Herren II – Clevere Uerdinger ziehen OTV den Zahn

Osterather TV 2M – SC Bayer Uerdingen 3M 20:25 (10:14)

Einen gebrauchten Tag erwischte am Samstag Nachmittag vor allem die Offensivabteilung der zweiten Mannschaft aus Osterath und verlor völlig verdient den zweite Saisonauftritt Zuhause gegen abgezockte Gäste aus Uerdingen mit 20:25.

Die Gastgeber fanden nur sehr schwer in die Partie lagen relativ schnell mit 2:6 hinten (10.) und fanden insbesondere im Angriffsspiel kaum Lösungen gegen die massive Abwehrformation der Krefelder. Plötzlich wachte der OTV aber auf und konnte sich in Spielminute 20. über eine 2-Tore Führung freuen (9:7), dann verfiel sie aber wieder in eine eher phlegmatische Spielweise und gewährte den Gästen zu viel Spielraum, die diese auch nutzten und mit einer 4-Tore Führung in die Pause gingen (14:10).

Auch in Halbzeit zwei taten sich die Osterather schwer, reihten viele technische Fehler aneinander und scheiterten immer wieder am guten Keeper der Uerdinger, so dass die SC auf bis zu 7 bzw. 8 Tore davonzog (17:10, 21:13).

Insgesamt agierte der OTV Angriff zu statisch, vergab beste Möglichkeiten und kassierte am Ende eine völlig verdiente und in dieser Höhe gerechtfertigte Niederlage (20:25). Nun gilt es: Mund abputzen, Pleite abharken und die kommenden Aufgaben fokussiert anzugehen.

Es spielten:

Zweipfennig, Henke (Tor) – Fuchs (7), Scheidt (3), Ummelmann (2/1), Hambloch (2), Grupe (2/1), RaSchütze (2), Jansen (1), RoSchütze (1), Kropeit, Huylmans, Pruschek, Fink – Betreuer: Peter Whiteley