Herren I – Pflichtaufgabe bringt Platz eins

Osterather TV 1M – TV Boisheim 2M 35:13 (18:7)

Der OTV setzt sich souverän und mit der nötigen Ernsthaftigkeit gegen den Tabellenletzten TV Boisheim 2M durch und erringt erstmals in dieser Saison Platz eins der Tabelle. Die Boisheimer, die nur mit einem Auswechselspieler angetreten waren, konnten dem hohen Tempo der Gastgeber nichts entgegensetzten und verloren kurz vorm Ende der Partie bedauerlicherweise einen weiteren Spieler durch Verletzung. Trotz aller Widrigkeiten erwiesen sie sich aber in den kompletten 60 Minuten als faire Mannschaft, die sich nie hängen ließ.

Bereits nach vier Spielminuten stand es 5:2 für den Osterather TV, dabei schnürte Benedikt Nix einen Fünferpack und zeigte sich für alle bis dahin erzielten Heimtore verantwortlich. Der Tempogegenstoss war das wirksamste Mittel an diesem Tag, die Abwehr agierte aber ebenfalls zu größten Teilen konzentriert und engagiert und so war die 11-Tore Führung zur Pause nur konsequent.

Halbzeit zwei startete dann etwas schleppend, die Osterather liessen da die Zügel ein wenig schleifen, allerdings zogen sie ab Spielminute 40 das Tempo wieder an und spielten die Begegnung seriös Zuende. OTV-Coach Markus Kammann nutze die Partie zum häufigen Durchwechseln und gewährte allen Spielern ausreichend Spielzeit. Besonders erfreulich ist die Tatsache das alle vier A-Jugendlichen, bei denen Mika Rübsam sein Debüt in der „Ersten“ feierte, sich gut ins Spiel einbrachten.

Traf abermals zweistellig - Benedikt Nix

Traf abermals zweistellig – Benedikt Nix

Feierte ein gelungenes Debüt bei der Ersten - Mika Rübsam

     Feierte ein gelungenes Debüt bei der Ersten – Mika Rübsam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem vierten Erfolg in Serie schließt der OTV, wie bereits erwähnt, das Jahr 2017 auf Tabellenplatz eins der Kreisliga A ab, somit beschenkt sich das Team bereits vorweihnachtlich selbst und möchte sich an dieser Stelle auch bei allen Freunden, Familien und Unterstützern bedanken und wünscht allen eine schöne Weihnachtszeit und guten Start ins Jahr 2018.

Es spielten:

Hüsges, Gauda (Tor) – Nix (10), Esposito (5), Whiteley (5), Scheidt (4/1), Rademacher (4), Oelschläger (3), Ummelmann (2), Rübsam (1), Marienfeld (1), Knechten, Borghs, Linssen – Trainer: Markus Kammann