Herren II – Spiel in Halbzeit zwei gedreht

VT Kempen 3M – Osterather TV 2M 22:28 (14:12)

Die zweite Herrenmannschaft kehrt aus Kempen – nach zwei völlig verschiedenen Halbzeiten  – letztlich als verdienter Sieger zurück.

Zur Beginn der Partie stand Spielertrainer Norbert Scheidt vor einem Dilemma: Durch zahlreiche, teilweise unentschuldigten Absagen musste er – insbesondere im linken Rückraum – improvisieren. Zudem ging bei den Gastgebern die Abstiegsangst um, so dass eine „emotionale“ Herangehensweise verständlich, wenn auch dadurch nicht weniger unangenehm war.

Trotz dieser Voraussetzungen und der laut Scheidt – „sensationell schlechten Chancenverwertung“ in Halbzeit eins, konnte der OTV diese offen halten und den zwischenzeitlichen Rückstand (3:6) sogar in eine Führung umwandeln (9:10), geriet am Ende aber doch „verdient“ (Scheidt) zur Pause in Rückstand (12:14).

Halbzeit zwei begann dann mit zusätzlicher Unterstützung aus der A-Jugend (Insgesamt waren aus der A-Jugend Lucas Scheidt, Moritz und Florian Knechten dabei) und dieses Trio drehte in Durchgang zwei mächtig auf, so dass der 2-Tore Rückstand relativ schnell egalisiert werden konnte (15:15) und der OTV seinerseits wieder mal in Führung ging (18:16). Kempen gab aber nie auf, und drehte das Spiel kurzzeitig wieder zu seinen Gunsten (20:19) – bis die Osterather mit einem 4-Tore Lauf die Begegnung endgültig an sich zogen (23:20).

In der Schlussphase erzielte Christian Gerhardt noch ein wichtiges Tor von Rechtsaußen und der OTV sicherte sich die zwei Punkte letzlich mit einem 6-Tore Vorsprung (28:22).

„Ohne die Jungs aus der Jugend hätten wir heute verloren, dass muss man so deutlich sagen“, zollte Spieletrainer Norbert Scheidt den Youngsters ein Extra-Lob. „Zudem hat heute die Taktik mit 2 Kreisläufern gut funktioniert, daher bin ich unterm Strich zufrieden“, so Scheidt weiter.

Osterath 2M bleibt durch den Erfolg auf Platz vier der Tabelle, punktgleich mit dem dritten aus Kaldenkirchen. Als nächstes geht es für den OTV am Samstag (23.4) gegen den Tabellensechsten, dem SC Waldniel 2M.

Es spielten:

Zweipfennig, Hüsges (Tor) – L. Scheidt (8/1), N. Scheidt (8/1), F.Knechten (4), M.Knechten (3), Chr. Ummelmann (3/1), Schütze (1), Gerhardt (1), Huylmans, Krüll, U. Knechten – Spielertrainer: Norbert Scheidt, Betreuer: Uwe Kechten