Herren I – Vorbericht TV Anrath 1M

Der Tabellenführer kommt! Am Samstag (11.01) gastiert mit dem TV Anrath der derzeitige Spitzenreiter der Bezirksliga beim Osterather TV und wird sicherlich alles dafür geben, den Platz an der Sonne auch nach seinem Gastspiel in Meerbusch behalten zu können.

Nicht nur aufgrund der eigenen vier Niederlagen in Folge sieht OTV-Coach Markus Kammann die Ausgangssituation klar: „Ich erwarte ein sehr schweres Spiel – Anrath gehört neben Germania Oppum sicherlich zu den Teams, die den Aufstieg in die Landesliga unter sich ausmachen und bei uns muss schon alles passen, dass wir Ihnen diesbezüglich in die Suppe spucken können. Nichtdestotrotz werden wir natürlich alles in die Waagschale werfen, um sie so lange wie möglich zu ärgern.“

Anrath thront, wie eingangs erwähnt, gleichauf mit Oppum mit 18:2 Punkten an der Tabellenspitze, konnte in eigener Halle Germania mit 26:23 in die Schranken verweisen und gab nur beim Gastspiel in Gartenstadt (21:22) Punkte ab. Die Anrather hätten bereits vergangene Saison durchaus die Möglichkeiten gehabt, den Aufstieg perfekt zu machen, trudelten am Ende aber mit 38:10 Punkten auf Position drei ein. Die durchweg auf allen Positionen gut besetzte Mannschaft besticht durch eine hohe Emotionalität die es gilt einzudämmen, der OTV muss „einfach“ versuchen 60 Minuten bei sich zu bleiben und seinen Stiefel durchzubringen.

Nette Anekdote am Rande: Mit Lars Stapelmann (OTV) und Nils Stapelmann (TVA) treffen zwei Brüder im direkten Duell aufeinander.

Die Zuschauer können zumindest ein interessantes Handballspiel erwarten, Anwurf ist um 18:00 Uhr im OTV-Dome. Was ist da schon das EM-Vorrundenspiel Deutschland – Spanien dagegen…