Herren II – Klare Niederlage in Uerdingen

SC Bayer 05 Uerdingen 3M – Osterather TV 2M 32:22 (17:7)

Trotz der am Ende klaren Niederlage gegen den Tabellendritten aus Uerdingen nimmt die zweite Mannschaft vom Osterather TV auch positives mit. „Mit den ersten zehn Minuten der ersten Halbzeit und generell mit der zweiten Halbzeit bin ich zufrieden, darauf lässt sich aufbauen“, so OTV-Trainerin Natalie Offer nach Spielende. Dazwischen hatte ihr Team immer mal wieder Probleme den Ball im Gehäuse unterzubringen, was die routinierten Gastgeber natürlich gnadenlos bestraften.

Anfangs noch gleichauf, zogen die Hausherren über 8:2 (12.) und 12:4 (24.) relativ deutlich davon, so der der OTV mit -10 in die Pause gehen musste (17:7).

In Durchgang zwei war dann eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen, die Mannen von Trainerin Offer schafften es zwischenzeitlich den Rückstand zumindest mal auf – 7 (23:16, 45.) zu reduzieren, am Ende schafften sie es auch die zweite Halbzeit insgesamt pari zu spielen (15:15).

Offer lobte dann auch die Ihren: „Es war heute eine gute geschlossene Mannschaftsleistung wo alle – sowohl in Angriff als auch Abwehr – ihren Anteil hatten“. Bayer Uerdingen ist auch sicherlich nicht der Massstab für den OTV, die gezeigte Leistung sollte aber Mut für die kommende Aufgaben bringen.

Es spielten:

Hüsges, Hümsch (Tor) – Scheidt (5), Kropeit (4), RaSchütze (3), Jansen (2), Ummelmann (2), Hambloch (2), Fuchs (2), Pruschek (1), RoSchütze (1), Behrendt, Grupe – Trainerin: Natalie Offer und Sarah Gumz