Herren I – Derbysieg!

TuS Treudeutsch Lank 3M – Osterather TV 1M 25:29 (9:16)

Knapp 100 Zuschauer – darunter mindestens die Hälfte aus Osterath – verfolgten am Sonntagabend das Stadtderby zwischen Treudeutsch Lank und dem Osterather TV in der Forstenberghalle und bekamen ein sehr gutes Kreisliga A Handball-Spiel geboten. Der OTV agierte von Anfang konzentriert und war die aktivere Mannschaft und profitierte in den Anfangsminuten von einer gnadenlos effektiven Chancenverwertung, während die Gastgeber Mühe hatten, ins Spiel zu finden.

Folgerichtig startete der OTV mit einer 3:0 und 8:4 Führung. Dabei war einmal mehr die Abwehr das Prunkstück, der Mittelblock um Ciro Espositio, Ryan Meurers und Luitger Schnurbusch stellte die Angriffsbemühungen der Lanker vor schier unüberwindbaren Schwierigkeiten. Und im Tor zeigte Robin Huesges eine Klasse-Partie und entnervte die gegnerischen Schützen mit hervorragenden Paraden. Während einer kleinen Verschnaufpause, konnten die Treudeutschen zwar auf bis zu drei Toren verkürzen (7:10), dann zogen die Gäste das Tempo aber nochmals an und erspielten sich eine deutliche Halbzeitführung (9:16).

Nach dem Seitenwechsel erzielten die Osterather mit 21:13 die höchste Führung im Spiel, danach zollten sie allerdings dem hohen Anfangstempo etwas Tribut und der Gastgeber konnte – auch dank einiger Überzahlsituationen – langsam aufschließen. Eine berechtigte rote Karte gegen Lucas Scheidt, sowie eine Verschlechterung der Chancenverwertung half den Lankern ebenfalls etwas Morgenluft zu schnuppern und auf bis zu vier Tore heranzukommen (24:28), allerdings behielt die Mannschaft um Top-Scorer Lars Ringermuth (7 Treffer) und Kapitän Patrik Henke bei aller Hektik die Nerven und sicherte sich am Ende verdient die Punkte und den Derbysieg.

„Die Mannschaft, die heute galliger war, hat das Spiel heute für sich entschieden“ resümierte OTV-Coach Markus Kammann nach der Partie zufrieden. Stellvertretend für die Mannschaft mochte er sich auch bei der tatkräftigen Unterstützung der mitgereisten Zuschauer aus Osterath bedanken, die es schafften „das Auswärtsspiel in ein Heimspiel zu verwandeln“.

Nach dem Sieg festigt der OTV mit 9:3 Punkten Platz fünf der Tabelle, am nächsten Wochenende geht es nun gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer nach Süchteln.

Es spielten:

Huesges, Offer (Tor) – Ringermuth (7), Henke (5), Esposito (4), Scheidt (4), Meurers (3), Grupe (2), Oelschläger (2), Marienfeld (1), Knechten (1/1), Schnurbusch, Träger, Ummelmann – Trainer: Markus Kammann