Herren II – Dem Aufsteiger lange Paroli geboten

Osterather TV 2M – SSV Gartenstadt 2M 16:24 (8:9)

Die Reserve aus Osterath forderte dem Vize-Meister aus Gartenstadt über lange Zeit alles ab, war zwischenzeitlich sogar die bessere Mannschaft, um dann am Ende doch klar, in dieser Höhe aber nicht gerechtfertigt, zu verlieren.

Überragender Spieler auf Seiten des OTVs war Torhüter Pierre Offer. Osterath´s Nummer „52“, der insbesondere in Halbzeit eins die gegnerischen Schützen mit seinen Paraden zur Verzweiflung trieb, nahm mehrere 100% „weg“ und parierte im gesamten Spielverlauf sechs von zehn Siebenmetern.

Allein Offer war es zu verdanken, dass die Gartenstädter in der Anfangsviertelstunde nicht weiter als mit vier Toren davonziehen konnten (7:3), dem OTV unterliefen offensiv eine Vielzahl an technischen Fehlern und die wenig herausgespielten Möglichkeiten wurden schlecht genutzt. Im letzten Schlussdrittel der ersten Halbzeit fingen sich die Hausherren aber und läuteten ihre stärkste Phase ein, die nach dem Seitenwechsel sogar in einer 11:9 Führung gipfelte (37.)

Beide Teams konnten dann in der Folgezeit innerhalb von 5 Minuten keinen Treffer erzielen, nach einer Zeitstrafe gegenüber Mika Rübsam (41.) zog Gartenstadt dann aber mit einem 4:0-Lauf wieder die Führung an sich und baute diese kontinuierlich aus und schaukelte den Sieg letztlich souverän und routiniert nach Hause.

Das letzte Saisonspiel war so ein bisschen ein Spiegelbild der Saison für die Osterather Reserve: Viel Potential gezeigt, teilweise auch beeindruckend abgerufen und am Ende doch wieder mit den gleichen Fehlern mit leeren Händen dazustehen.

Glückwunsch nach Gartenstadt und Schiefbahn zum Aufstieg, der OTV geht dann nächstes Jahr wieder in der Kreisliga C ins Rennen.

Es spielten:

Offer (Tor) – Rübsam (4), Borghs (4/1), Lortz (2), Reinecke (2), Berg (2), Behrendt (1), Cramer (1), Pruschek, U.Knechten, Jansen – Trainer: Natalie Offer und Michael Hüsgen