Herren II – Auch St. Tönis zu stark für den OTV

Turnerschaft St. Tönis 4M – Osterather TV 2M 30:22 (14:9)

Als „Achterbahn-Spiel“ bezeichnete OTV-Trainerin Natalie Offer die neuerliche Pleite ihrer Mannschaft in St. Tönis: „Wir hatten Phasen, in denen wir super gespielt haben aber dann auch immer wieder Momente, wo gar nix geklappt hat“. Unterm Strich steht die siebte Niederlage im achten Spiel und das verharren auf den vorletzten Platz der Kreisliga C.

Der Start ins Spiel war aus Sicht der Gäste gut: Nach zwei Spielminuten führten die Osterather  durch Tim Jansen und Sebastian Borghs mit 2:0, eine Führung, die die Hausherren aber postwendend egalisierten (4.) und dann sogar in einen 6:2 Vorsprung drehten (16.). Zur Pause setzten sich die Apfelstädter dann mit fünf Toren ab.

Licht und Schatten wechselten sich dann im zweitem Durchgang abermals bei der Osterather Reserve ab – nach 45 Minuten war man beim Stande von 19:16 wieder auf Tuchfühlung, eine neuerlich torlose Phase verhinderte aber den Druck auf die Gastgeber weiter hoch zu halten, so dass am Ende die Niederlage nicht zu verhindern war.

Trotz einer teilweisen Manndeckung war Borghs mit 6 Treffern der beste Schütze auf Seiten der Osterather.

Es spielten:

Offer (Tor) – Borghs (6/2), Cramer (4), Scheidt (3), Reinecke (3), Jansen (2), M.Knechten (1), Ummelmann (1), Lortz (1), Krüll (1) – Trainerin: Natalie Offer, Betreuer: Florian Knechten