Herren I – Deutliche Niederlage beim Tabellenführer

DJK Germania Oppum 2M – Osterather TV 1M 32:21 (15:9)

Der Tabellenführer aus Oppum entpuppte sich als der (zu) starke Gegner für die Osterather Mannschaft und somit kehrte die Görgemanns-Truppe mit einer deutlichen Niederlage vom Auswärtsspiel zurück. Dabei startete der OTV ordentlich in die Partie, führte schnell mit 2:0 und 3:1 und war insbesondere im Abwehrverbund aufmerksam gegen den physisch starken Gegner.

Der Bruch im Spiel kam für die Osterather als man in Spielminute 12. erstmals in Unterzahl agieren musste und die Hausherren dadurch in Führung gehen konnten (5:4) und diese dann auch ausbauten (10:6). Der OTV agierte in dieser Phase zu hektisch und schmiss zu viele Bälle im Angriff „weg“ die die Germania mit leichten Tempogegenstößen gnadenlos bestraften. Folglich ging es aus Sicht des OTVs mit 9:15 in die Halbzeit.

Abschnitt zwei began für die Osterather desolat mit einem 3:0 Lauf für die Gastgeber die dann zwischenzeitlich auf 10 Tore davonzogen (23:13), auf weniger als 7 Tore Rückstand konnte der OTV auch nicht mehr im Lauf des Spiels verkürzen (16:23), sicherlich auch der dünnen Bank geschuldet, auf der lediglich 2 Auswechselspieler (Feldspieler) saßen. So verloren die Osterather letztlich deutlich gegen den Meisterschaftsaspiranten aus Oppum, der Fokus muss nun auf den Abstiegskrimi nächsten Samstag gegen Straelen liegen – die zwei Punkte müssen gesichert werden, will man die Klasse halten.

Es spielten:

Kaaf, Henke (Tor) – Stapelmann (5), Ringermuth (4), Whiteley (3), Schnurbusch (2), Esposito (2), Meurers (2), Keutmann (2), Marienfeld (1) – Trainer: Clemens Görgemanns.