E-Jugend – Kantersieg über Kempen

Osterather TV E-Jugend – VT Kempen 30:3 (15:2)

Bei der Saisonpremiere vom Maskottchen „Bennie“ und im ersten Heimspiel fuhr die Osterather E-Jugend einen deutlichen, überlegenen Sieg gegen den VT Kempen ein.

Zweites Spiel – zweiter Sieg: OTV E-Jugend

Damit ist die Kollegger-Truppe mit 4:0 Punkten makellos in die Saison gestartet.

Bereist in den Anfangsminuten war klar, dass der OTV für die Gäste aus Kempen eine Hausnummer zu groß ist: Nach zwei Minuten stand es schon 5:0 für die Hausherren und da hatte Jonathan im Kasten noch nicht einmal die Finger am Ball gehabt. Die Osterather präsentierten die deutlich reifere Spielanlage, waren physisch und technisch überlegen, einzig die teilweise mangelnde Konzentration mag man als Kritikpunkt anbringen. Allerdings ist dies nach einem Halbzeitstand von 15:2 verständlich und zu verschmerzen.

Einmal mehr bestach der OTV durch eine mannschaftlich hohe Geschlossenheit, dokumentiert durch die Tatsache, dass alle (!) Feldspieler mindestens einen Treffer erzielen konnten, ein Novum für Trainerin Shirley Kollegger in ihrer Pflichtspiel Historie als Verantwortliche. Zur Krönung konnte sich auch Jonathan im Tor bei der Abwehr eines Penalty auszeichnen.

Es spielten:

Jonathan (Tor) – Sam (8), Henri (6), Dorian (5), Timm (4), Raphael (3), Mika (1), Piet (1), Dean (1), Sven (1) – Trainerin: Shirley Kollegger, Co-Trainer: Yannick Hüsges