E-Jugend – Vorbericht TV Schiefbahn E2J a.k.

Die zwei verbleibenden Dezember Spiele für die Osterather E-Jugend starten am Samstag (1.12) gegen das Team vom TV Schiefbahn E2J a.K. Nach der Niederlage gegen Spitzenreiter Bockum (16:21) sind die Kollegger-Schützlinge nach dem Derbyerfolg gegen Lank (20:11) wieder zurück auf der Erfolgsspur und möchten gerne den zweiten Sieg in Folge einfahren.

Die Schiefbahner treten „a.K.“ an, das bedeutet, dass die Kaderauswahl sicherlich immer wieder eine Überraschung ist, ob er nun mehr ältere oder jüngere Jahrgänge aufweist, bleibt abzuwarten. Die bisherigen Ergebnisse sind zumindest bei 3 Niederlagen und 1 Sieg ausbaufähig, mit „nur“ 44 erzielter Treffer in 4 Spielen scheint das Hauptmanko die Offensive zu sein. 94 Gegentreffer sprechen zudem auch nicht grade für die beste Abwehrreihe der Liga. Unabhängig davon, sollten die Osterather eh auf sich schauen, nach zuletzt wackeliger Defensivarbeit wird Trainerin Kollegger darauf ihren Fokus legen, am Angriffsspiel gibt es derzeit nicht allzu viel zu kritisieren, vielleicht könnte an der ein der anderen Stelle der (besser) postierte Nebenmann/frau noch gesehen werden. Aber das ist meckern auf hohem Niveau: Nach Spitzenreiter Bockum (127 erzielte Tore) stellt der OTV mit 112 Treffern – analog zum Tabellenplatz – die zweitbeste Offensive der Liga.

Wie immer freuen sich die Mannschaft aufs Spiel und über zahlreiche Unterstützung auf den Zuschauerrängen haben sie ebenfalls nichts einzuwenden.

Anwurf ist um 15:30 Uhr in der Realschul-Halle in Meerbusch-Osterath.