Damen I: Überraschung knapp verpasst

OTV 1F : VT Kempen 2F 20:21 (8:12)

Am Sonntagabend traten die Damen gegen den Tabellenvierten aus Kempen an. In Hinspiel musste man eine knappe Niederlage mit 3 Toren hinnehmen. Die gute Leistung aus dem Hinspiel wollte man bestätigen und das glücklichere Ende an diesem Tag für sich beanspruchen. Und knapper hätte dieses Spiel nicht ausgehen können.

Das Spiel startete mit einem ausgeglichenen Schlagabtausch beider Mannschaften. Die Führung wechselte in der Anfangsphase mehrere Male hin und her ohne, dass sich eine der Mannschaften absetzen konnte. Die Damen nutzen leider zahlreiche Chancen nicht, um sich auf zwei oder mehr Tore abzusetzen. Das wurde gegen Ende der 1. Halbzeit vom Gegner bestraft, der sich zur Pause einen 4-Tore Vorsprung erspielen konnte. Das lag vor allem an den ausgelassenen Chancen im Osterather Angriff.

Der Start in die zweite Halbzeit war für die Damen aus Osterath leider durchwachsen. Aufgrund fehlender Durchschlagskraft im Angriff konnten die Kempenerinnen sich zwischenzeitlich auf 6 Tore zum Stand von 14:20 absetzen. Das konnte leider auch die gute Abwehr- und Torhüterleistung verhindern. Dann aber starteten die Osteratherinnen ihre Aufholjagd mit einem 6:0-Lauf, der kurz vor Ende der Partie mit dem Ausgleich zum 20:20 belohnt wurde. Es waren dann noch wenige Minuten zu spielen. Den letzten Angriff nutzen dann die Gegnerinnen, um wieder mit einem Tor in Führung zu gehen. Der Trainer der Damen nahm eine Auszeit, in der besprochen wurde, wie der letzte verbleibende Angriff gespielt werden sollte.

Fest entschlossen kehrten die Damen wieder auf das Spielfeld zurück und wollten unbedingt den erneuten Ausgleich erzielen. Der abgesprochene Ablauf wurde mit einem Wurf an die Latte beendet und auch den Abpraller konnten die Damen noch mal erobern. Mit einem spektakulären Wurf landete der Ball dann sogar im Tor, allerdings war dieser Treffer den Damen nicht vergönnt und wurde als Kreis-ab zurück gepfiffen. Nach diesem großen Kamp hätten die Damen sicherlich einen Punkt verdient gehabt. So blieb die Überraschung gegen den Tabellenvierten aber leider aus und in den nächsten Spielen muss die Mannschaft die nächsten wichtigen Punkte für den Klassenerhalt einfahren.