Herren II – Niederlage in Vorst

TV Vorst 3 M – Osterather TV 2M 25:18 (14:10)

Abermals mit einer Niederlage im Gepäck kehrte die 2. Mannschaft des OTVs von einem Auswärtsspiel nach Meerbusch zurück. Durch die 18:25 Pleite gegen die 3. Mannschaft vom TV Vorst bleibt die „Auswärtsseuche“ bestehen und auch das dritte Gastspiel endet mit einer Niederlage.

Der Gastgeber aus Vorst, der sich offensichtlich mit Unterstützung von „oben“ verstärkt hatte, startete stark und setzte sich mit 5:2 ab, die Scheidt-Truppe kämpfte aber und verkürzte auf 6:5 und blieb auch bis zum 9:9 dran. Dann erhöhten die Vorster nochmals die Schlagzahl und gingen mit einer 4-Tore Führung in die Pause (14:10).

Im zweiten Abschnitt schafften es die Osterather nicht, ernsthaft den Vorsprung der Gastgeber zu gefährden, über 17:12 und 23:15 sicherten sich der Heimverein letztlich mit 25:18 souverän die Punkte.

„Insbesondere unsere Abwehrleistung war heute zu schwach und die Lücken, die sich vorne boten, haben wir nicht genutzt“, konstatierte Scheidt nach der Partie, der dem Gastgeber aber auch klar bescheinigte „heute einfach besser gewesen zu sein“.

Es spielten:

Hüsgens (Tor) – Scheidt (4), Ummelmann (4), Huylmans (4), Jansen (2), Schütze Ra (1), Krüll (1), Tocco (1), Gerhardt (1), Schütze Ro, Knechten – Spielertrainer: Norbert Scheidt