Herren I – Rumpftruppe schlägt sich mehr als ordentlich in Boisheim

TV Boisheim 1M – Osterather TV 1M 28:25 (11:16)

Trotz der erneuten Niederlage am Ende gegen den Tabellendritten aus Boisheim, kann die erste Herrenmannschat vom Osterather TV erhobenen Hauptes in heimische Gefilde zurückkehren. Insbesondere in der ersten Halbzeit zeigte das Team von Trainer Clemens Görgemanns eine beeindruckende Leistung, konnte sich aber zum wiederholten Male in Form von Punkten nicht belohnen.

Ohne die etablierten Peter Whiteley, Patrik Henke, Christoph Henke, Kay Keutmann und Ciro Esposito, dafür mit Unterstützung aus der 2. Mannschaft (Ralf Schütze, Christoph Huylmans und Niklas Marienfeld) bot der OTV dem Hausherren in den ersten 30 Minuten die Stirn und konnte durch eine nahezu perfekte Chancenverwertung und kompakten Defensivleistung einen nicht erwarteten 4-Tore Vorsprung herausspielen (16:11). Nach dem Seitenwechsel schwanden dann immer mehr die Kräfte und durch die – berechtigte – rote Karte gegen Lars Stapelmann (45.) konnten die Ausfälle nicht mehr kompensiert werden. Die Boisheimer gingen dann erstmals mit 23:22 in Führung und gaben diesen Vorsprung fortan nicht mehr her.

Auch wenn es nun die mittlerweile achte Niederlage der Saison war, zeigte auch diese Spiel, dass der OTV durchaus in der Lage ist, in der Liga mitzuhalten und es jedem Gegner schwer zu machen. Nächsten Samstag gastiert mit der Turnschaft St. Tönis 2M der aktuell Tabellenzweite im OTV-Dome und auch dieses Spiel wird der OTV nicht kampflos abgeben. Bleibt zu hoffen, dass die Personal-Lage bis dahin wieder positiver ist.

Es spielten:

Kaaf (Tor) – Ringermuth (10), Meurers (5), Stapelmann (4/1), Geib (3), Schnurbusch (1), Schütze (1), Marienfeld F. (1), Marienfeld N., Huylmans – Trainer: Clemens Görgemanns