Herren I – OTV unterliegt Oppum im Testspiel

Osterather TV 1M – DJK Germania Oppum 1M 26:29 (8:10, 15:16)

Nach 3x 20 Minuten Spielzeit stand aus Sicht des Osterather TVs eine 26:29 Niederlage im ersten Testspiel der Vorbereitung gegen die erste Mannschaft von DJK Germania Oppum. Die mit 21 (!) Mann angetretenen Osterather – darunter zwei Gastspielern – konnten insbesondere in den beiden ersten Spieldritteln gut mit dem Landesliga-Absteigern mithalten und mussten sich am Ende sicherlich auch aufgrund der vielen Wechseloptionen geschlagen geben. 

So äußerte sich OTV-Coach Markus Kammann dann auch einigermaßen zufrieden nach Spielende: „Wir haben gezeigt, dass wir in guter Besetzung mithalten konnten, trotz des teilweise chaotische Wechseln haben die Jungs dass ganz gut gelöst. Was mich gestört hat, ist die teilweise hohe Fehlerquote und die mangelhafte Wurfausbeute.“ 

Beide Teams begegneten sich in den ersten 40 Spielminuten auf Augenhöhe, die Germanen konnten hierbei aber immer wieder mit 1-2 Toren in Führung gehen, bis dann der OTV im Mitteldrittel erstmals mit 14:13 in Front lag. Trotz – oder gerade wegen – der einzigen Führung im Spiel wollten die Hausherren aber in dieser Phase zu viel erzwingen und lagen dann abermals schnell wieder in Rückstand.  

Das Schlussdrittel ging dann klar an die Gäste, die dann einen besseren Tag in puncto Chanceneffektivität erwischten und auch etliche Bälle im Abwehrverbund „klauten“ und diese dann in einfache Tempogegenstoß Treffer ummünzen konnten. Ein letztes Aufbäumen der Gastgeber verhinderte dann zumindest eine deutlichere Niederlage als -3. 

Fazit: Es war nicht alles gut, aber auch nicht alles schlecht beim OTV am diesem Tag, einige positive wie negative Erkenntnisse hat das Spiel geliefert, welche im Training nun angegangen werden. 

Am 19.06 kommt es erneut zu einem Aufeinandertreffen mit der DJK, die dann aber bereits angekündigt hat, mit einem anderen Kader anzutreten.