Herren I – Vorbericht Turnerschaft Grefrath 2M

Nach der Auswärtspleite in Aldekerk vergangenen Samstag, empfängt die erste Herrenmannschaft vom Osterather TV diesen Samstag (8.4) nun mit der Turnerschaft Grefrath 2M den Tabellenzweiten der Kreisliga A. „Das letzte Spiel müssen wir ganz schnell aus den Köpfen bekommen“, so OTV-Trainer Markus Kammann.

Die Grefrather Mannschaft ist auswärtsstark – von bisher neun Partien in der Fremde hat sie sieben gewinnen können, lediglich die ersten beiden Saisonspiele in Lobberich (14:20) und Aldekerk (24:28) wurden abgegeben. Dazu kommen noch zwei Heimpleiten gegen Lank (28:33) und Waldniel (19:26). Macht unterm Strich 32:8 Punkte. Zudem stellt die Turnerschaft mit nur 408 Gegentreffern die beste Abwehr der Liga.

Zusammenfassend also erwartet den OTV ein schwerer Brocken, die 19:31 Hinspielniederlage sorgt darüberhinaus für Extra-Motivation. Allerdings wird das Rückspiel auch unter anderen Voraussetzungen starten: Waren die Osterather mit einer knappen Besetzung nach Grefrath gereist, sollte nun ein voller Kader bereit stehen. „Seit dieser Woche sind die 98er A-Jugendlichen Mitglieder das Senioren-Kaders und wir werden sehen, wie schnell wir die integriert bekommen“, freut sich Kammann auf die Aufgabe.

Da dies die letzte Begegnung vor der Osterpause ist, würde sich die Mannschaft über zahlreiche Unterstützung seitens der Zuschauer freuen und diesen Besuch – hoffentlich – mit einer starken Leistung „belohnen“.

Anwurf ist um 18:30 Uhr in der Realschul-Halle in Osterath.