Damen I – Niederlage Zuhause besiegelt Abstieg aus der Bezirksliga

Osterather TV 1F – TV Lobberich 3F 17:26 (7:11)

Durch die Niederlage im letzten Saisonspiel Zuhause gegen den TV Lobberich ist der Abstieg aus der Bezirksliga für die Damen vom Osterather TV leider amtlich. Da war der erneute Sieg der Damen aus Fischeln in Oppum (27:16) letztlich bedeutungslos, die OTV Ladys müssen nun mit drei Punkten Rückstand und dem vorletzten Platz der Tabelle nach nur einem Jahr den Gang in die Kreisliga A antreten.

Die Partie gegen die Frauen aus Lobberich war relativ frühzeitig entschieden, nach 22. Minuten stand es bereits 1:9 aus Sicht der Osteratherinnen, ein Rückstand der am Ende nicht mehr aufzuholen war. Die nötigen Punkte für den Klassenerhalt waren aber zuvor in anderen Spielen liegen gelassen worden, exemplarisch sei hier erinnert an die Spiele gegen St. Hubert (18:20), Kempen (20:21) oder sogar gegen den späteren Meister aus Kaldenkirchen (20:23).

Die Mannschaft von Trainer Johannes Gotze hat dennoch eine gute Saison gespielt und den Osterather TV würdig vertreten, am Ende entschieden dann Kleinigkeiten über den bitteren Abstieg. Ein etwas ausführlicheres Saisonfazit folgt noch. Die Handballabteilung des OTVs möchte sich aber bereits an dieser Stelle für einen spannende Meisterschaftsrunde bedanken und wird den Damen dann nächste Saison in der Kreisliga A die Daumen drücken.