Damen I – Wieder Sieg in Grefrath

Turnerschaft Grefrath 2F – Osterather TV 1F 13:16 (6:8)

Analog zu den Ersten Herren, gewinnt auch die Erste Damenmannschaft vom OTV ihr zweites Saisonspiel, abermals auswärts, abermals in Grefrath – knapp mit 16:13.

„Es war das erwartet schwere Spiel, in dem wir lange Zeit klare Chancen nicht genutzt haben, aber das wir letztendlich durch unser hohes, gutes Tempospiel und guter 7M-Quote gedreht haben“, so OTV-Coach Marcus Looschelders nach Spielende.

Krankheits- und verletzungsbedingt konnte Looschelders nur zehn Spielerinnen aufbieten, dabei feierte Isabell Dyckers ihre Premiere im OTV-Dress. Bis zur 24. Spielminuten lagen die Osteratherinnen immer zurück, bis sie dann zum 6:6 ausgleichen und dann erstmals in Führung gehen konnten (26.). Zur Pause stand dann eine knappes 8:6 für die OTV-Ladies auf der Anzeigetafel.

Nach dem Seitenwechsel konnten die Hausherrinen zunächst zum 8:8 ausgleichen (33.), dann sogar wieder mit 9:8 in Führung gehen, bis dann ein 6:0-Lauf die Partie zu Gunsten des OTVs drehte (9:14, 51.) – und letztlich entschied.

„Wir müssen uns aus dem Spiel heraus noch mehr belohnen“, haderte Looschelders noch ein wenig nach Schlusspfiff, ist aber mit 4:0 Punkten nach zwei Auswärtsspielen zufrieden.

Das nächste Spiel bestreiten die Osterather Damen am 13.10 in Boisheim.

Es spielten:

Krahn (Tor) – Reuter (13/5), Lüdke (2), Andrä (1), Gumz, Gipmans, N.Offer, Dyckers, Wilken, Wallis – Trainer: Marcus Looschelders