Herren I – Vorbericht ASV Süchteln 2M

Endlich das erste Heimspiel der Saison für die Erste Herrenmannschaft vom Osterather TV: Nach vier (3 Siege 1 Niederlage) Auswärtsspielen in Folge, tritt der OTV am Sonntag (4.11) im OTV-Dome gegen den ASV Süchteln 2M an und kann sich erstmals vor heimischer Kulisse präsentieren. Dabei hofft die Mannschaft auf zahlreiche Zuschauer, die das Team tatkräftig unterstützen.

Osterath´s Trainer Markus Kammann erwartet eine „Wundertüte“ aus Süchteln: Wie bereits in der abgelaufenen Saison ist es nie ganz sicher mit welchem Kader die Mannschaft aus dem Kreis Viersen tatsächlich antritt. Dies erklärt auch den bisherigen Saisonverlauf der Süchtelner: Nach zwei Auftaktpleiten Zuhause gegen Straelen 2M (18:22) und in St. Hubert (20:30) haben sie zuletzt vier Siege in Serie hingelegt, dabei Anrath (29:20), St. Tönis (28:23) und Lobberich (23.18) in Heimspielen bezwungen, zudem Uerdingen (27:24) auswärts besiegt. Aber Kammann verlangt von seinen Schützlingen eh, dass sie nur auf sich schauen, egal wer letzten Endes auf der anderen Seite steht.

Der OTV hat seine Wunden nach der Niederlage vergangenes Wochenende in Fischeln geleckt, die Fehler und Gründe im Training klar angesprochen und bereits da eine (positive) Reaktion gezeigt, so dass Kammann optimistisch ins Spiel geht. „Für meine Jungs gilt es: Scheuklappen auf und ihr Spiel durchbringen“, so Kammann, dann geht der Coach auch von einem „Sieg aus, vor hoffentlich vielen Zuschauern“. Personell sind die Osterather gut gerüstet, Kammann wird aller Voraussicht nach die Qual der Wahl haben bei der Auswahl des 14er-Kaders.

Anwurf ist um 18:30 Uhr in der Realschul-Halle in Meerbusch-Osterath.