Herren I – Vorbericht SC Waldniel 1M

Mit dem SC Waldniel 1M gastiert am Sonntag (19.02) einer der Top-4 Mannschaften im OTV-Dome. Das Team um Routinier Swen Kuhlen liegt mit 22:8 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz, einen Rang vor dem Osterather TV. Bisher hat die Mannschaft von linken Niederrhein erst drei Saisonniederlagen, sie unterlag Zuhause dem TV Anrath (29:36) und der Turnerschaft Grefrath (21:23), sowie auswärts in St. Tönis (18:19). Die letzte Schlappe liegt allerdings schon einige Zeit zurück (Dezember 2016), aktuell kommt der SC mir einer Serie von fünf Siegen in Folge nach Osterath.

Im Hinspiel trennte man sich 24:24 (12:12), der Auftritt in Waldniel gehörte sicherlich zu den stärkeren Leistungen der Osterather, den Punktgewinn liess der OTV damals eine Siegeserie von vier Spielen folgen. Trotz des Ausfalls von Abwehrchef Ciro Esposito  (urlaubsbedingt) und Florian Marienfeld (verletzt) gehen die Meerbuscher optimistisch in die Begegnung, allerdings muss das Abwehrverhalten im Gegensatz zum Spiel in St. Tönis deutlich verbessert werden, will man die zwei Punkte in Osterath behalten. Statistisch gesehen stellt der SC Waldniel bis dato die beste Defensivreihe, in 15 Spielen kassierten sie bisher 288 Gegentreffer, macht einen Schnitt von knapp 19 pro Spiel. Dem gegenüber steht die zweitbeste Offensive der Liga, der OTV erzielt im Schnitt 27 Tore pro Partie.

Ciro Esposito

Fehlt noch 1 Partie – Abwehrchef Ciro Esposito

Wollen die Osterather in der Tabelle höher klettern, ist ein Sieg am Sonntag Pflicht, durch einen Erfolg würde das Team von Trainer Markus Kammann auf bis zu einen Punkt an Waldniel herankommen. Andernfalls würden sich die vier Teams an der Tabellenspitze schon etwas deutlicher absetzen können.

Daher würde sich die Mannschaft um tatkräftige Unterstützung seitens der Zuschauer freuen, für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

Anwurf ist um 17:15 Uhr in der Realschul-Halle in Osterath.