Damen I – Sieg in Oppum bringt Platz 1 (nach Minuspunkten)

DJK Germania Oppum 2F – Osterather 1F 22:31 (14:14)

Eine klare Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit beschert den Damen vom Osterather TV den dritten Sieg in Folge und – nach dem Sieg von Straelen gegen Hüls (23:20) – nach Minuspunkten den virtuell ersten Tabellenplatz in der Kreisliga A. Da der OTV aber sowohl in Straelen als auch noch in Hüls antreten muss, ist das natürlich nicht mehr als eine nette Momentaufnahme.

Die OTV-Ladies starteten etwas schleppend ins Spiel, passten sich dem behäbigen Spielaufbau der Gastgeberinnen an und agierten ungewohnt fahrig in der Abwehr, so dass die Krefelderinnen relativ einfache Toren erzielten. Das Offensivspiel der Osteratherinnen war aber über den gesamten Spielverlauf effektiv, so dass sie ausser beim 3:4 (7.) nie ins Hintertreffen gerieten. Der Pausenstand von 14:14 war alles in allem in Ordnung, beide Teams agierten da mehr oder weniger auf Augenhöhe.

Nach dem Seitenwechsel besannen sich die Osteratherinnen auf ihre Grundtugenden, auch und gerade in der Abwehr und konnten dadurch durch leichte Tempogegenstoßtoren immer wieder eine 2-3 Tore Führung herausspielen. Nach dem 22:19 in der 43. Spielminute, setzte sich der OTV durch einen Doppelschlag von Maike Lüdke und einem Treffer von Lisa Reinartz mit 25:19 vorentscheidend ab (46.) und gab diesen Vorsprung zum Einen nicht mehr aus der Hand, sondern bauten ihn gegen am Ende auch konditionell abbauende Germaninnen noch aus.

OTV-Coach Peter Whiteley: „Wir sind nicht so gut ins Spiel reingekommen, waren anfangs in der Defensive viel zu passiv – aber meine Mannschaft hat sich in Halbzeit zwei richtig gut reingekämpft und dann am Ende auch in dieser Höhe völlig verdient gewonnen. Besonders hervorheben möchte ich heute die Leistungen von Shirley Kollegger im Tor und im Angriff von Lisa Reinartz.“

Als nächstes empfangen die Osteratherinnen am 24.02 die Mannschaft vom TV Jahn Bockum.

Es spielten:

Krahn, Kollegger (Tor) – Reuter (13), Watson (6), Lüdke (4), Andrä (4/1), Reinartz (2), Wilken (1), Wallis (1), Siebert, Gipmans, Offer, Dyckers, Hülbüsch -Trainer: Peter Whiteley, Betreuerin: Leonie Genske