Herren I – Vorbericht ASV Süchteln 2M

Heimspiel 171118

Nach dem (erfolgreichen) Spiel vergangenes Wochenende gegen den Tabellendritten aus St. Hubert geht es für die erste Herrenmannschaft vom Osterather TV am Samstag (18.11) gegen den Tabellenzweiten vom ASV Süchteln 2M weiter. Die hatten überraschenderweise in Straelen verloren (21:26) und damit die Spitzenposition der Liga eingebüßt. Diese Niederlage markierte auch die bisher einzige Saisonpleite, zuvor hatten sie lediglich bei den Unentschieden Zuhause gegen St. Tönis (25:25) und in Fischeln (17:17) Punkte liegen lassen.

Die Erfahrungen der vergangenen Saison sind für den OTV ambivalent: Kassierten die Osterather in Süchteln mit 17:23 die dritthöchste Saisonniederlage, konnten sie Zuhause mit 36:24 deutlich triumphieren. Beide Spiele verliefen unter relativ besonderen Umständen: Das Hinspiel konnte der OTV nur mit neun Feldspielern bestreiten und beim Rückspiel fehlte ein offizieller Schiedsrichter. Wie auch immer – wollen die Osterather den Auswärtssieg in St. Hubert vergolden, muss nun zwingend der Heimsieg gegen den ASV her, andernfalls sind die mit hohen Ambitionen gestarteten Meerbuscher bereits früh in der Saison unter Zugzwang.

Die Süchtelner zeichnen sich normalerweise mit einer robusten Spielweise aus, sind physisch stark und Verfügung meist über gute Rückraumschützen. Zudem erwartet OTV-Coach Markus Kammann eine erfahrenen Mannschaft.  Im Training werden die Osterather auf diese Stärken eingehen und im Spiel diesbezüglich versuchen dem entgegenzuwirken. Kernaufgabe bleibt aber wie immer, auf die eigenen Stärken zu setzten und insbesondere beim Defensivverhalten an die Leistung vom vergangenen Wochenende anzuknüpfen.

Kammann glaubt an sein Team: “ Ich hab das Gefühl meine Mannschaft hat den richtigen Weg wiedergefunden, wenn sie das beibehalten kann, haben wir gute Chancen gegen Süchteln was zu holen, dafür müssen wir dann aber auch schnell zu unserem Spiel finden“.

Anwurf ist um 18 Uhr in der Realschul-Halle in Meerbusch-Osterath