Herren I – Vorbericht TV Lobberich 3M

Karneval ist vorbei und die erste Mannschaft vom Osterather TV möchte mit ihrem Auftritt am Samstag (4.3) in Lobberich ihre Siegesserie (drei Spiele) gerne fortsetzten. Gegen den TV Lobberich 3M wird das aber alles andere als ein Selbstläufer. Zum einen sind die Gastgeber als „Wundertüte“ einzuschätzen, da man nie sicher sein kann, wer letzten Endes auf dem Parkett stehen wird und zum anderen ist die Personaldecke beim OTV dünn.

Zwar kehrt Ciro Esposito wieder ins Team zurück, dafür fällt Florian Marienfeld aller Voraussicht nach mit seiner Ellbogenverletzung weiterhin aus, zudem erreichte mit der Verletzung von Lars Ringermuth eine weitere Hiobsbotschaft die Truppe von OTV-Trainer Markus Kammann. Der Top-Torjäger fällt vermutlich einige Wochen aus und wird schwerlich zu ersetzen sein. Dafür müssen dann andere in die Bresche springen, das Gastspiel in Nettetal ist eine gute Gelegenheit dafür.

Im Hinspiel gewannen die Osterather Zuhause souverän mit 30:22 (17:8), entscheidend hierbei war die starke erste Halbzeit, eine Leistung die Coach Kammann sicherlich gerne über 60 Minuten sehen will. Die Lobbericher stehen derzeit auf Position elf der Tabelle, der Aufsteiger hat auch grade eine Serie von fünf Niederlagen in Folge zu verkraften. Davon sollte sich der OTV aber wie gesagt nicht blenden lassen, sondern die Aufgabe fokussiert und konzentriert angehen.

Anwurf ist um 17:30 Uhr in der Werner-Jäger Sporthalle in Nettetal (Lobberich)