Herren II – OTV kratzt am Thron des Spitzenreiters

Osterather TV 2M  – TV Aldekerk 4M 28:33 (16:13)

Der Jubel auf Seiten des TV Aldekerks nach Schlusspfiff im OTV-Dome war gross: Zum Einen weil der souveräne Spitzenreiter der Kreisliga B die Saison ohne Verlustpunkt beendet und in die Kreisliga A aufsteigt – Glückwunsch an dieser Stelle vom Osterather TV – , zum Anderen aber weil der Tabellenletzte (!) dem Meister alles abverlangt hat und lange Zeit an der Sensation schnupperte und durchaus in der Lage war dem TVA die ersten Saisonpunkte abzuknüpfen! Letztlich setzte sich die Routine und Klasse aus Aldekerk durch, aber der OTV hat dem Favoriten mindestens 45 Spielminuten ordentlich Paroli geboten.

Die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr: Zwar mussten sie nach 29 Sekunden das frühe 0:1 schlucken, dann aber ermöglichte eine aggressive und beinharte Abwehrarbeit etliche Ballgewinne und verhalfen zu einer verdiente 6:2 Führung (7.). Dabei konnten insbesondere die Youngsters auf Seiten der Osterather – Patrick Jokisch, Moritz und Florian Knechten sowie Max Menke – offensiv und defensiv überzeugen. Die Gäste aus Aldekerk waren sichtlich beeindruckt und überrascht angesichts des beherzten Vorgehen der Osterather und hatten Mühe dem entgegenzuhalten. Das Duell auf Augenhöhe entschied der OTV in Halbzeit eins klar für sich und ging mit einer nicht zu erwartenden Pausenführung von 16:13 in die Kabine.

Toller Saisonabschluss trotz Niederlage - OTV 2M

Toller Saisonabschluss trotz Niederlage – OTV 2M

In Durchgang zwei konnten die Hausherren lange Zeit die Führung behaupten, der schmolz zwar mit andauernder Spielzeit immer mehr zusammen, aber der haushohe Favorit übernahm erst in Spielminute 43 erstmals die Kontrolle (23:22). In der Folgezeit agierten die Aldekerker einfach cleverer als der OTV, die nun im Angriff zu hektisch agierten und in der Abwehr nicht mehr ganz so konsequent zu Werke gingen.

Am Ende sicherten sich der TVA abgezockt die Punkte aber, wie bereits erwähnt, die deutliche Erleichterung nach Schlusspfiff ist das größte Kompliment an die Osterather Reserve die durch die Niederlage zwar den letzten Tabellenplatz zu Saisonende einnehmen, aber dieser beherzte Auftritt zum Saisonabschluss sollte der Maßstab für die kommende Runde sein.

Aus einer homogenen Mannschaftsleistung ragten die beiden Keeper – Christian Hüsges und Rolf Zweipfennig – heraus, zudem konnten sich Patrick Jokisch mit 6 und Max Menke mit 5 Treffern hervorheben.

Es spielten:

Hüsges, Zweipfennig (Tor) – Jokisch (6), Menke (5), Scheidt (5/1), M.Knechten (4/2), F.Knechten (3), Cramer (2), Borghs (2), RaSchütze (1), Hambloch, Pruschek, U.Knechten, Kropeit – Trainerin: Natalie Offer