Damen I – Vorbericht DJK Olympia Fischeln 1F

Das siebte Heimspiel der Saison steht für die Damen vom Osterather TV an: Am Samstag (07.03) geht es gegen Tabellennachbar DJK Olympia Fischeln. Während die OTV-Ladies mit 12:16 Punkten auf Position acht stehen, folgt Olympia mit 12:18 unmittelbar dahinter. Durch den Sieg vergangenes Wochenende von Adler Königshof gegen HSG Oppum I (26:22) ist der ersten Nicht-Abstiegsplatz für beide Teams auch nur noch acht Punkte entfernt – ein Duell also von imminenter Bedeutsamkeit.

Allerdings sind die Vorzeichen bei den Osteratherinnen alles andere als günstig: Derzeit stehen Trainer Peter Whiteley maximal 9 Spielerinnen zur Verfügung und in der laufenden Trainingswoche melden sich die ein oder andere Spielerinnen immer wieder mit Krankheit und/oder Verletzung ab. Die ohnehin angespannte personelle Ausgangslage war bereits vor Wochen bekannt daher hatten die Osteratherinnen auch um Spielverlegung gebeten, dem hat Fischeln nicht entsprochen.

„Wir müssen die Situation, so wie sie nun mal ist, annehmen, lamentieren hilft nichts und ich habe vollstes Vertrauen in die Spielerinnen die mir letztlich am Samstag zur Verfügung stehen werden“, gibt sich Whiteley kämpferisch.

Bereits im Hinspiel, welches die OTV-Ladies für sich entscheiden konnten (26:19) war eine geschlossene Mannschaftsleistung der Schlüssel zum Erfolg, da überzeugte vor allem der Deckungsverbund und eine Wiederholung dieser Darbietung würde die Chancen auf etwas zählbares deutlich erhöhen.

Die Mannschaft würde sich über tatkräftige Unterstützung seitens der Zuschauer freuen, Anwurf ist um 18:30 Uhr in der Realschule-Halle in Osterath.