Herren II – Saisonauftakt nach Maaß

Osterather TV II – DJK Olympia Fischeln III 34:21 (16:12)

Mit einem Knalleffekt startet die Reserve vom OTV in die Saison 2020/21 und besiegt die routinierte Drittvertretung von Fischeln in einer in dieser Höhe nicht zu erwartenden Deutlichkeit. Der gelungene Mix aus Seniorität und Jugendlichkeit bei den Osterathern überrascht mit einer Homogenität in puncto Eingespieltheit und sichert sich völlig verdient die ersten beiden Punkte der neuen Spielzeit.

In einer überaus fairen Begegnung unter souveräner Spielleitung dominierten die Hausherren von Anfang an und führten nach sechs Spielminuten mit 6:1, dank einer aufmerksamen Defensivarbeit mit starkem Keeper. In der Folgezeit liess es OTV II dann etwas gemächlicher angehen und erspielte sich so „nur“ eine +4 Führung zur Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel drückten die Osterather dann aber wieder aufs Gaspedal und setzten sich dank eins 5:0-Laufes auf 21:12 ab (40.). Auch in der Folgezeit blieb das Tempo hoch, so dass die zwar physisch robusteren aber in Sachen Geschwindigkeit limitierten Fischelner oftmals das Nachsehen hatten und keinen Zugriff auf die Partie kriegen konnten. Eine gelungene Saisonpremiere mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung also für die „Zwote“ aus Osterath, deren nächste Ansetzung erst wieder im November bei Germania Oppum III ist.

Es spielten:

Erler, K.Hüsges (Tor) – T.Lortz (8), N.Scheidt (7/1), C.Ummelmann (6/1), Groenewald (6), Y.Hüsges (3), Gedamke (3), Fink (1), Pruschek, RoSchütze