der ersten Halbzeit funktioniert, nach zehn Minuten in Halbzeit zwei hat Hüls sich darauf eingestellt“, zeigt sich OTV-Coach Johannes Gotzes enttäuscht. Überhaupt habe sich eine Mannschaft „in vielen kleinen Dingen“ zu inkonsequent gezeigt und verliert ein stückweit unnötig. Da die Aufholjagd dann auch zu spät eingeleitet wurde, steht unterm Strich die Niederlage.

Nach sechs Spielminuten konnten die Osteratherinnen sich mit 3:1 in Führung bringen, stellten die Gastgeberinnen da mit ihrer bereits erwähnten offenen Deckung vor erhebliche Probleme. Die Führung hielten sie dann auch bis zur 18. Spielminute (5:2), dann kämpften sich die Hülser Damen aber zum 7:7 heran, ehe Christina Albrecht kurz vor dem Pausenpfiff noch auf 8:7 stellte.

Durchgang zwei war dann geprägt durch weniger aufmerksame Deckungsreihen auf beiden Seiten und die Hausherrinnen konnten sich bei Ihrer Torhüterin bedanken, die insbesondere von Aussen viele Tore der Osteratherinnen verhinderte und ihr Team dadurch mit 20:16 in Führung brachte (56.) Nach der letzten Team-Timeout besannen sich die OTV-Ladies aber nochmals ihrer Stärken konnten aber nur noch auf bis zu zwei Tore herankommen (19:21).

Am 10.12 geht es für den OTV gegen die Damen von Boisheim weiter.

Es spielten:

Kollegger, Krahn (Tor) – Reuter (7/1), Albrecht (3), Luedke (3), Watson (3), Y.Offer (2), Wallis (1), Gumz, Gipmans, N.Offer, Huelbuesch, Wilken, Genske – Trainer: Johannes Gotzes