Herren I – Auswärtserfolg in Anrath

TV Anrath – Osterather TV 1M 26:29 (15:13) 

Nach zuvor zwei Siegen in der Vorbereitung konnte die erste Herrenmannschaft vom Osterather TV auch – etwas überraschend – gegen den Kreisliga A Meister 2016/17 – dem TV Anrath – triumphieren.

Überraschend deshalb, da die Osterather nicht in Bestbesetzung antreten konnten, unter anderem musste das Team kurzfristig auf Ciro Esposito verzichten, dessen Tochter Maja entschlossen hatte just das Testspiel-Wochenende auszunutzen, um das Licht der Welt zu erblicken – die ersten Herren gratulieren an dieser Stelle nochmal ganz herzlich.

Der Kader war also ein bunter Mix an etablierten Herren und 99er A-Jugend Spielern, dazu gesellte sich mit Simon Scheidt ein „Gastspieler“ vom TV Korschenbroich, dessen Wurzeln aber in Osterath liegen.

Beide Team starteten mit jeweils einem technischen Fehler ins Spiel, danach entwickelte sich aber eine Begegnung auf gutem Niveau. Die Hausherren gingen nach vier Spielminuten mit 2:0 in Führung, danach initierten die Gäste einen 5:0 Lauf und gingen ihrerseits mit 5:2 in Führung (7.). Der TVA berappelte sich dann aber und so wechselte der Vorsprung immer wieder von einer zur anderen Mannschaft. Trotz des Premierentreffers von Simon Scheidt auf Seiten des OTVs in Spielminute 29. gingen die Hausherren letztlich verdient mit 15:13 in die Pause (15:13).

Lars Ringermuth

Mit 9 Treffern bester Torschütze – Lars Ringermuth

In Halbzeit zwei schienen die Anrather zunächst dominanter und konsequenter dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken, zogen mit 18:14 und 22:17 auf vier bzw. fünf Tore davon, profitierten hier von der mangelhaften Chancenverwertung auf Seiten des OTVs und ihrem starken Tempospiel.

Das Team von OTV-Coach Markus Kammann gab sich aber nie auf und kämpfte sich – Dank einer engagierteren Abwehrleistung – zurück in die Partie. Das Gaspedal blieb beim 23:23 weiterhin durchgedrückt und Patrik Henke war der Mann der letzten fünf Spielminuten, erzielte die letzten drei Treffer des OTVs und sicherte so den glücklichen, wenn auch verdienten Auswärtserfolg.

„Wir haben heute trotz des Rückstandes eine tolle Moral gezeigt, im Angriff haben Lars Ringermuth und Lucas Scheidt in den entscheidenden Momenten die richtigen Entscheidungen getroffen, in der Abwehr haben Ryan Meurers und Patrik Henke den Laden zusammen gehalten“, bilanzierte Kammann zufrieden.

Insgesamt hat die defensiv stärkere Mannschaft gewonnen, der TV Anrath wird dennoch in der Bezirksliga eine starke Rolle spielen, der OTV wünscht den Jungs jedenfalls viel Erfolg für die Saison 2017/18.

Das nächste Testspiel für den OTV findet am 20.08 in Beckrath statt.

Es spielten:

Hüsges, Offer, Hümsch (Tor) – Ringermuth (9), L. Scheidt  (7/1), Henke (4), Whiteley (2), Ummelmann (2/1), Hoff (1), Radermacher (1), S.Scheidt (1), Jansen (1), Meurers (1), Linssen – Trainer: Markus Kammann