Damen I – Test in Kaarst

Zweites Testspiel für die Osterather Damen in der Vorbereitungszeit: Am Samstag (17.08) geht es nach Kaarst gegen die zweite Mannschaft der HG. Die Mannschaft, die im Handballkreis Mönchengladbach antritt, spielte vergangene Saison in der dortigen Bezirksliga, musste die Ligazugehörigkeit aber nach einer Spielzeit mit 0:32 Punkten und 297:416 Toren wieder verlassen und wird nun in der Kreisklasse um den sofortigen Aufstieg kämpfen.

Die nüchterne Statistik täuscht ein wenig über die eigentliche Spielstärke der Kaarster: So verloren sie im Saisonverlauf beispielsweise gegen den späteren Meister aus Korschenbroich (in Kroschenbroich) lediglich mit einem Treffer (22:23) und auch gegen die späteren Vierplatzierten vom ATV Biesel verlor man letztlich knapp und unglücklich beide Begegnungen (19:21 und 24:27).

Betreut wird das Team seit geraumer Zeit von ehemaligen OTV-Coach Johannes Gotzes, der allerdings am Samstag bedauerlicherweise nicht am Seitenrand stehen kann. Der Vor-Vorgänger vom heutigem Osterather Verantwortlichen – Peter Whiteley – trainierte vor seiner Zeit als Osterather Damencoach auch das Männerteam (1. Herren) vom OTV und ist immer ein gern gesehener Gast im OTV-Dome.

Die OTV-Ladys sind seit zwei Wochen wieder im „Hallenmodus“, die schweisstreibenden Einheiten ausserhalb der vier Wände wurde insgesamt zufriedenstellend absolviert, nun bleibt noch genügend Zeit zum Feinschliff auf dem Parkett.

„Ich denke, die Begegnung in Kaarst ist eine gute Gelegenheit wieder so langsam auf Betriebstemperatur zu kommen, grade im Angriffsspiel werden wir neue Sachen weiter vertiefen, zudem behalte ich mir vor, die ein oder andere Spielerin positionsfremd einzusetzen“, so Whiteley vor dem zweiten Testspiel.

Anwurf ist um 16 Uhr in der Halle in der Pestalozzistrasse in Kaarst.