Herren II – Offer hält den Sieg fest

Osterather TV 2M – TV Vorst 3M 26:25 (9:12, 16:20)

Analog zur Damenmannschaft am Donnerstag, gewann auch die zweite Herrenmannschaft vom Osterather TV ihre Generalprobe vor Saisonstart am 8.09. Nach 3×20 Spielminuten stand ein 26:25 für den OTV auf der Anzeigetafel. Bezwungen wurde dabei mit dem TV Vorst 3M immerhin eine Mannschaft, die eine Klasse höher spielt und gegen die der OTV vergangene Saison in beiden Meisterschaftsspielen unterlagen war.

Es entwickelte sich von Anfang ein Spiel auf Augenhöhe, wobei die Chancenverwertung auf Seiten der Osterather – vor allem in den ersten beiden Spieldritteln –  durchaus ausbaufähig war und die Gäste aus dem Kreis Viersen im gleichen Zeitraum etwas abgezockter agierten. Folglich gingen beide Drittelergebnisse an Vorst.

Der letzte Spielanschnitt lief dann ganz im Sinne des OTVs: Nach 49 Spielminuten glichen die Hausherren zum 22:22 aus, gingen dann immer wieder mit einem Tor in Führung (23:22, 25:24), knapp zwei Minuten sogar mit zwei (26:24). Die Vorster bäumten sich aber nochmal letztmalig auf, erzielten den Anschlusstreffer zum 25:26 und hatten 5 Sekunden vor Schluss noch die Möglichkeit zum Ausgleicht – aber Pierre Offer im Kasten der Osterather kann parieren und hält somit den Sieg fest.

Sehr zufrieden äußerte sich Trainerin Natalie Offer über den Spielverlauf – auch, aber nicht nur, angesichts des Endergebnisses: „Die Abwehr wurde von Drittel zu Drittel besser und dabei haben wir viele Systeme ausprobiert, mit der bin ich sehr zufrieden. Im Angriff müssen wir noch daran arbeiten, weniger hektisch zu agieren und die unnötigen technischen Fehler abzustellen, aber auch da bin ich insgesamt einverstanden mit der Leistung und optimistisch für die Saison. Besonders hervorheben möchte ich Armin Behrendt und Martin Fink, die nicht nur jeweils zwei Tore erzielten, sondern auch sonst sehr gut gespielt haben und sich darüberhinaus in der Saisonpause insgesamt verbessert haben.“