Herren I – Vorbericht Sportverein Straelen 3M

Die Ausgangslage ist klar: Die erste Herrenmannschaft vom Osterather TV MUSS das Spiel am Samstag (27.02) gegen die dritte Mannschaft vom Sportverein Straelen gewinnen, um den ärgsten Verfolger im Abstiegskampf noch weiter zu distanzieren. Derzeit liegen die Straelener mit 6:30 Punkten lediglich 2 Punkte hinter dem OTV (8:28) auf dem ersten Abstiegsrang. Das Hinspiel in Straelen hatten die Osterather deutlich mit 34:18 gewinnen können, wobei es zur Halbzeit nur 12:10 stand.

Grundlage des damaligen Erfolges war insbesondere die Tatsache, dass der OTV es verstand, nach der Halbzeit das Tempo zu erhöhen und die damalige Heimmannschaft förmlich überrollte (2. HZ: 22:8) und dass mit nur 9 (!) Mann. Allerdings ist Vorsicht geboten, die Osterather dürfen den Gegner weder unterschätzen noch am Anfang „überdrehen“, sondern sollten die Partie besonnen und strukturiert angehen. Personell sollte sich die Situation entspannter als im Hinspiel darstellen, 12, 13 Mann sollten Trainer Clemens Görgemanns zur Verfügung stehen.

„Die Mannschaft hat es vergangenes Wochenende gegen den Tabellenführer in den ersten 15 Minuten richtig gut gemacht und es nur versäumt die eigenen Möglichkeiten besser zu nutzen und dann letzliche durch konditionelle und verletzungdbedingte Defizite das Spiel abgegeben“, blickt Görgemanns nochmals zurück, um zum Spiel gegen Straelen anzumerken: „Es ist ganz klar ein vier-Punkte Spiel, welches die Jungs in der Lage sind für sich zu entscheiden“, warnt aber abschließend auch vor dem Gegner da dieser ihr letztes Spiel nur mit einem Tor gegen St. Tönis 3M verloren hat.

Anwurf ist um 17:55 Uhr in der Realschul-Halle in Osterath – die erste Herren würden sich über zahlreiche Unterstützung von den Rängen freuen.