Damen I – Punkte und Andrä verloren

Osterather TV 1F – Turnerschaft Grefrath 1F 16:24 (6:8)

Auf den harten Boden der Realität landeten die Damen vom OTV nach dem ersten Saisonspiel der Bezirksliga und verloren dieses am Ende deutlich gegen ausgebuffte Gäste aus Grefrath. Schlimmer als die verlorenen Punkte wiegt der Ausfall von Spielführerin Tanja Andrä, die verletzungsbedingt zu Beginn der zweiten Halbzeit von Platz genommen werden musste. Die Spielmacherin hatte bis dahin eine starke Leistung abgeliefert und bereits 4 Tore erzielt.

Im Anfangsdrittel hatten die Osteratherinnen – vor allem Dank Andrä im Angriff und einer bärenstarken Corinna Krahn im Tor – die Begegnung offen halten können, führten nach 20 Spielminuten sogar mit 5:3. Dann drehten die Grefratherinnen auf und setzten die Gastgeberinnen immer mehr unter Druck. Somit drehten sie das Spiel bereits zur Pause auf +2 aus ihrer Sicht.

Die ernsthafte Verletzung von Andrä kurz nach dem Seitenwechsel verunsicherte die junge Mannschaft dann zusehends und die Turnerschaft nutzt diese emotionale und auch konditionelle Schwächephase um nach 41 Spielminuten vorentscheidend mit 16:11 davonzuziehen. Mit -8 kassierten die OTV-Ladies dann eine krachende Niederlage, die es gilt schnellstmöglich aus den Köpfen zu bekommen, bevor es bereits nächstes Wochenende gegen Mitaufsteiger Hüls geht.

Es spielten:

Krahn, Hagen (Tor) – Andrä (4), Reuter (4), Jaeschke (2), Wilken (2), Beckmann (2), Wallis (1), Gipmans (1), Reinartz (1), Kollegger, Hülbüsch, Gumz, Genske – Betreuer: Markus Kammann, Laura Lüttger