Herren I – Vorbericht TV Aldekerk 3M

Die erste Herrenmannschaft vom Osterather TV empfängt am Samstag (10.11) den Tabellendritten vom TV Aldekerk 3M. Die Mannschaft aus der Gemeinde Kerken ist – analog zum OTV – sehr gut in die Saison gestartet und weist – ebenfalls analog zum OTV – erst eine Saisonniederlage auf. Die zwei Punkte wurden – dito OTV – gegen Fischeln abgegeben (23:29), gegen die man letztes Wochenende Zuhause unterlag.

Somit kommt es zum Verfolgerduell im OTV-Dome. Der Kader vom ATV scheint stärker besetzt zu sein als vergangene Saison, welche man mit 19:29 Punkten auf Position neun beendete. Vizemeister Osterath unterlag damals im Hinspiel mit 28:31 in der Vogteihalle und das trotz einer 17:15 Führung zur Halbzeit. Zum Rückspiel konnten die Aldekerker mangels Spielerpersonal nicht antreten.

Auswärts sind die Aldekerker bisher ungeschlagen, so konnten sie Siege in St. Tönis (23:18), Straelen 3M (23:18) und Uerdingen (32:16) einfahren, Zuhause hielten sie sich – abgesehen von dem erwähnten Spiel gegen Fischeln – gegen den TV Lobberich (Gegner nicht angetreten) und Waldniel (36:25) schadlos. Die meisten Spieler sind technisch sehr gut ausgebildet und haben in den Heimspielen den Vorteil, dass sie da mit Harz agieren können, ein Nutzen der im OTV-Dome entfällt, da dort absolute „Haftmittel-Nutzung“ verboten ist.

Nach dem überzeugenden Auftritt gegen den ASV Süchteln (35:18) im ersten Heimspiel der Saison, erwartet OTV-Coach Markus Kammann eine annähernde gleiche Einstellung und Herangehensweise seiner Schützlinge: „Es ist ein wichtiges Heimspiel gegen eine junge Mannschaft die über einen guten Torhüter, Spielmacher und Kreisläufer verfügt, zudem spielen sie eine gute erste Welle über den Rechtsaußen. Meine Mannschaft muss die gleiche Aggressivität und Spielfreude an den Tag legen wie letzte Woche, dann sehe ich auch gute Chancen die Punkte in Osterath zu behalten.“

Dem OTV fehlen wird definitiv Julian Linssen, der sich gegen Süchteln einen Nasenbeinbruch zugezogen hat, zudem laboriert Florian Kerkhoff weiterhin an seiner Fussverletzung. Kammann wird dennoch, aller Voraussicht nach, einen vollen Kader aufbieten können. Fällt das Team nicht in die Lethargie des Fischeln Spiels ist die Prognose durchweg positiv und die wieder hoffentlich zahlreichen Zuschauer in der Osterather Halle können sich auf ihre Mannschaft freuen.

Anwurf ist um 17:45 Uhr in der Realschul-Halle in Meerbusch-Osterath